Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Bürgerinitiativen gegen Verkehr und schlechte Luft
 

Bürgerinitiativen gegen Verkehr und schlechte Luft

3

Auf dem Rad gegen den Verkehr

Foto: Symbolbild © Oskar Lohse
Foto: Symbolbild © Oskar Lohse
Die Bürgerinitiative Riederwald veranstaltet am 7.9. eine Fahrraddemo unter dem Motto: „Riederwälder und Seckbacher: Ab auf die Räder für unsere Zukunft! Gegen Blechlawinen im Frankfurter Osten, gegen Klimawandel! Für Ausbau von Bahn, Bus, und Rad!“
Die Bürgerinitiative Riederwald möchte gemeinsam mit der Aktionsgruppe Verkehrsberuhigung Wilhelmshöhe ein Zeichen gegen den vielen Verkehr im Osten von Frankfurt setzen. Vor allem die schlechte Luftqualität an der hochfrequentierten Straße Am Erlenbach sowie das hohe Verkehrsaufkommen auf der Wilhelmshöher Straße werden angeprangert. Die Initiativen laden die Bürgerinnen und Bürger von Seckbach und dem Riederwald dazu ein, an der Fahrraddemonstration teilzunehmen. Die Demonstration ist familienfreundlich und eignet sich auch für Kinder.

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchten die Initiatoren ihrem Maßnahmenpaket Nachdruck verleihen. In diesem sind konkrete Vorschläge enthalten, wie der öffentliche Nahverkehr besser ausgebaut und Tarifgebiete erweitert werden können. Ein Vorschlag ist, den Nahverkehr familienfreundlicher zu gestalten, indem Kinder in Begleitung ihrer Eltern kostenlos fahren können. Zudem wird gefordert, dass Hanau und Maintal mit in das Frankfurter Tarifgebiet aufgenommen werden. Das würde die Pendlerinnen und Pendler finanziell entlasten und somit den öffentlichen Nahverkehr im Vergleich zum Auto attraktiver machen.

Ein Vorbereitungstreffen findet am kommenden Montag, den 12. August um 19.30 Uhr im Erich Mühsam Haus in der Schäfflestraße 18 statt.

>> Fahrraddemo, 7.9., 11 Uhr, Start: Leonhardsgasse Ecke Gewinnerstraße, Ende: Riederwald Platz vor der evangelischen Kirche. Weitere Informationen unter www.bi-riederwald.de/
 
8. August 2019, 10.51 Uhr
rip
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Ronald M. Filkas am 17.8.2019, 17:05 Uhr:
Und die Straße Gwinner- und nicht Gewinnerstraße! Kennt sich die BI Riederwald überhaupt im Stadtteil aus?
 
Juergen Eichholz am 11.8.2019, 12:40 Uhr:
Und: Am Erlenbruch, nicht Erlenbach.
 
Ronald M. Filkas am 10.8.2019, 17:46 Uhr:
Funktionieren die Bindestriche nicht mehr oder sind dessen Anwendungsregeln in Vergessenheit geraten? Das Haus heißt Erich-Mühsam-Haus, auch wenn die BI Riederwald das selbst falsch schreibt!
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Nach dem rassistischen Anschlag von Hanau fordert die Bildungsstätte Anne Frank ein entschlossenes Vorgehen und neue Strategien gegen Rechtsextremismus und Rassismus in Hessen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Markus Spiske/Unsplash
 
 
Am Mittwochabend fielen in zwei Shishabars in Hanau Schüsse, neun Menschen wurden getötet. Der mutmaßliche Täter und seine Mutter wurden in dessen Wohnung tot aufgefunden. Laut Innenminister Peter Beuth (CDU) ist ein fremdenfeindlicher Hintergrund wahrscheinlich. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel/Ronja Merkel / Foto: picture alliance/Boris Roessler/dpa
 
 
Fast gleichauf: Während die CDU mit 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr einen Prozentpunkt verloren hat, kommen die Grünen mit zusätzlichen vier Prozentpunkten auf 25 Prozent. So würden laut HR-Hessentrend die Ergebnisse aussehen, wenn aktuell Landtagswahl wäre. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bündnis 90/Die Grünen Hessen
 
 
 
Terrorismus-Vorwurf gegen Autorin
0
Aslı Erdoğan freigesprochen
Die im August 2016 in der Türkei festgenommene Schrifstellerin Aslı Erdoğan wurde vergangenen Freitag vor Gericht freigesprochen. Erdoğan lebte zwei Jahre lang als Gastautorin des Programms „Stadt der Zuflucht“ in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Wikimedia Commons
 
 
Nach Monaten der Krise wählte der Frankfurter AWO-Kreisverband vergangenen Samstag ein neues Präsidium. Dieses zog bereits kurz nach seinem Amtsantritt deutliche Konsequenzen und erteilte unter anderem Hausverbot für mehrere Personen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Das neue ehrenamtliche Präsidium der Frankfurter AWO: Barbara Dembowski, Petra Rossbrey und Hauke Hummel © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  201