Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Eine Einweihung und eine Grundsteinlegung
 

Eine Einweihung und eine Grundsteinlegung

0

Doppelaufgabe für Olaf Cunitz

Am Donnerstag weihte Bürgermeister Olaf Cunitz ein neues Quartierzentrum in Praunheim ein und legte den Grundstein für 52 Mietwohnungen in Unterliederbach, die von der Stadt gefördert werden.
In der Heinrich-Lübke-Siedlung in Praunheim wurde eine neue Ladengalerie mit 40 Passivwohnungen eingeweiht. Der Planungsdezernent und Bürgermeister der Stadt, Olaf Cunitz (Grüne), lobte das Projekt der ABG Frankfurt Holding und sagte, es sei ein Quantensprung für die Siedlung. Vor Ort findet man nun einen größeren Supermarkt, sowie zahlreiche Einzelhändler an einem zentralen Platz. Da die Nahversorgung gerade für ältere Menschen von Bedeutung ist und in der Siedlung 600 geförderte Wohnungen existieren, werden nun auch noch einige Häuser erneuert. Es handelt sich um ein Modellprojekt der ABG für nachhaltige Erneuerungen in städtischen Großsiedlungen, investiert werden 110 Millionen Euro.

Außerdem legte Cunitz den Grundstein für 52 Wohnungen und Reihenhäuser in Unterliederbach. Diese sind Teil von 300 Wohnungen, die in den nächsten Jahren gebaut werden sollen. Die Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft Hessen (GWH) erbaut die Wohnanlage im Wert von 14,1 Millionen Euro, die Stadt steuert 6,3 Millionen aus dem Programm für familien- und seniornegerechte Mietwohnungen bei. Die Mieten dürfen 20 Jahre nicht erhöht werden, ein Förderprogramm für Haushalte mir relativ geringen Einkommen entsteht. Das Urteil des Bürgermeisters: „Hier wird ein weiterer Beitrag für bezahlbaren Wohnraum für Bürgern mit niedrigem Einkommen geleistet“.
 
24. August 2012
anam
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Nach dem antisemitischen Terroranschlag von Halle (Saale) meldet sich nun die Jüdische Gemeinde in Frankfurt zu Wort. Sie verurteilt mit deutlichen Worten die Versäumnisse der Politik im Umgang mit Antisemitismus in der Gesellschaft und fordert zum Handeln auf. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
Die CDU-geführte Landesregierung in Hessen meldet einen historisch niedrigen Unterrichtsausfall. Die Opposition widerspricht vehement und warnt vor einer Verschlechterung der Bildungsqualität. Sie werfen der Landesregierung Zahlenspielereien vor. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Pexels
 
 
Die AfD-Fraktion im Hessischen Landtag zweifelt an der Berechnung der Sitzverteilung nach der Landtagswahl im Herbst 2018 und erhebt nun Einspruch. Demnach stehe der Partei ein zusätzliches Landtagsmandat zu – die aktuellen Mehrheitsverhältnisse sind damit in Gefahr. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Peter Wolf
 
 
 
Hessen gegen Rechtsextremismus
0
Kein Platz für Menschenfeindlichkeit
In den vergangenen Monaten sorgten rechtsextremistische Vorfälle in Hessen immer wieder für Aufsehen in ganz Deutschland. Das Land Hessen will nun mit verschiedenen Maßnahmen gegen Rechtsextremismus vorgehen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
Die Römer-Koalition hat am vergangenen Mittwoch den Doppelhaushalt für 2020/2021 vorgestellt. Schwerpunkte sind die Themen Bildung, Wohnen und Klimaschutz. Die Einführung des Freizeit- und Kulturtickets wurde ebenfalls beschlossen. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  192