Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Milan Urban Food Policy Pact
 

Milan Urban Food Policy Pact

0

Für ein gesünderes Frankfurt

Foto: PIA Stadt Frankfurt
Foto: PIA Stadt Frankfurt
Was hat Frankfurt mit New York, Shanghai und Mailand gemeinsam? Alle haben nun den Milan Urban Food Policy Pact unterzeichnet. Damit verpflichten sich die Städte, die Bürger auf gesunde Ernährung hinzuweisen.
98 Politiker aus der ganzen Welt haben sich am gestrigen Donnerstag in Mailand auf der Expo2015 getroffen, um einen Pakt zu schließen. Milan Urban Food Policy Pact heißt die Vereinbarung, die dazu führen soll, dass sich die Menschen besser ernähren. Neben Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) kamen auch Kollegen aus New York und Shanghai. Nun haben sich alle verpflichtet, Strategien zu entwickeln, die ihre Bürger zu einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung bewegen.

„Ernährung ist eine der wesentlichsten Grundlagen unseres Lebens“, so Heilig. „Es handelt sich hier nicht nur um eine Angelegenheit von guter Lebensqualität oder Luxus. Es ist einer der wichtigsten Voraussetzungen für unsere Gesundheit und damit für unser Wohlbefinden.“ Die Dezernentin betonte auch den Einfluss der Ernährung auf das Klima und die Umwelt – etwa durch den Anbau in der Landwirtschaft, der Tierhaltung, durch Transport, Lagerung und Herstellung. „Ebenso beeinflusst das, was wir essen, auch die Arbeits- und Lebensbedingungen und die Gesundheit der Menschen, die unsere Nahrung produzieren“, so Heilig.

Die Partnerstadt Mailand ist dieses Jahr Gastgeber der Expo2015. „Feeding the Planet, Energy for Life“ ist das Motto, unter dem sich die Länder aus aller Welt präsentieren. Am morgigen Freitag wird hier der World Food Day gefeiert.
15. Oktober 2015
wch
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Steigende Einwohnerzahlen
1
Frankfurt hat bald 750 000 Einwohner
Täglich sind im vergangenen Jahr 18 Menschen nach Frankfurt gezogen. Die Stadt werde in Kürze die Marke von 750 000 Einwohnern überschreiten, sagt Stadtrat Jan Schneider. Rund 30 Prozent von ihnen sind ausländischer Herkunft. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Nicole Nadine Seliger
 
 
Die Regierungskoalition im Römer möchte einen Nachtbürgermeister einsetzen. Der soll Bürgermeister Uwe Becker keine Konkurrenz machen, sondern zwischen der Stadt und allen Akteuren des Nachtlebens vermitteln. Städte wie New York, Amsterdam und Mannheim machen es vor. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Nils Bremer
 
 
Union übt Kritik an Sozialdemokraten
0
Strammer Linkskurs der SPD?
Führende Politiker der Union haben die SPD scharf kritisiert. Sie unterstellen den Sozialdemokraten aufgrund ihrer geplanten Neuausrichtung eine Abkehr vom Koalitionsvertrag. Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) reagiert verständnislos auf die Vorwürfe. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: SPD Hessen
 
 
 
Auf Stock folgen Purkhardt und Popp
0
Grüne im Römer jetzt mit Doppelspitze
Jessica Purkhardt und Sebastian Popp lösen Manuel Stock an der Spitze der Grünen im Römer ab. Der doppelte Fraktionsvorsitz habe sich bei den Grünen bewährt. Stock ist nun Büroleiter der hessischen Wissenschaftsministerin Angela Dorn. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: gruene-frankfurt.de
 
 
Wer hat bei der Landtagswahl 2018 wie gewählt?
0
Wahlstatistik: Junge wählen FDP
Eine repräsentative Wahlstatistik gibt Auskunft darüber, wie die verschiedenen Altersgruppen und Geschlechter bei der hessischen Landtagswahl im Oktober 2018 gewählt haben. Womit keiner gerechnet hätte: Die FDP ist für Junge wieder attraktiv. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Hessischer Landtag
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  182