Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Stadt sagt Unterstützung zu
 

Stadt sagt Unterstützung zu

0

Bau des Romantik-Museums so gut wie sicher

CDU und Grüne im Römer wollen den Fehlbetrag für das Projekt am Goethe-Haus mit städtischen Mitteln ausgleichen. Der Cantatesaal soll zur dauerhaften Spielstätte für die Fliegende Volksbühne werden.
Dem geplanten Bau des Deutschen Romantik-Museums am Goethe-Haus scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Wie der Magistrat bekannt gibt, hat die schwarz-grüne Koalition im Römer zugesagt, die Spendensammlung „weiter intensiv zu unterstützen“. Sollte aber eine Differenz verbleiben, werde die Stadt die fehlenden Mittel zur Verfügung stellen. „Damit ist gemeinsam mit der Unterstützung von Bund und Land die Realisierung dieses kulturellen Leuchtturmprojekts gesichert. Die Planung des Romantikmuseums erhält die notwendige Sicherheit und damit die kulturhistorisch für Deutschland zentrale Epoche der Romantik einen würdigen Erinnerungsort“, heißt es in der gemeinsamen Pressemitteilung von Kultur- und Planungsdezernat.

Nachdem sich die Stadt ursprünglich aus dem Projekt zurückgezogen hat, musste das Freie Deutsche Hochstift, Träger des Goethe-Hauses, acht statt vier Millionen Euro Eigenbeitrag zusammenbringen. Davon sollen bereits 6,2 Millionen Euro gesammelt sein. „Wir begrüßen sehr das außerordentliche bürgerschaftliche Engagement, das sich zur Unterstützung des Romantik-Museums entfaltet hat und die hohe Zahl an Spenden, die auf diesem Weg eingeworben werden konnten“, so die Erklärung. Jeweils vier Millionen Euro kommen zusätzlich von Land und Bund. Im Koalitionsvertrag der künftigen Bundesregierung haben CDU und SPD die Bereitschaft bekräftigt, das Projekt eines Deutschen Romantik-Museums zu unterstützen.

Auch der benachbarte Cantatesaal soll erhalten bleiben und zur dauerhaften Spielstätte für Michael Quasts Fliegende Volksbühne werden. Bis zur Spielzeit 2014/15 soll der Saal noch bespielt werden, dann folgt der Umbau. Für diese Zeit verspricht der Magistrat eine Übergangslösung.

Damit könne, so der Magistrat, der anstehende Wettbewerb für die Goethehöfe auf eindeutiger Grundlage und mit klaren Vorgaben durchgeführt werden.
 
11. Dezember 2013, 11.00 Uhr
leg
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Zum zweiten Mal darf das „Lichter“-Festival seine Türen nur virtuell öffnen. An der abwechslungsreichen Auswahl der 14. Ausgabe ändert dieser Umstand nichts, zudem wurde die Streamingdauer um eine weitere Woche verlängert. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Lichter Festival
 
 
Frankfurts ältestes Kino schließt
0
Adieu Eldorado
Am Mittwoch wurde das Aus für Frankfurts ältestes Kino – das Eldorado – bekannt gegeben. Nach 47 Jahren unter der Führung der Klaus Jaeger Filmtheaterbetriebe hoffe man, dass das Traditionskino einen neuen Betreiber finde. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Klaus Jaeger Filmtheaterbetriebe
 
 
Jetzt auch in Frankfurt
0
Kunst fürs Klo
Klingt erst mal nicht so appetitlich, ist aber eine tolle Idee, die in Hamburg schon erfolgreich realisiert wurde und jetzt auch nach Frankfurt kommen soll. Eine Benefiz-Aktion für darbende Cafés, Bars, Clubs und ein Kunstprojekt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Symbolbild: AdobeStock/le_moque
 
 
 
Keine Frage: Oliver Augst und Marcel Daemgen hätte ihre Version der „Winterreise“ im Gallus Theater liebend gerne vor Publikum aufgeführt. Genau das geht leider nicht. Also gibt es das Hörtheater digital als Live-Stream. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: W. Günzel
 
 
Ausstellung: Dieter Rams
0
Weniger, aber besser
Das Museum Angewandte Kunst eröffnet eine neue Ausstellung; sobald es die Corona-Bestimmungen zulassen, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein interessanter Blick auf das Schaffen des Industriedesigners Dieter Rams. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Dieter und Ingeborg Rams-Stiftung
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  722