Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Fraktionsvorsitzender wird Büroleiter
 

Fraktionsvorsitzender wird Büroleiter

0

Manuel Stock wechselt nach Wiesbaden

Foto: Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
Foto: Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
Bereits seit 2012 ist Manuel Stock Fraktionsvorsitzender der Grünen im Römer. Nun wechselt der 36-Jährige nach Wiesbaden – als Büroleiter der hessischen Wissenschaftsministerin Angela Dorn.
Ganze sieben Jahre war Manuel Stock als Fraktionsvorsitzender und Geschäftsführer der Grünen im Römer tätig. Zum 01. Februar muss sich die Partei einen neuen Chef suchen: dann tritt Stock seine neue Stelle als Büroleiter der hessischen Wissenschaftsministerin Angela Dorn an. Dies sagte der 36-Jährige der Frankfurter Rundschau. Die Entscheidung, seine Aufgaben in Frankfurt aufzugeben, sei ihm nicht leichtgefallen. Er habe aber sofort gewusst, dass die Aufgabe im Stab von Angela Dorn die richtige für ihn sei, sagte Stock der FR.

Der Wechsel bedeutet für Manuel Stock keine vollkommen neue Herausforderung: von 2009 bis 2012 war er bereits als parlamentarischer Referent für Bildung, Wissenschaft, Hochschule und Jugendberufshilfe im Hessischen Landtag tätig. Zuvor, 2006 bis 2009, leitete er Regionalbüro der damaligen Landtagsvizepräsidentin Sarah Sorge.

Eine Nachfolge für Manuel Stock ist noch nicht gefunden. Eine Entscheidung wird jedoch bereits Ende des Monats erwartet.
 
21. Januar 2019, 11.17 Uhr
rom
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Regelbetrieb in den Schulen
0
Präsenzunterricht im neuen Schuljahr
Alle Schülerinnen und Schüler in Hessen sollen nach den Sommerferien wieder an fünf Tagen pro Woche Präsenzunterricht erhalten. Das Abstandsgebot fällt weg. Das teilte das Kultusministerium am Dienstagvormittag mit. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Nachdem die neuen Interimsvorstände der Frankfurter AWO im März ihre Arbeit aufgenommen haben, wurde nun eine erste Zwischenbilanz über den Gesamtschaden bekannt: Dieser soll sich auf 4,5 Millionen Euro belaufen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Am Mittwoch entscheidet der Hessische Landtag über den Untersuchungsausschuss zum Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Der Ausschuss soll ein mögliches Versagen der Sicherheitsbehörden untersuchen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei, Peter Wolf, 2017
 
 
 
Innenminister Peter Beuth (CDU) sprach sich im Hessischen Landtag erneut für härtere Strafen bei Angriffen auf Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte aus. Die hessische Polizei soll mit 400 weiteren Body-Cams ausgestattet werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Nach der Attacke auf Einsatzkräfte in Dietzenbach fordert Hessens Innenminister Peter Beuth härtere Strafen. Für Angriffe auf Einsatzkräfte aus dem Hinterhalt soll eine Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr erfolgen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Staatskanzlei
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  204