Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Kostenfreie Bildungswoche im Städel
 
Kostenfreie Bildungswoche im Städel
0
Spielerisch die Kunst entdecken
Foto: Städel Museum, Frankfurt Städel
Foto: Städel Museum, Frankfurt Städel
Eine Woche vor den Sommerferien lädt das Kunstmuseum Schulklassen, Kita- und Hortgruppen zum Besuch ein. Kostenfrei können die Kinder und Jugendlichen das Museum kennenlernen und selbst kreativ werden. Das Motto: „Städel ohne Grenzen!“
Wie malen Surrealisten? Warum wirken Bilder von Rembrandt so dramatisch? Wie entstehen Skulpturen aus Papier? Diesen Fragen widmet sich die Bildungswoche für Kinder und Jugendliche im Städel. Vom 26. bis zum 29. Juni lädt das Museum Schulklassen, Kindertagesstätten und Horte ein, kostenfrei das Städel zu besuchen – und von zusätzlichen Angeboten zu profitieren.

Unter dem Motto „Städel ohne Grenzen: Kunst neu entdecken! 700 Jahre Kulturgeschichte“ können die Teilnehmer das Museum auf spielerische Art kennenlernen und selbst kreativ werden. In verschiedenen Workshop-Angeboten können sich die Kinder und Jugendlichen mit den Originalwerken der Alten Meister und gegenwärtigen Künstlern auseinandersetzen. Hinzu kommt ein spezielles, auf die Zielgruppen angepasstes Vermittlungsprogramm.

Die Einladung richtet sich an Schulen, Kindertagesstätten und Horte nicht nur aus Frankfurt, sondern aus der ganzen Region. Bereits zum fünften Mal bietet das Städel die Bildungswoche für Kinder und Jugendliche an. Museumsdirektor Philipp Demandt zieht eine positive vorläufige Bilanz: „Seit dem Start der Bildungswoche 2013 haben bereits 15.402 Schülerinnen und Schüler unser einzigartiges Angebot wahrgenommen. Der Erfolg der Initiative ist für uns Anlass und Ansporn, die Erfolgsgeschichte von 'Städel ohne Grenzen' fortzusetzen“. Das Projekt wird ermöglicht durch die Frankfurter Volksbank.

Kostenfreier Familiensonntag
Wer nach der Bildungswoche weiter Museumsluft schnuppern möchte, hat dazu am Sonntag, 2. Juli, die Gelegenheit. Das Städel schenkt allen Kindern und Jugendlichen, die an der Bildungswoche teilnehmen, kostenlose Eintrittsgutscheine für sich und ihre Familie.

Die Anmeldung für die Bildungswoche ist ab sofort möglich, das Museum bittet um eine frühzeitige Mitteilung.

>> Bildungswoche für Kinder und Jugendliche, Städel Museum, 26. Juni – 29. Juni, 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr, Schaumainkai 63, Anmeldung für Schulklassen, Kita- und Hortgruppen per Mail an info@staedelmuseum.de oder auf der Homepage.
16. Juni 2017
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Popmusik im Museum für Kommunikation
0
Oh yeah, yeah, yeah!
Von Cro bis Elvis, Silbermond bis zu den Comedian Harmonists - die neue Sonderausstellung im Museum für Kommunikation widmet sich allen Facetten der Popmusik in Deutschland. Und lädt zum Schwelgen in Erinnerungen ein. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Martin Luther
 
 
Journal - die Woche
0
Feste, wie sie fallen
Unsere Podcaster Nils und Tamara sind noch etwas lädiert. Donnerstagabend hatten sie einiges zu feiern: Das Bahnhofsviertel, das Bahnhofsviertel-Magazin und einen Geburtstag. Streng nach dem Credo: ...Feste, wie sie fallen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: nil
 
 
Bahnhofsviertelnacht: 50.000 Menschen feierten
0
Ein rauschendes Fest
Im Bahnhofsviertel fand am Donnerstag wieder die Bahnhofsviertelnacht statt. Ähnlich wie letztes Jahr feierten um die 50.000 Besucher friedlich diesen besonderen Stadtteil. Die Führungen waren nahezu ausgebucht. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: nil
 
 
 
13. und letztes Koblenzer Straßenfest
0
Ein letztes Straßenfest
Es wird beim 13. Koblenzer Straßenfest nicht nur fröhlich zugehen: Denn es wird wahrscheinlich das letzte Straßenfest sein. Der Initiative wurde vom Vermieter gekündigt und so richten die Organisatoren das Fest ein letztes Mal aus. – Weiterlesen >>
Text: nil/nic / Foto: Stadtteilinitiative Koblenzer Straße
 
 
Deutscher Radiopreis 2017
1
HR und FFH für Preise nominiert
Gleich zwei hessische Radiosender dürfen sich Hoffnung auf einen Deutschen Radiopreis machen. Das Grimme-Institut nominierte sowohl hr3 als auch den Privatsender Hit Radio FFH - die Konkurrenten treten aber in unterschiedlichen Kategorien an. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Morris Mac Matzen/ Deutscher Radiopreis
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  572 
 
 

Twitter Activity