eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Zur Buchmesse

Fünf etwas andere Literatur-Events

Die großen Orte oder Namen – das kann ja jeder. Hier kommen fünf Tipps der etwas anderen Art während der Buchmesse, vom Stadtteilzentrum im Gallus bis zur Regenwaldvernichtung im Musikclub Zoom.
1. Starten wir unseren Reigen mit der Titanic. Das Satiremagazin machte schon in den vergangenen Jahren mit diversen Ähnlichkeitswettbewerben (Kim Jong Il, Mohammed etc.) auf sich aufmerksam. Dieses Jahr ist eine große Regenwald-Vernichtungslesung geplant. "Braungebrannte Redakteure in knappen Bikinis verlesen brasilienkritische Pamphlete aus Mahagonipapier, bieten schamlose Texte dar (»Brazilian Reading«) und verbrennen live Tausende Kilo Fastfood-Rind sowie das Gesamtwerk Paulo Coelhos", heißt es. Mensch, wenn der Coelho das hört, kommt er vielleicht doch noch in Frankfurt vorbei. Es lesen: Timinho Wolff, Stephaninho Rürup, Markinho-Stefaninho Tietze, Moritz »Mourinho« Hürtgen, Michael »Zico« Ziegelwagner, Torsten »Gaitzschpirinha« Gaitzsch, Thomas »Dante« Gsella, Hans »König des Dschungels« Zippert und Henryk M. Brandroder (angefragt). Moderation: Oliver Maria Schmitt.
>> Donnerstag, 10.10., 20 Uhr, Zoom, Brönnerstraße 5-9

2. Am Samstag könnte es Sie doch mal ins Gallusviertel verschlagen. Genauer gesagt: In die Koblenzer Straße. Ja, suchen Sie das ruhig mal auf Google Maps. Lohnt sich. Lesen und auflegen – das macht jedenfalls Suhrkamp-Autor Thomas Meinecke. Unter dem Titel „Analog" erzählt er von seinem Dasein als DJ, der Entstehung von Plattensammlungen, ersten Erfahrungen mit dem, was angesagt ist, und natürlich von Musik: über Musiker und Musikerinnen, Platten und Labels, Clubs und ein Lebensgefühl.
>> Samstag, 12.10., 21 Uhr, Koblenzer Straße 9

3. Wo wir schon bei literarischen Musikern oder musikalischen Literaten sind. Heute Abend ist Nilz Bokelberg im Offenbacher Rock-Hudson-Saal. Hatten wir gestern schon mal drüber berichtet.

4. Am Freitag vergeben die jungen Verlage den Preis der Hotlist und feiern danach auch ebenso hot im Literaturhaus. Das wird eine Sause. Eintritt: 4 Euro. 21 Uhr geht es los.

5. Und wenn Sie schon mal im Literaturhaus sind, dann bleiben Sie doch gleich bis Samstag da. Open Party ist die unlektorierte Tanzausgabe zum Abschluss des Lesefestivals Open Books. Und sie ist die unkleinste wie einzig echte öffentliche Buchmessenparty. Offen für alle, die „auch was mit Medien machen“. Also schon mal alle Leser. Dieses Mal legen auf: 21 Uhr - Dominique Pleimling (Universität Mainz) und Michael Schneider (Börsenverein des Deutschen Buchhandels), 22 Uhr - Jakob Hoffmann (text&beat) und Filip Kolek (Reprodukt & avant-verlag), 23.30 Uhr - Jo Lendle (DuMont / Hanser) und Florian Werner (Nagel & Kimche), 1 Uhr - Oliver Vogel, Petra Wittrock und Clemens Meyer (S. Fischer). Eintritt: 5 Euro. Beginn 21 Uhr.
 
8. Oktober 2013, 09.22 Uhr
nil
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Mit dem Kulturlabor möchte der Verein Kulturzeiter*innen Kunst- und Kulturschaffende aus der Region unterstützen und ihnen eine Bühne bieten. Über 50 Kreative haben sich bereits gemeldet, um Teil des Programms zu werden – Auftakt ist am heutigen Freitagabend.
Text: sfk / Foto: Pexels
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr