Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Livekonzert im Legends
 

Livekonzert im Legends

0

Hurra, Hurra, der Hassan ist da!

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Hassan Annouri ist ein echter Frankfurter Jung, der die Stadt nicht nur mit seinem neuen Lokal Ba'ghetto in der Schäfergasse bereichert, sondern auch mit dem Legends, wo der Musiker am Donnerstag auftritt.
Hassan Annouri ist vieles: Frankfurtfan zum einen, seine Songs zeugen davon. Musiker eben und Produzent, Betreiber des Legends in der Stephanstraße – genauer: im MA* –, einer außergewöhnlichen Mischung aus Bar, Tattoostudio und Barbershop. Und seit Kurzem vertreibt er auch leckere Snacks im Ba’ghetto in der Schäfergasse. Der Mann ist vielbeschäftigt. Kein Wunder also, wenn er ein Jahr lang im Legends eher anderen Live Bands eine Bühne bereitet hat, als sich selbst in der Vordergrund zu stellen. Umso besonderer wird sein Auftritt am Donnerstag sein.

Als einer der Mitbegründer der Deutschen HipHop-Szene und Mitglied des Acts Variety Pac zählte er in den 90ern zu den Vertretern der Frankfurter Schule. Manche kennen Hassan Annouri noch als Rapper Fast H, der 1993 mit „Nächste Station Konstablerwache“ sogar die Techno-Welt eroberte. Später gründete er sein Label Bock Auf’n Beat und produzierte u.a. für Musiker wie Afrob, Joy Denalane, Sido, Cappadonna, Dr. Dre und Xzibit. Gleich drei Frankfurt-Hymnen sind seiner Feder entsprungen. Am 2. Juni wird er um 21 Uhr live und vor allem performing im Legends zu erleben sein und hat schon mal besondere Gäste angekündigt. Yasmin Bennis, Oscar Canton, Tülay Sanlav, T-Easy, Trumpet und weitere werden mit von der Partie sein. All das am Donnerstag in der Stephanstraße 1.

1. Juni 2016
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Tamar Halperin im Mousonturm
0
Erik Satie als Konzeptionist und Visionär
Mit Michael Wollny begeisterte sie mit dem „Wunderkammer“-Projekt, mit Ehemann Andreas Scholl nahm sie „The Family Songbook“ auf, mit Guy Sternberg widmet sich Tamar Halperin einer zeitgemäßen Interpretation von Erik Satie. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Gregor Hohenberg
 
 
Seit elf Jahren wacht der bronzene Elch mit Trenchcoat und Hut nun schon vor dem Caricatura Museum für Komische Kunst. Am 19.9. kommt sein Schöpfer Hans Traxler zu einer Lesung in das Museum und gibt Einblicke in seine Kindheitserinnerungen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Caricatura Museum
 
 
Manfred Bründl feiert runden Geburtstag
0
Zwischen zeitgenössischem Mainstream und Avantgarde
Es war nicht der Hof von Weimar, der Manfred Bründl wie einst Goethe von Frankfurt nach Thüringen lockte. Der Bassist und Komponist folgte dem Ruf der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Zur Feier seines 60. Geburtstag kehrt er am 18.9. an den Main zurück. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Rücktritt von Philippe Pirotte
0
Rektor der Städelschule legt sein Amt nieder
Der Rektor der Hochschule für Bildende Künste-Städelschule Philippe Pirotte wird am 31. März 2020 sein Amt niederlegen. Dies verkündete die Kunsthochschule am heutigen Montag in einer Pressemitteilung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Diana Pfammatter
 
 
Nick-Cave-Abend mit dem Contrast Trio
0
Auf dem „Fe.male Trail“ im Schauspiel Frankfurt
Als innovatives Jazzensemble sucht das Contrast Trio nicht nur die Nähe zu elektronischer Musik, sondern hat sich längst auch einen Namen gemacht als Theatermusiker. Ab heute sind sie wieder im Schauspiel Frankfurt zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: The Female Trail
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665