Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Fraktionsvorsitzender wird Büroleiter
 

Fraktionsvorsitzender wird Büroleiter

0

Manuel Stock wechselt nach Wiesbaden

Foto: Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
Foto: Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
Bereits seit 2012 ist Manuel Stock Fraktionsvorsitzender der Grünen im Römer. Nun wechselt der 36-Jährige nach Wiesbaden – als Büroleiter der hessischen Wissenschaftsministerin Angela Dorn.
Ganze sieben Jahre war Manuel Stock als Fraktionsvorsitzender und Geschäftsführer der Grünen im Römer tätig. Zum 01. Februar muss sich die Partei einen neuen Chef suchen: dann tritt Stock seine neue Stelle als Büroleiter der hessischen Wissenschaftsministerin Angela Dorn an. Dies sagte der 36-Jährige der Frankfurter Rundschau. Die Entscheidung, seine Aufgaben in Frankfurt aufzugeben, sei ihm nicht leichtgefallen. Er habe aber sofort gewusst, dass die Aufgabe im Stab von Angela Dorn die richtige für ihn sei, sagte Stock der FR.

Der Wechsel bedeutet für Manuel Stock keine vollkommen neue Herausforderung: von 2009 bis 2012 war er bereits als parlamentarischer Referent für Bildung, Wissenschaft, Hochschule und Jugendberufshilfe im Hessischen Landtag tätig. Zuvor, 2006 bis 2009, leitete er Regionalbüro der damaligen Landtagsvizepräsidentin Sarah Sorge.

Eine Nachfolge für Manuel Stock ist noch nicht gefunden. Eine Entscheidung wird jedoch bereits Ende des Monats erwartet.
21. Januar 2019
rom
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Hessens Kultusminister Lorz fordert Strafen
3
Fridays for Future: „Sie werden uns nicht aufhalten können“
Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) droht den Fridays for Future-Demonstrierenden mit Konsequenzen. Sie hätten ihr Ziel erreicht und sollen wieder regulär zum Unterricht gehen. Nach den Sommerferien müssen die Schülerinnen und Schüler nun möglicherweise mit Strafen rechnen. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Die Missstände in der Psychiatrie Höchst scheinen kein Einzelfall zu sein. Im Gespräch mit Daniela Sommer, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD Hessen, zeigt sich, wie stark sich strukturelle Mängel auf die Betreuung der Patientinnen und Patienten auswirkt. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: Marius Becker/dpa
 
 
Internationale Allianz von Stadtoberhäuptern
0
„Wir treten Hass und Antisemitismus entschieden entgegen“
Der Hessische Städtetag hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Israelischen Kommunalen Spitzenverbands und Vertretern aus den USA eine Initiative der weltweiten Stadtoberhäupter im Kampf gegen Hass, Antisemitismus und die sogenannte BDS-Kampagne ins Leben gerufen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: v.l.n.r. Peter Beuth, Haim Bibas, Uwe Becker © Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
 
 
 
Seebrücke Frankfurt ruft zur Solidarität auf
0
Demonstration „Notstand der Menschlichkeit“
Am vergangenen Samstag hat die Organisation Seebrücke unter dem Motto „Notstand der Menschlichkeit – Sicherer Hafen Frankfurt statt Sterbenlassen“ gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung demonstriert. Rund 1500 Menschen zeigten sich solidarisch. – Weiterlesen >>
Text: sis / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Paulskirche: Sanierung und Demokratiezentrum
0
Kritik an Oberbürgermeister Peter Feldmann
2023 steht die 175-Jahrfeier der Deutschen Nationalversammlung an. Oberbürgermeister Feldmann (SPD) plant bis dahin eine Aufwertung der Paulskirche, die unter anderem die Schaffung eines Demokratiezentrums vorsieht. CDU und Grüne werfen der SPD vor, wichtige Entscheidungen hinauszuzögern. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: leg
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  190