Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
 

Generationswechsel

0

Mike Josef ist neuer SPD-Vorsitzender

Es hatte sich bereits seit Monaten angekündigt, nun ist es passiert. Die Frankfurter SPD wählte Mike Josef zu ihrem neuen Vorsitzenden. Mit 94 Prozent der Stimmen. Da gratulierte auch der Oberbürgermeister.
Gerade einmal 30 Jahre ist Mike Josef alt – und schon machte ihn die Frankfurter SPD zum neuen Chef. Mit 94 Prozent der Stimmen wurde der Organisationssekretär des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) am Wochenende an die Spitze der Partei gehievt. Ein Novum, nicht nur wegen seines Alters, sondern auch weil der junge Mann der erste Frankfurter SPD-Chef ist, der einen Migrationshintergrund aufweist. Zu den ersten Gratulanten nach der Wahl gehörten Oberbürgermeister Peter Feldmann sowie der scheidende Vorsitzende, Gernot Grumbach.

Mike Josef wurde im syrischen Kameshly geboren, die Familie musste aufgrund ihres christlichen Glaubens nach Deutschland fliehen. Er ging in Ulm zur Schule und studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Recht an der Goethe-Universität, wo er auch dem Asta-Vorstand angehörte. Seit 2011 ist Herr Josef Organisationssekretär beim DGB. Ebenso lange sitzt er für die SPD in der Stadtverordnetenvertsammlung.
 
4. März 2013, 10.44 Uhr
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Ministerpräsident Volker Bouffier kündigte vergangenen Montag aufgrund der Herausforderungen der Corona-Pandemie eine rasche Nachfolge für den verstorbenen Thomas Schäfer an. Nun ist sie gefunden: Michael Boddenberg wird neuer hessischer Finanzminister. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessische Landesregierung
 
 
Die Abgeordneten des Hessischen Landtags haben am Dienstag der Opfer der Gewalttaten von Hanau und Volkmarsen gedacht. Landtagspräsident Boris Rhein (CDU) fand in seiner Rede mahnende Worte und sprach von einem „offensichtlichen Problem mit Rechtsextremismus“. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Mike Labrum/Unsplash
 
 
Der Hessische Landtag verschiebt aufgrund des Coronavirus 36 Bürgermeisterwahlen auf frühestens 1. November, um eine Ansteckung in den Wahllokalen zu verhindern. Zudem verspreche man sich durch die Verschiebung eine höhere Wahlbeteiligung. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
 
Hessen verabschiedet Nachtragshaushalt
0
Zwei Milliarden Euro zur Bewältigung der Corona-Folgen
Der Hessische Landtag hat einen Nachtragshaushalt verabschiedet und reagiert damit auf die Folgen der Corona-Krise. Zwei Milliarden Euro will das Land zusätzlich ausgeben, um die Bevölkerung und Unternehmen zu unterstützen. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Markus Spiske/Unsplash
 
 
Von Verfassungsschutz beobachtet
0
Auflösung des AfD-„Flügels“ in Hessen
Der hessische AfD-„Flügel“ hat in einem Schreiben an seine Anhängerinnen und Anhänger die Auflösung bekannt gegeben. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte den „Flügel“ zuvor als rechtsextrem eingestuft. Experten sehen die Auflösung als Ablenkungsmanöver. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei 19
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  202