Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Grüne Grazie
Foto: © Grüne Grazie

Naturkosmetik aus Rhein-Main

Grüne Grazie: Naturkosmetik aus Rhein-Main

Imke Schultz hat sich während der Pandemie selbstständig gemacht. Seitdem versorgt sie mit ihrer Naturkosmetik Rodgau und das gesamte Rhein-Main-Gebiet.
Wer schon einmal auf dem Marché de nuit im Zoogesellschaftshaus war, hat vielleicht auch Imke Schultz mit ihren Produkten entdeckt. Mit ihrem Label „Grüne Grazie“ setzt sie sich seit knapp vier Jahren für Nachhaltigkeit in Sachen Haut- und Körperpflege ein. Gegründet während der Corona-Pandemie, hat sich die gelernte Chemikerin damit einen Traum verwirklicht, der bereits während des Studiums aufkeimte.

Ihre eigene Naturkosmetikmanufaktur befindet sich in Rodgau, von dort aus liefert sie ihre Produkte in die Region. Dabei setzt sie auf Glastiegel statt Plastik, bio-ätherische Öle und Pflanzenextrakte. „Wenn es gewisse Produkte nicht in Bio-Qualität gibt, dann verwende ich sie auch nicht“, erzählt Schultz entschieden und betont einmal mehr ihr Selbstverständnis von Nachhaltigkeit.

Grüne Grazie: inzwischen über 30 Produkte im Sortiment

Was dann in den Cremes und Ölen landet, sind etwa Sheabutter, Macadamia- oder Mandelöl, Tonkabohnen-, Schlehen oder Kamillenextrakt. Inzwischen umfasst ihr Sortiment rund 30 Produkte, angefangen bei Gesichtscremes und Gesichtsölen bis hin zu festen Shampoos, Seifen und Deo-Cremes. Auch ihr Mann ist inzwischen in Vollzeit in das Geschäft eingestiegen, und koordiniert Lieferungen, Bestellungen und alles, was im Büro ansteht. Wer die Produkte kennenlernen will, kann in Frankfurt im Naturkosmetikladen DistelBio in der Berliner Straße vorbeischauen.

www.gruenegrazie.de
 
11. April 2024, 10.51 Uhr
sie
 
Sina Eichhorn
Geboren 1994 in Gelnhausen. Nach einem Studium der Germanistik an der Justus-Liebig-Universität Gießen seit Oktober 2018 beim Journal Frankfurt. Zunächst als Redakteurin, seit 2021 Chefin vom Dienst. – Mehr von Sina Eichhorn >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Rund 600 Schülerinnen und Schüler feiern 75 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche. Sie nehmen das Verfassungsjubiläum als Anlass für ihre Abschlussveranstaltung zum Projekt „Junge Paulskirche“.
Text: Loreena Willner / Foto: © Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Foto: Dominik Buschardt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Hafen 2 Jubiläumsfestival
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Jamie Lawson
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Vega
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Nightlife
  • 30 Plus Party
    Südbahnhof | 21.00 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Muddi tanzt ab
    Zoom | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Das Rheingold
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Mein Lieblingsstück
    Alte Oper | 11.00 Uhr
  • Die Fledermaus
    Papageno-Musiktheater am Palmengarten | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sophia, der Tod und ich
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Life is but a dream
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Alice hinter den Spiegeln
    Die Dramatische Bühne im Bethmannpark | 20.00 Uhr
Kunst
  • Volker Reiche
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Frankfurter Kirchenschätze
    Dommuseum Frankfurt | 11.00 Uhr
  • Helmut Dorner
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Kinder
  • Demokratie – Meine Stimme, unsere Rechte
    Historisches Museum | 14.00 Uhr
  • Hans im Glück
    Galli Theater Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Die Schöne und das Biest
    Kleine Bühne Bessungen | 15.00 Uhr
Freie Stellen