Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 

Rekordverdächtig

0

Michael Quast im Glück

Nach der Show ist vor der Show. Die Tribüne im Bolongarogarten in Frankfurt Höchst ist abgebaut. Das Barock am Main-Ensemble hat sich in alle Himmelsrichtungen verstreut. Doch nun wurde es ein weiteres Mal ernst. Die Zahlen auf dem Tisch: 13 171 Zuschauer haben das Festival besucht. Und Michael Quast, Leiter der Fliegenden Volksbühne, ist glücklich. „Die Beliebtheit des Festivals ist ungebrochen.“ Das wirtschaftliche Ziel war es, eine Auslastung von 80 Prozent zu erreichen. Das wurde übertroffen. Die Auslastung der 28 Vorstellungen lag bei 94,08 Prozent.
385 000 Euro Budget hatte das Festival zur Verfügung. 70 Prozent der Kosten wurden durch den Kartenverkauf gedeckt. Die restlichen finanziellen Mittel wurden von Sponsoren und Förderern getragen. Die Stadt Frankfurt bezuschusste das Spektakel mit 15 000 Euro.
Aber nicht nur Frankfurter lieben Barock am Main. Auch über die Region hinaus hat das Festival eine groß0e Fangemeinde. Anhand des Online-Verkaufs konnte festgestellt werden, dass ein Drittel des Publikums aus Frankfurt kam. Der Großteil der Zuschauer reiste aus dem Umland an. Sogar längere Anfahrtszeiten wurden in Kauf genommen, denn die Gäste kamen auch aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Niedersachen und Nordrhein-Westfalen. Sogar der ein oder andere Berliner und Münchner verirrte sich nach Höchst.
Quast: „Die Fliegende Volksbühne kann ungerupft weitersegeln.“ Na dann, bis zum nächsten Jahr.
 
1. September 2010, 18.00 Uhr
Julia Lorenz
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Oper Frankfurt
0
Der nächste Vorhang
Seit dem 7. Mai dürfen Opernhäuser wieder öffnen. Doch die Oper Frankfurt hält im Gegensatz zu anderen Häusern an der Absage ihrer Spielzeit fest. Intendant Bernd Loebe hat dafür eine Erklärung. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumueller
 
 
Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie muss der für dieses Jahr geplante Gastlandauftritt Kanadas bei der Frankfurter Buchmesse verschoben werden. Damit verschieben sich auch die drei darauffolgenden Ehrengastauftritte um jeweils ein Jahr. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Die Milchsackfabrik lädt ein zum „Club Picknick“ mit Dan Bay und Max Clouth, die sich solo und im Duo präsentieren und im Gutleutviertel die ausgefallene Präsentation ihrer EP „Voodoo Guitar“ nachholen. Diese sollte ursprünglich im Mousonturm stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Michael Becker-Wehner
 
 
 
Das Capitol Theater hat einen besonderen Weg eingeschlagen, um freiberufliche Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen: Seit Ende Juni können sich diese für einen kostenfreie Auftritt bewerben. Sämtliche Einnahmen dürfen die Auftretenden behalten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Christian Tetzlaff und Antje Weithaas spielen
0
Benefizkonzert aus Kronberg
Um ihre Studierenden der Kronberg Academy zu unterstützen, geben Christian Tetzlaff und Antje Weithaas, die zu den weltbesten Geigern ihrer Generation zählen, ein Benefizkonzert, das per Livestream von zu Hause aus verfolgt werden kann. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Andreas Malkmus
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  695