Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
 

Entschieden

3

Kein Brückenturm auf der Maininsel

Während sich die Grünen bereits vergangene Woche offen gegen den von Christoph Mäckler geplanten Brückenturm auf der Maininsel aussprachen, zieht nun auch die CDU nach. Das Aus für den Turm – vorerst.
Den Brückenturm auf der östlichen Seite der Maininsel, um den seit Monaten diskutiert und gestritten wurde, wird es – zumindest vorerst – nicht geben. In den Fraktionen der schwarz-grünen Koalition gibt es momentan keine Mehrheit für einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung. Dies teilten die Fraktionsvorsitzenden von CDU und Grünen, Michael zu Löwenstein und Manuel Stock am Mittwochabend gemeinsam mit.

„Wir haben große Hochachtung und Wertschätzung für das bürgerliche Engagement, das die Mitglieder des Vereins und vor allem Prof. Mäckler für das Projekt eingebracht haben, und sind dafür dankbar“, erklärten Stock und Löwenstein. Zudem forderte Michael zu Löwenstein die am Projekt beteiligten auf, sich von von der derzeitigen Beschlusslage nicht entmutigen zu lassen und sich weiterhin für die Stadt einzusetzen. CDU und Grüne jedenfalls sicherten am Mittwoch zumindest die nachhaltige Unterstützung für die auf den Entwürfen von Mäckler fußende Bestandserneuerung zu.
 
7. November 2013, 10.09 Uhr
mim
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Michael Meindl am 7.11.2013, 14:26 Uhr:
Bravo Herr Cunitz, im nächsten Schritt legen wir dann Geschosshöhen für das Westend fest, gelle? Und Herr Mäckler kann seine Herrlichkeit bei der Verdichtung der zentralen Stadtgebiete demonstrieren. Wann machen wir Apartments aus 80 Prozent Sockelleerstand? Ich arbeite bei einer großen Fluggesellschaft und helfe gerne einen reduzierten Flugschein zu erhalten, lege selbst noch was drauf, damit Sie in anderen Städten mal schauen können, wie schön das aussehen kann, wenn man nicht permanent Ueberbauungen zulässt.
 
Günter Yogi Lauke am 7.11.2013, 13:45 Uhr:
.....und das ist GUT so!!
 
am 7.11.2013, 10:55 Uhr:
Die Sanierung der Brücke ist zu begrüßen. Und ebenso die Entscheidung, auf der städtischen Maininsel keinen Wohnturm zuzulassen, der hauptsächlich privat oder gewerblich genutzt worden wäre. Gut, dass die Hintergründe dieses Projekts bekannt wurden.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
NSU 2.0-Affäre der hessischen Polizei
2
Eine ungeheuerliche Situation
Der hessische Polizeipräsident Udo Münch ist zurückgetreten. Damit wurden in der hessischen Polizei erste Konsequenzen auf personeller Ebene gezogen. Münch habe den Sachverhalt über die Drohbriefe während eines Gesprächs im März „nicht bewusst wahrgenommen.“ – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert
 
 
Linke zu Flüchtlingsunterkunft Bonames
2
Keine Zukunftsperspektive?
Die Linke im Römer erhebt schwere Vorwürfe gegen Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU): Sie begegne den Bewohnerinnen und Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft Bonames mit „sozialer Kälte“. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Regelbetrieb in den Schulen
0
Präsenzunterricht im neuen Schuljahr
Alle Schülerinnen und Schüler in Hessen sollen nach den Sommerferien wieder an fünf Tagen pro Woche Präsenzunterricht erhalten. Das Abstandsgebot fällt weg. Das teilte das Kultusministerium am Dienstagvormittag mit. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
 
Nachdem die neuen Interimsvorstände der Frankfurter AWO im März ihre Arbeit aufgenommen haben, wurde nun eine erste Zwischenbilanz über den Gesamtschaden bekannt: Dieser soll sich auf 4,5 Millionen Euro belaufen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Am Mittwoch entscheidet der Hessische Landtag über den Untersuchungsausschuss zum Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Der Ausschuss soll ein mögliches Versagen der Sicherheitsbehörden untersuchen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei, Peter Wolf, 2017
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  204