Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Kontra für Feldmann
 
Kontra für Feldmann
0
JU lehnt höhere Gewerbesteuer ab
Der jüngste, wenn auch zaghafte Vorstoß Peter Feldmanns (SPD), die Gewerbesteuer zu erhöhen, stieß schnell auf Kritik. Der Vorsitzende der Jungen Union, Ulf Hohmeyer, hält eine Erhöhung für schädlich.
Der Wirtschaftsstandort Frankfurt würde von einer Erhöhung des Gewerbesteuersatzes Schaden nehmen, meint Ulf Hohmeyer. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU) warnt davor, dass die lokale Steuerpolitik einen Einfluss darauf habe, ob sich Unternehmen an einem Standort niederlassen oder nicht. Um Neuansiedlungen von Firmen zu fördern müsse deshalb der Steuersatz eigentlich sogar gesenkt werden, nur sei dies aufgrund der aktuellen Haushaltslage eben nicht möglich. „Eine Erhöhung ist ein völlig falsches Signal und zeigt das wirtschaftspolitische Unverständnis des Oberbürgermeisters“, sagt Hohmeyer zu den jüngsten Anmerkungen Peter Feldmanns zur angespannten Haushaltslage der Stadt. Für den JU-Vorsitzenden habe die Haushaltskonsolidierung zwar ebenfalls oberste Priorität, müsse allerdings durch Einsparungen hergestellt werden. Vom OB erwartet er, zeitnah Spar-Konzepte vorgestellt zu bekommen. Dann werde man sehen, ob er einen „Crashkurs“ in Wirtschaftspolitik absolviert habe.
17. Juli 2012
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Der Frankfurter Stadtverordnete Nico Wehnemann bezahlte seinen Protest gegen rechtsextreme Verlage auf der Buchmesse mit Prellungen am Rücken und seinem Genick. Die Polizei soll nicht eingeschritten sein. – Weiterlesen >>
Text: nil/tm / Foto: Christina Weber
 
 
Am Donnerstagmittag versammelte sich die Kommunalpolitik der Stadt an der Brandstelle. Der Wiederaufbau des Goetheturmes scheint bereits beschlossen, nur das wie ist noch offen. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Jan Stich
 
 
Das Ziel von OB-Kandidatin Bernadette Weyland
0
Frankfurt soll Europäische Kulturhauptstadt werden
Die CDU-Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt, Bernadette Weyland, setzt sich dafür ein, dass Frankfurt gemeinsam mit der Rhein-Main-Region Europäische Kulturhauptstadt wird. So neu ist die Idee nicht. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Lieber Wohnungsbau als Hausbesetzung
0
Weyland kritisiert Zustände in der Au
Das älteste besetzte Haus Deutschlands, die Villa „In der Au“ in Rödelheim, sei kein Zustand mehr, sagt die OB-Kandidatin der CDU, Bernadette Weyland, die auf dem Areal lieber neugebaute Wohnungen sähe. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: CDU Frankfurt
 
 
Wahlkampfstart der CDU-OB-Kandidatin
0
Weyland greift nach Feldmanns Amtskette
Sicherheit solle Chefsache werden, kündigte Bernadette Weyland für den Fall an, dass sie Frankfurter Oberbürgermeisterin wird. Am Dienstag gab sie den Startschuss für den Wahlkampf und sagte, sie habe keine Zeit zu verlieren. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  162 
 
 

Twitter Activity