Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Bürgerinitiativen gegen Verkehr und schlechte Luft
 

Bürgerinitiativen gegen Verkehr und schlechte Luft

3

Auf dem Rad gegen den Verkehr

Foto: Symbolbild © Oskar Lohse
Foto: Symbolbild © Oskar Lohse
Die Bürgerinitiative Riederwald veranstaltet am 7.9. eine Fahrraddemo unter dem Motto: „Riederwälder und Seckbacher: Ab auf die Räder für unsere Zukunft! Gegen Blechlawinen im Frankfurter Osten, gegen Klimawandel! Für Ausbau von Bahn, Bus, und Rad!“
Die Bürgerinitiative Riederwald möchte gemeinsam mit der Aktionsgruppe Verkehrsberuhigung Wilhelmshöhe ein Zeichen gegen den vielen Verkehr im Osten von Frankfurt setzen. Vor allem die schlechte Luftqualität an der hochfrequentierten Straße Am Erlenbach sowie das hohe Verkehrsaufkommen auf der Wilhelmshöher Straße werden angeprangert. Die Initiativen laden die Bürgerinnen und Bürger von Seckbach und dem Riederwald dazu ein, an der Fahrraddemonstration teilzunehmen. Die Demonstration ist familienfreundlich und eignet sich auch für Kinder.

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchten die Initiatoren ihrem Maßnahmenpaket Nachdruck verleihen. In diesem sind konkrete Vorschläge enthalten, wie der öffentliche Nahverkehr besser ausgebaut und Tarifgebiete erweitert werden können. Ein Vorschlag ist, den Nahverkehr familienfreundlicher zu gestalten, indem Kinder in Begleitung ihrer Eltern kostenlos fahren können. Zudem wird gefordert, dass Hanau und Maintal mit in das Frankfurter Tarifgebiet aufgenommen werden. Das würde die Pendlerinnen und Pendler finanziell entlasten und somit den öffentlichen Nahverkehr im Vergleich zum Auto attraktiver machen.

Ein Vorbereitungstreffen findet am kommenden Montag, den 12. August um 19.30 Uhr im Erich Mühsam Haus in der Schäfflestraße 18 statt.

>> Fahrraddemo, 7.9., 11 Uhr, Start: Leonhardsgasse Ecke Gewinnerstraße, Ende: Riederwald Platz vor der evangelischen Kirche. Weitere Informationen unter www.bi-riederwald.de/
8. August 2019
rip
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Ronald M. Filkas am 17.8.2019, 17:05 Uhr:
Und die Straße Gwinner- und nicht Gewinnerstraße! Kennt sich die BI Riederwald überhaupt im Stadtteil aus?
 
Juergen Eichholz am 11.8.2019, 12:40 Uhr:
Und: Am Erlenbruch, nicht Erlenbach.
 
Ronald M. Filkas am 10.8.2019, 17:46 Uhr:
Funktionieren die Bindestriche nicht mehr oder sind dessen Anwendungsregeln in Vergessenheit geraten? Das Haus heißt Erich-Mühsam-Haus, auch wenn die BI Riederwald das selbst falsch schreibt!
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Podiumsdiskussion mit 200 Bürgerinnen und Bürgern
0
Wie geht es mit der Paulskirche weiter?
Die Paulskirche soll umfangreich saniert werden. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hatte vergangenes Jahr angeregt, im Zuge der Sanierung ein Demokratiezentrum zu eröffnen. Wie genau es mit der Kirche in Zukunft weitergehen soll, wurde am Mittwoch diskutiert. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Maik Reuss
 
 
Erlass von Innenminister Peter Beuth
1
Mahnwachen vor Beratungsstellen sollen verboten werden
Immer wieder halten Abtreibungsgegnerinnen und -gegner Mahnwachen vor Beratungsstellen für Schwangere. Nun hat Innenminister Peter Beuth (CDU) per Erlass geregelt, dass diese in Sichtweite der Beratungsstellen verboten werden. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Harald Schröder
 
 
Vorstellung Integriertes Stadtentwicklungskonzept
0
Mittelfristige Weiterentwicklung der Stadt
Das Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2030+ ist nun durch den Magistrat der Stadt Frankfurt beschlossen worden. Am 13.August stellten Oberbürgermeister Peter Feldmann und andere wichtige Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Frankfurt den Beschluss vor. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Stadt Frankfurt/Rueffer
 
 
 
Seebrücke blockiert Verkehr in Frankfurt
2
„Wir bringen die Blockade vom Mittelmeer nach Deutschland"
1200 Menschen versammelten sich vergangenen Samstag in Frankfurt, um gegen die deutsche und europäische Abschottungspolitik zu demonstrieren. Um ihre Forderungen zu verdeutlichen, blockierten sie die Alte Brücke und den Schiffsverkehr auf dem Main. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
DB-Projektgruppe für Sicherheit an Bahnhöfen
1
Bahn prüft Maßnahmen für mehr Sicherheit am Gleis
Nach dem Tötungsdelikt vergangene Woche am Frankfurter Hauptbahnhof sollen neue Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dazu hat sich am Montag eine Projektgruppe für mehr Sicherheit an Bahnhöfen gegründet. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  191