Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
So was gab es noch nie
 

So was gab es noch nie

0

Fehlalarm: Don-Giovanni-Premiere in Oper Frankfurt geräumt

Kurz vor Ende des zweiten Akts des Don Giovannis passierte es: Alarm, die Lichter in der Oper gingen an, gut 2000 Leute wurden auf den Willy-Brandt-Platz hinauskomplementiert. Der Grund war aber rasch ausgemacht.
Eine musikalisch fantastische Opernpremiere wurde unsanft unterbrochen: etwa eine Viertelstunde vor dem Ende von Don Giovanni gingen die Lichter an, ein Alarm war ausgelöst worden. Kaum hatten sich die gut 2000 Besucher und Mitarbeiter der Oper Frankfurt auf dem Willy-Brand-Platz versammelt, konnten sie aber auch schon wieder hinein. "Wir haben Leute von der Feuerwehr bei uns im Haus, die einen Brand als Ursache schnell ausschließen konnten", sagt Holger Engelhardt, Sprecher der Oper Frankfurt. Der Grund für den Alarm sei ein Fehler in einer Anlage gewesen, die bei Alarm eine standardisierte Ansage abspielt. Normalerweise könne diese Durchsage nur manuell ausgelöst werden – das sei gestern Abend aber nicht der Fall gewesen. Die Anlage werde nun untersucht.

Nach der unfreiwilligen Pause trat Opernintendant Bernd Loebe auf die Bühne und entschuldigte sich für die Störung, eine Gefahr bestehe nicht. "Von diesem Abend werden Sie noch Ihren Enkeln erzählen", sagte Loebe. Nach der Premiere versicherten altgediente Operngänger in der Tat, dass sie so etwas noch nicht erlebt hätten. Eine Premiere während der Premiere, also.


 
12. Mai 2014, 09.51 Uhr
nil/cru
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Die Fördermittel von Land und Bund gehe an den Notwendigkeiten der Kulturschaffenden vorbei, so der Landesverband professionelle darstellende Künste Hessen. In Frankfurt wurde bereits ein zusätzlicher Notfallfonds eingerichtet. Der stößt allerdings auf Kritik. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Vince Gaspar/Unsplash
 
 
Im April bleibt es still
0
Musik nur noch im Netz erleben
Ursprünglich waren für den Monat April zahlreiche Konzerte in und um Frankfurt geplant, die nun aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Corona-Krise abgesagt werden mussten. Einige Veranstalter haben bereits Ersatztermine festgelegt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andrea Petrovicova
 
 
Die Idee war schnell geboren, jetzt wird sie auch realisiert. Die Musiker und Musikerinnen der hr-Bigband und des hr-Sinfonieorchesters starten am Mittwoch ihre regelmäßigen Konzert-Livestreams unter dem Motto „Stage@seven“. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: hr/Dirk Ostermeier
 
 
 
Das Kulturdezernat richtet einen ergänzenden Notfallfonds für Kulturschaffende ein, deren Existenz durch die Corona-Pandemie bedroht ist. Insgesamt 200 000 Euro werden laut Kulturdezernentin Ina Hartwig bereitgestellt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Die Veranstaltungsabsagen aufgrund der Corona-Pandemie führen zu enormen Einnahmeverlusten bei den freien Kunstschaffenden. Das ergab eine Umfrage des Landesverbands freie Darstellende Künste Hessen. Bis zum Sommer könnten Schäden in Millionenhöhe entstehen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Felix Mooneeram/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  684