Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Neue Show und wieder Couchgebabbel
 

Neue Show und wieder Couchgebabbel

0

Bäppi babbelt Hessisch

Foto: Theatrallalla
Foto: Theatrallalla
Am heutigen Freitagabend feiert im Theatrallalla Bäppi La Belles neue Show "Hessisch für Aafänger" Premiere. Ein Muss für alle Zugezogene und jene, die über Hessen lachen wollen. Und am Sonntag gibt's Couchgebabbel.
Bäppi La Belle ist ein Original. Nicht nur seine imposante Figur ist ein Markenzeichen, auch sein Humor und seine kessen und nicht immer politisch korrekten Sprüche. Vorgetragen in breitestem Frankfurterisch benennt er ohne falsche Zurückhaltung die Tücken des Alltags und trifft damit meist ins Schwarze: Seien es die Nordendmuttis mit ihren Kindern im Restaurant oder im Supermarkt oder andere komische Alltagssituationen. In seiner neuen Show „Hessisch für Aafänger“ wird er im Theatrallalla in der Friedberger Landstraße 296 wieder die kleinen Frankfurter Geschichten vortragen, Hessisch babbelnd versteht sich, damit auch seine Zuschauer, die von auswärts anreisen, etwas vom lokalen Kulturgut mitbekommen. Noch vor der Premiere am heutigen Freitag sind bereits einige Vorstellungen ausverkauft. „Im ersten Teil werde ich ein Dirndl tragen und im zweiten Teil ziehe ich dann eine Schwälmer Tracht an“, kündigt Bäppi an. „Das ist so hässlich, das kann man sich gar nicht vorstellen!“. Wahrscheinlich muss man es gesehen haben, um es zu glauben. Und wovon will Bäppi so erzählen? „Von Stoltze, von den Frankfurter Freibiergesichtern, von der Grie Soß und den Runkelroibe.“ Außerdem wird er singen, gerne mal seine eigenen, selbstironischen Versionen wie „Ich wollte niemals auseinandergehen“ oder ein „Frankfurter in Offenbach“ statt eines „Englishman in New York“. Außerdem wird an Heinz Schenk erinnert und es gibt ein Wiederhören mit dem Burkasong. „Ich glaub, die Show kommt gut an. Übrigens wird auch die Kulisse ziemlich hessisch“, kündigt Bäppi an.

„Hessisch für Aafänger“ ist am heutigen Freitag und am Samstag und ansonsten noch bis zum 1.7. zu sehen und dann wieder ab September. Und an diesem Sonntag nimmt Bäppi wieder die alte Tradition des Couchgebabbels auf. Ab 18 Uhr sind bei ihm Grie-Soß-Festivalmacherin Maja Wolff, der SPD-Politiker Turgut Yüksel und der Künstlerdisponent David Lieberberg zu Gast. Auch da wird gebabbelt werden, wie der Schnabel gewachsen ist.
3. März 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Nachlass von Fassbinder kommt nach Frankfurt
0
„70 Jahre alt und wir sehen gut aus“
Am Montag feierte das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum (DFF) sein 70-jähriges Bestehen und eröffnete das neue DFF Fassbinder Center. Dort verwahrt das DFF von nun an den Nachlass von Rainer Werner Fassbinder. – Weiterlesen >>
Text: Julia Heßler / Foto: Rainer Werner Fassbinder mit Harry Baer mit Team bei Dreharbeiten 1971 // Foto: Peter-Gauhe
 
 
Sagmeister & Walsh im Museum Angewandte Kunst
0
Auf der Suche nach dem Schönen
Suchte Stefan Sagmeister vor einigen Jahre noch in „The Happy Show“ nach dem Glück, geht er nun zusammen mit seiner Partnerin Jessica Walsh in dem neuen Ausstellungsprojekt „Beauty“ der Frage nach, was Schönheit ist und warum wir uns von ihr angezogen fühlen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: John Madere
 
 
Im August geht die hr-Bigband unter dem Motto „Die Freiheit zu lauschen“ in die Saison 2019/20. Darin steckt die Botschaft an die Menschen, sich auch mal wieder mehr Zeit und Muße zu gönnen. Zum Beispiel bei Konzerten der Bigband, aber auch generell. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Joachim Kühn. Credit: Detlef Kinsler
 
 
 
Molières Don Juan im Theater Willy Praml
0
Zwischen Himmel und Hölle
Die Darstellung des Don Juans des Dichters Molière wurde 1665 zensiert und nach kurzer Zeit abgesetzt. Erst knapp 300 Jahre später wurde es zum Erfolg. Das Theater Willy Praml widmet sich nun bis Ende Juni dem Stück. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Seweryn Zelazny
 
 
Frankfurt feiert den Internationalen Museumstag
0
Zukunft lebendiger Traditionen
Am 19. Mai ist Internationaler Museumstag. 2019 jährt sich dieser Tag bereits zum 42. Mal, 6500 Museen in Deutschland nehmen an dem Aktionstag teil. Auch Frankfurterinnen und Frankfurter dürfen sich auf vielfältige Angebote freuen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  653