Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Livekonzert im Legends
 

Livekonzert im Legends

0

Hurra, Hurra, der Hassan ist da!

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Hassan Annouri ist ein echter Frankfurter Jung, der die Stadt nicht nur mit seinem neuen Lokal Ba'ghetto in der Schäfergasse bereichert, sondern auch mit dem Legends, wo der Musiker am Donnerstag auftritt.
Hassan Annouri ist vieles: Frankfurtfan zum einen, seine Songs zeugen davon. Musiker eben und Produzent, Betreiber des Legends in der Stephanstraße – genauer: im MA* –, einer außergewöhnlichen Mischung aus Bar, Tattoostudio und Barbershop. Und seit Kurzem vertreibt er auch leckere Snacks im Ba’ghetto in der Schäfergasse. Der Mann ist vielbeschäftigt. Kein Wunder also, wenn er ein Jahr lang im Legends eher anderen Live Bands eine Bühne bereitet hat, als sich selbst in der Vordergrund zu stellen. Umso besonderer wird sein Auftritt am Donnerstag sein.

Als einer der Mitbegründer der Deutschen HipHop-Szene und Mitglied des Acts Variety Pac zählte er in den 90ern zu den Vertretern der Frankfurter Schule. Manche kennen Hassan Annouri noch als Rapper Fast H, der 1993 mit „Nächste Station Konstablerwache“ sogar die Techno-Welt eroberte. Später gründete er sein Label Bock Auf’n Beat und produzierte u.a. für Musiker wie Afrob, Joy Denalane, Sido, Cappadonna, Dr. Dre und Xzibit. Gleich drei Frankfurt-Hymnen sind seiner Feder entsprungen. Am 2. Juni wird er um 21 Uhr live und vor allem performing im Legends zu erleben sein und hat schon mal besondere Gäste angekündigt. Yasmin Bennis, Oscar Canton, Tülay Sanlav, T-Easy, Trumpet und weitere werden mit von der Partie sein. All das am Donnerstag in der Stephanstraße 1.

 
1. Juni 2016, 16.26 Uhr
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Am kommenden Samstag beginnen zum siebten Mal die Gutleut-Tage. Eine Woche lang bietet das Viertel analoge und digitale Führungen und Feste sowie eine Zeitreise durch die Geschichte des Gutleutviertels an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Yasar Honneth & Nadine Tannreuther
 
 
Aktuell prüft die zuständige Stabstelle die Standortmöglichkeiten für die Städtischen Bühnen. Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) lehnt die Idee eines Neubaus am Osthafen ab; die Verkehrsanbindung sei unzureichend. Dafür erntet er Kritik seitens der CDU. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Journal Frankfurt
 
 
Das Freiluftkino Frankfurt findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Vom 13. bis zum 30. August werden an 14 Abenden Filmhighlights aus dem vergangenen Jahr im Innenhof des Alten Polizeipräsidiums gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: nil
 
 
 
Jazzkeller: Sommerkonzerte als Stream-Special
0
Den richtigen Ton treffen
Eine Tradition bleibt gewahrt. Auch wenn das Publikum die Sommerkonzerte im Jazzkeller dieses Mal nur als Livestream erleben darf. Peter Klohmann verspricht auch so ein Höchstmaß an Emotionen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Schirn Kunsthalle: Jeppe Hein
0
Die Entdeckung der eigenen Gefühle
„Wie fühle ich mich heute?“ – um diese Frage soll es bei dem partizipativen Kunstprojekt von Jeppe Hein gehen. Besucherinnen und Besucher bekommen dabei die Möglichkeit, mit Farbe und Pinsel ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Jan Strempel © Jeppe Hein, KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokio, 303 GALLERY, New York und Galleri Nicolai Wallner, Kopenhagen
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  699