Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Neue Personalie beim MAK
 

Neue Personalie beim MAK

0

Grit Weber wird stellvertretende Direktorin

Foto: Sabine Schirdewahn
Foto: Sabine Schirdewahn
Die langjährige Kunstredakteurin des JOURNAL FRANKFURT, Grit Weber, wird die stellvertretende Direktion des Museum Angewandte Kunst übernehmen. Ihr Aufgabenbereich: Design, Kunst und Medien.
Seit 2009 leitete Grit Weber das Kunstressort beim JOURNAL FRANKFURT und verfolgte daher aufmerksam die kulturellen und kulturpolitischen Aktivitäten der Stadt und der Region. Perfekte Voraussetzungen also für ihre neue Funktion. Weber ist die neue stellvertretende Direktorin und Kuratorin für Design, Kunst und Medien des Museum Angewandte Kunst und übernimmt damit die Nachfolge von Klaus Klemp.

Für Grit Weber ist das ein weiterer großer Schritt ihrer Karriere. Zunächst hatte sie in Frankfurt Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Kulturanthropologie studiert und in der Kunstsammlung der Dresdner Bank gearbeitet, bevor sie ins journalistische Metier wechselte und zehn Jahre als Chefredakteurin die Gesamtverantwortung für das „artkaleidoscope-Kunstmagazin für Frankfurt und RheinMain“ übernahm. Beim JOURNAL FRANKFURT letztlich stand sie im engen Austausch mit Künstlern, Kuratoren der Museen und Kulturinstitutionen, analysierte und kommentierte in ihren Beiträgen die Entwicklungen auf dem Gebiet der Kunst, der Architektur und des Designs. Seit dem Frühjahr 2014 hatte Weber vertretungsweise die Leitung der Presseabteilung am Museum Angewandte Kunst übernommen. Offenbar konnte sie auch dort den Museumsdirektor Matthias Wagner K von ihrem breiten Wissen in den unterschiedlichen Disziplinen der Kunst und der Gestaltung, ihren vielfältigen Kontakte in der Kulturszene und ihrem spartenübergreifenden Denken überzeugen.
 
18. September 2015, 11.18 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Festival im hybriden Format
0
B3 Biennale: digital global
Auch in diesem Jahr widmet sich die B3 Biennale kreativen Bewegtbildarbeiten aus der ganzen Welt. Diese werden vom 9. bis zum 18. Oktober sowohl virtuell als auch vor Ort in der Astor Filmlounge gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: B3 Biennale
 
 
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lutz Jahnke Design
 
 
Zehn neue Stellen werden geschaffen
0
Hessens Museen sollen digitaler werden
Hessen fördert die Museen, denkmalgeschützten Gebäude sowie Archive des Landes mit neuen Stellen und Geldern in Höhe von drei Millionen Euro. Damit soll vor allem in die Digitalisierung der Kultureinrichtungen investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
 
Themenwoche in der Naxoshalle
0
Gegen das Vergessen ankämpfen
Am 25. September beginnt die „Themenwoche gegen das Vergessen“ in der Naxoshalle. Bis zum 1. Oktober erinnern das studioNAXOS und das Theater Willy Praml mit Theateraufführungen, Ausstellungen und Stadtführungen an die Verbrechen in der NS-Zeit. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Theater Willy Praml
 
 
Städtische Bühnen: Denkmalschutz
1
Keine Rekonstruktion des Schauspielhauses
Eine Rekonstruktion des Schauspielhauses von 1902, wie es die Aktionsgemeinschaft Schauspielhaus Frankfurt fordert, wird es nicht geben. Kulturdezernentin Ina Hartwig nannte am Dienstag die Gründe für diese Entscheidung. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  703