Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Werkschau Labor Ateliergemeinschaft im Lola Montez
 

Werkschau Labor Ateliergemeinschaft im Lola Montez

0

Anderssein ist toll

Foto: Labor Ateliergemeinschaft
Foto: Labor Ateliergemeinschaft
Was ist normal? Und was ist unnormal? Ein charmantes Kinderbuch geht dieser Sache auf den Grund. Es stammt aus der Labor Ateliergemeinschaft – und die eröffnet am Mittwochabend die sehenswerte Ausstellung Laborproben.
Viele Kinder möchten so sein wie andere, um als „normal“ zu gelten. Aber warum eigentlich? Wer bestimmt denn, was die Norm ist? Mit dem wunderbaren Buch „Ich so, du so“ ist den Machern der Frankfurter Labor Ateliergemeinschaft ein Plädoyer für Toleranz gelungen und für den Mut, zu sich selbst zu stehen. In Bildern, Comics, komischen und nachdenklichen Texten zeigen die Autoren, wie toll es ist, anders zu sein. Kinder aus aller Welt kommen zu Wort, beschreiben in kurzen Fragebögen ihren Alltag und machen klar, wie schön es ist, dass die Welt so bunt und verschieden ist. Auf spielerische Art räumen die Illustratoren in ihren liebevollen Zeichnungen mit Vorurteilen und Schubladen-Denken auf, die schon jedem im Alltag begegnet sind. Sie regen dazu an, den eigenen Blick zu überdenken und jeden als einzigartiges Individuum zu begreifen, unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht oder Aussehen. „Wären wir alle gleich – wie langweilig wäre das Leben!“, sagt die Autorengruppen der Labor Ateliergemeinschaft.

Der Gruppe von acht Frankfurter Illustratoren gehören Philip Waechter, Moni Port, Christopher Fellehner, Anke Kuhl, Alexandra Maxeiner, Jörg Mühle, Claudia Weikert, Natascha Vlahovic und Kirsten Fabinski und Zuni Fellehner an, die als Duo „von Zubinski“ designen. Sie alle teilen sich ein Atelier in Sachsenhausen und haben schon zahlreiche Gemeinschaftswerke veröffentlicht. Auch „Ich so, du so“ haben sie gemeinsam konzipiert und erzählen hier in persönlichen Texten auch von Erfahrungen aus ihrem eigenen Leben. Noch mehr Einblicke in das abwechslungsreiche Schaffen der Künstler gibt es bei der Werkschau der Gruppe anlässlich der Frankfurter Buchmesse. Im Kunstverein Lola Montez unter der Honsellbrücke zeigen die Designer vom 11.  Oktober bis zum 17. Oktober, was sie in den letzten beiden Jahren kreiert haben. In der Ausstellung treffen die Besucher auf Figuren aus zahlreichen Kinderbüchern und können bei der Auktion am 12. Oktober Originale der Künstlergruppe ersteigern.

Eröffnung Laborproben
11. Oktober 17 Uhr, Kunstverein Lola Montez (Ausstellung bis 17.10., Mo–Fr ab 17 Uhr, Sa ab 12 Uhr, So ab 13 Uhr)

„Ich so, du so“
von Labor Ateliergemeinschaft, Beltz & Gelberg, 16,95 Euro
11. Oktober 2017
Nicole Nadine Seliger
 
Nicole Nadine Seliger
Jahrgang 1987, Studium der Germanistik, Anglistik und BWL, Leidenschaft für Sport, seit 2016 beim JOURNAL Frankfurt – Mehr von Nicole Nadine Seliger >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Vom Stellvertreter zum Zoodirektor
0
Miguel Casares leitet ab Februar den Zoo
Der Magistrat ist dem Vorschlag der Kulturdezernentin Ina Hartwig gefolgt und hat der Ernennung Miguel Casares' zum Zoodirektor zugestimmt. Zum 1. Februar wird der Spanier die Nachfolge von Manfred Niekisch antreten. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Kulturminister Boris Rhein hat am Freitagvormittag den Direktor der Verwaltung der staatlichen Schlösser und Gärten verabschiedet. Karl Weber war seit 2003 dafür zuständig – ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht. – Weiterlesen >>
Text: jf / Foto: sw
 
 
Der Künstler mit den schrillen Bilder
0
Max Weinberg wird 90
Am heutigen Freitag begeht der Künstler Max Weinberg seinen 90. Geburtstag. In seinem städtisch geförderten Atelier schafft er grelle Gemälde mit bizarren Frauenfiguren in den Farben Pink und Schwarz. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Dokumentarische Installation in Sachsenhausen
0
Eingebrannt in die Seele
Gestern feierte die audiovisuelle Theater/Filmproduktion „Eingebrannt“ in Sachsenhausen ihre Premiere. Die Frankfurter Regisseurin Barbara Englert möchte mit ihrem Projekt die Geschichte der Frauen auf Kreta während der deutschen Besatzung erzählen. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: Jan Stich
 
 
Udo Schenk im CineStar Metropolis
0
Frankfurt-Premiere des Vampirfilms Montrak
Fünf Jahre lang hat der Frankfurter Filmemacher Stefan Schwenk an dem per Crowdfunding finanzierten Vampirfilm „Montrak“ gearbeitet, am Freitagabend läuft das teilweise in Frankfurt gedrehte Werk im CineStar Metropolis. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: TBC Filmproduktion / Montrak
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  593 
 
 

Twitter Activity