eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Christian Hellmichs Werk „Winterschlaf
Foto: Christian Hellmichs Werk „Winterschlaf"

Galerien Frankfurt Mitte

Künstlerischer Frühjahrsrundgang in der Fahrgasse

Die Galerien Frankfurt Mitte veranstalten am Freitag den traditionellen Frühjahrsrundgang in der Fahrgasse, bei dem verschiedene Galerien ihre neuen Ausstellungen zeigen. Auch der Einzelhandel und die Gastronomie in der Straße sind dieses Jahr beteiligt.
Neun verschiedene Galerien in der Fahrgasse, die zum Zusammenschluss „Galerien Frankfurt Mitte“ gehören, präsentieren am Freitag, den 6. Mai, ihre neuen Ausstellungen anlässlich des traditionellen Frühjahrsrundgangs „Spring View“. In diesem Jahr soll ein erweitertes Veranstaltungsformat den Fokus verstärkt auf die Fahrgasse als urbane Kunstmeile richten. Dafür soll auch das nachbarschaftliche Zusammenspiel der verschiedenen Akteure in der Straße beleuchtet werden. So werden der Einzelhandel und die Gastronomie die Kunstausstellungen mit einem Angebot aus Lesungen, Tastings und DJ-Sets begleiten.

In der Galerie Maurer werden die Künstlerinnen E.M.C. Collard, Nicola Hanke und Tatiana Urban ihre gemeinsame Ausstellung „Silky roots“ präsentieren. In der Ausstellung setzen sich die drei Künstlerinnen mit „dem, was unter der Oberfläche verborgen liegt“ auseinander. In der Galerie Leuenroth stellt Künstler Christian Hellmich fast surreale und komplexe Bildwelten aus. Dabei nutzt er Motive aus Fotos, Zeitungsausschnitten, Internetquellen oder auch Postkarten. Die Galerie Schwind zeigt anlässlich des 100. Geburtstags von Günther Blau eine Ausstellung mit den Gemälden des 2007 verstorbenen Künstlers. Die Galerie Rothamel zeigt die Werke von Moritz Götze, der seine Kunst auch als Deutschen Pop bezeichnet.

Auch die Galerie Mühlfeld+Stohrer gehört zu den diesjährigen Schauplätzen des Spring View und stellt die neuen Skulpturen des Holzbildhauers Thomas Hildenbrand aus. Die Arbeiten setzen sein zentrales Thema „Stürzen und Fliegen“ fort. In der Galerie von Christel Wagner werden Arbeiten des Künstlers Janos Schaabs ausgestellt. Die Galerie Greulich zeigt die Ausstellung „MachDirLicht“ von Künstler Tjark Ihmels und Galerie Siedlarek gibt mit der Ausstellung „Mel Ramos – 50 Years of Pop“ einen Einblick in das Werk des kalifornischen Malers Mel Ramos.

In der Galerie Der Mixer werden anlässlich der Projektinstallation „Win-Win Lottery“ von Hannes Egger und Thomas Sterna, die vom 7. Juni bis 22. Juni gezeigt wird, die ersten vier Gewinnerinnen und Gewinner der Lotterie gezogen. Um 22 Uhr zieht Dorothe Baer-Bogenschütz die Lose. Thomas Sterna und Hannes Egger vergeben mit der Win-Win Lottery zwölf Ausstellungen während der documenta fifteen, für die sie im KulturBahnhof einen 60 Quadratmeter großen Ausstellungsraum angemietet haben. Interessierte Kunstschaffende, Kuratorinnen und Kuratoren sowie Ausstellungsmacher können sich online ein Los für 20 Euro kaufen.

Der Frühjahrsrundgang beginnt am Freitag um 19 Uhr. Darüber hinaus soll es am Samstag, dem 7. Mai, um 14 Uhr einen geführten Rundgang durch die Galerien geben. Der Treffpunkt hierfür ist die Galerie Maurer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.
 
6. Mai 2022, 12.43 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Museum Angewandte Kunst
Dieter Rams feiert 90. Geburtstag
Industriedesigner Dieter Rams feiert am Freitag seinen 90. Geburtstag. Aus diesem Anlass richtet das Museum Angewandte Kunst die Dauerausstellung von Rams neu ein und bietet den Fotografien seiner Ehefrau Ingeborg Rams ebenfalls eine Bühne.
Text: sfk / Foto: Sabine Schirdewahn © Dieter und Ingeborg Rams Stiftung
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 20.15 Uhr
  • GurLZzz Party Frankfurt
    Orange Peel | 23.00 Uhr
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 21.45 Uhr
  • Melli redet mit
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.00 Uhr
  • 5. ABI Zukunft Frankfurt
    Eissporthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Gifted
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Hole in Space / Me, My non-Self and I
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Król Roger
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Die Zeit, die Stadt und Wir
    Schauspiel Frankfurt | 16.00 Uhr
  • 4. Teddybärenkonzert
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Aladin und die Wunderlampe
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tara Nome Doyle
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • The OhOhOhs
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Adam Green
    Batschkapp | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Wer hat meinen Vater umgebracht / Das Ende von Eddy
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 20.00 Uhr
  • Peter Hacks: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Freie Stellen