Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Höchst

0

Mer rigge zusamme: Das 16. Höchster Schlossfest

Für die OB gab’s erst mal `nen Fresskorb mit Handkäs‘. Überreicht von der Käsfrau, dem Wahrzeichen des Frankfurter Vororts Sulzbach. Denn Sulzbach ist die diesjährige Partnergemeinde des Höchster Schlossfestes. Im Bolongaropalast präsentierten die beiden Veranstalter, die Vereinsringe von Höchst und Sulzbach, nun erstmals das komplette Fest-Programm für 2010. Unter dem Motto „Mer rigge zusamme“ soll zwischen dem 19. Juni und dem 12. Juli endlich zusammenwachsen, was zusammen gehört. Denn so lange wird gefeiert, und zwar richtig opulent! Zur offiziellen Versöhnung der einstmals feindlichen Schwestern erschien nicht nur Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU), sie teilte sich das Grußwort mit ihrer Sulzbacher Kollegin Renate Wolf. „Es ist mir eine große Ehre, hier an Petra Roths Seite zu sitzen“, erklärte die neu gewählte Sulzbacher Bürgermeisterin. Roth freute sich besonders, dass der diesjährige Partner für das Fest aus der Region stammt – nach dem irischen Tralee im vergangenen Jahr. „Sulzbach ist uns höchst willkommen.“ Da konnten sich die Vereinsringvorsitzenden nur anschließen. Das Programm ist wieder Mal ein bunter Reigen aus Unterhaltung, Kulinarik und Kultur. Los geht’s mit der Eröffnung des Fests im Bolongarogarten mit der traditionellen Gartenparty am 19. Juni um 18 Uhr. Ein erster kultureller Höhepunkt ist der Auftritt von Michael Quast und seiner „Fliegenden Volksbühne“ mit Cyrano de Bergeracs „Ich schreibe mit rotem Blut“. Das musikalische Aufgebot reicht von echt hessischem Rock mit den Rodgau Monotones (10. Juli) über Klassik beim Höchster Orgelsommer bis zu hochkarätigem Jazz in der Justinuskirche (20.6.). Kabarett und Comedy liefern die legendären Sommernächte auf der Schlossterrasse, die das Neue Theater zwischen dem 19. Und 25. Juni veranstaltet. Stargast am 19 .6. ist Ingolf Lück, der sein Programm „Zurück zu Lück“ präsentiert. Der Partner aus dem vergangenen Jahr ist beim irischen Abend unter anderem noch einmal mit der Band „An Tor“ vertreten (26. Juni). Wer eher auf Koloraturgesang steht, ist beim Italienischen Opernabend am 30. Juni bestens bedient. Das komplette Programm finden Sie unter www.vereinsring-hoechst.de.
 
3. Mai 2010, 20.01 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Letzte Aufnahmen für die „Jazz im AF“-Compilation
0
Ein Tag im Lifestream
Die beiden Berliner Bands Wanubalé und Moses Yoofee kommen am Sonntag, 5. Juli, ins Studio Lotte Lindenberg, um ihre Beiträge für die Compilation zur Konzertreihe „Jazz im AF“ aufzunehmen. Ende des Jahres soll das Album auf Vinyl herauskommen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andrea Oster
 
 
So kuschelig wie auf dem Foto wird es im August nicht aussehen können. Aber es wird Konzerte der Jazz-Initiative und des Mousonturm im Palmengarten geben. Es haben sich alle Beteiligten mit viel Einsatz bemüht, Kultur trotz Corona zu ermöglichen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Romie freuen sich auf Live-Konzerte
0
Gerne wieder eng beieinander stehen
Am Sonntag sind Romie beim „LOKAL Listener On The Road“ digital beim Gesprächskonzert von Gregor Praml zu erleben. Dann stehen endlich auch wieder Livekonzerte für Jule Heidmann und Paula Stenger an, erzählt das Duo dem JOURNAL FRANKFURT. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Franziska Hain
 
 
 
„HfG-Interventionen“ im Juli und September
0
Schaufensterkunst und Spaziergänge
Ihr 50. Jubiläum feiert die Hochschule für Gestaltung in Offenbach dieses Jahr vom 1. bis zum 12. Juli mit dem Ausstellungsformat „Interventionen“. Der traditionelle HfG-Rundgang kann nicht stattfinden, dafür wird es limitierte Spaziergänge geben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Wolfgang Seibt/© HfG Offenbach
 
 
Coronabedingt wird in diesem Jahr der Garten des Liebieghauses zum gemütlichen Wohnzimmer. Besucherinnen und Besucher können den sanften Klängen von „Casey and Tomek“ lauschen und die Ausstellung „Bunte Götter – Golden Edition“ besuchen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Casey and Tomek
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  695