eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Tom Hintner
Foto: Tom Hintner

Titanic trifft auf Charlie Hebdo

Satiregipfel in Frankfurt

Zur Buchmesse treffen sich die Satiriker von Titanic und der deutschen Charlie Hebdo-Ausgabe zur gemeinsamen Lesung in Frankfurt - und versprechen "das endgültige völkerverständigende Satire-Massaker."
Wer kann Humor besser? Buchmessen-Gastland Frankreich oder Gastgeber Deutschland? Am 10. Oktober laden Satiriker beider Länder zur gemeinsamen "Buchmessen-Survivallesung" in den Mousonturm ein. Moderiert wird der Abend von Oliver Maria Schmitt, der unter anderem Leo Fischer, Moritz Hürtgen, Tim Wolff und Hans Zippert begrüßen darf.
Cartoonistin Teresa Habild,Mitarbeiterin der ersten Stunde bei der deutschen Charlie Hebdo-Ausgabe, darf schließlich den Sieger des Satire-Wettkampfes küren. Allons enfants de la Satire!

>> Lesung von Titanic und Charlie Hebdo, Dienstag, 10. Oktober, 20 Uhr, Mousonturm (Lokal), Waldschmidtstraße 4, Tickets für 16,80 € (Abendkasse 20 €), ermäßigt 5 €, weitere Informationen zur Veranstaltung
 
6. Oktober 2017, 10.39 Uhr
nic
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Festival fürs Offene Haus
Freiräume in der Stadt schaffen
Für die Umsetzungsphase des Offenen Hauses der Kulturen wirbt ein Festival vom 29. bis 31. Oktober auf dem Campus Bockenheim. Mit dabei: die Kulturinitiative am Main, Virus Musik, das Virus Musik Radio und das Team vom Veranstaltungsraum Horst.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Offenes Haus
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Von der Zerstörung zum Wiederaufbau des Frankfurter Goethe-Hauses 1944 - 1951
    Frankfurter Goethe-Haus | 10.00 Uhr
  • Masel und Broche
    Museum Judengasse | 10.00 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Oper für Kinder
    Oper Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Kinderbibliothek der Frankfurter Bürgerstiftung
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ikarus
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Petra Gehring und Thomas Macho
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Westwall
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Philipp Groppers Philm
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Dota Kehr und Jan Rohrbach
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Schmackes Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Ensemble Modern
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Rai National Symphony Orchestra
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Peter Mattei und David Fray
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr