Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Joan Baez und die Barrelhouse Jazzband
 

Joan Baez und die Barrelhouse Jazzband

0

Tänzchen auf dem Asphalt

Foto: Frank Seiten
Foto: Frank Seiten
Welch ein wunderbarer Zufall, dass die Konzertansetzung in der Alten Oper am Sonntag alte Bekannte wieder zusammenführte. Joan Baez sang im Großen Saal, die Barrelhouse Jazzband jazzte im Mozartsaal. Da konnte man hinterher in Erinnerungen schwelgen.
52 Jahre her ist: Beim Ostermarsch am 11. April 1966 traten Joan Baez, Wolfgang Neuss, Albert Mangelsdorff, die Barrelhouse Jazzband und andere auf einer Bühne am Dominikanerplatz auf um vor tausenden Frankfurter Friedensfreunden gemeinsam für Frieden und Abrüstung zu kämpfen. Barrelhouse-Saxophonist Frank Selten hatte nicht nur das Originalplakat der Veranstaltung (siehe Foto) mit in die Alte Oper gebracht, sondern hatte auch all die schönen Anekdoten von diesem Treffen damals parat. Er erzählte, wie Joan zu den Klängen der Band barfuß auf dem Frankfurter Asphalt tanzte, das Hessische Fernsehen hat es sogar dokumentiert. Tatsächlich schien sich Baez an diesen außergewöhnlichen Auftritt zu erinnern.
 
26. März 2018, 11.54 Uhr
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Zukunft der Städtischen Bühnen
0
Neubau statt Sanierung
Die Sanierung der Städtischen Bühnen ist endgültig vom Tisch: zu hohe Gesamtkosten und zu wenig nachhaltig. Kulturdezernentin Ina Hartwig plädiert für ein neues Gebäude am Willy-Brandt-Platz und einen Neubau auf einem Grundstück in Innenstadtnähe. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
HfMDK Jazzfest 2020
0
Raum für Begegnungen
Beim HfMDK Jazzfest – in diesem Jahr vom 29.1. bis 1.2. in der Hochschule in der Eschersheimer Landstraße – zeigen Studierende mit ihren Lehrenden, was sie im Jahr davor gelernt haben. Und das ist definitiv nicht nur Jazz. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Kopffarben
 
 
In der Reihe „Studien zur Frankfurter Geschichte“ ist ein weiterer Band zum Neuen Frankfurt erschienen. Der Historiker C. Julius Reinsberg untersuchte Exil und Rückkehr von einer Protagonistin und drei Protagonisten des Frankfurter Stadtplanungsprogramms. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ nre / Foto: Reinhard Wegmann, © Archiv der Ernst-May-Gesellschaft
 
 
 
Fliegende Volksbühne: Interview Michael Quast
1
Lokalpatriotismus trifft Satire
Am Freitag eröffnet die Fliegende Volksbühne ihre erste feste Spieltstätte im Großen Hirschgraben. Theaterleiter Michael Quast hat mit dem JOURNAL FRANKFURT über die Herausforderungen der vergangenen Monate gesprochen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
30. Frankfurter Jazzstipendium
0
Jazz oder nie
Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Frankfurt wieder ihr Jazzstipendium und das bereits zum 30. Mal. Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) ruft dazu auf, sich jetzt die Bewerbungsunterlagen beim Kulturamt anzufordern. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  677