Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Frankfurt feiert den Internationalen Museumstag
 

Frankfurt feiert den Internationalen Museumstag

0

Zukunft lebendiger Traditionen

Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
Am 19. Mai ist Internationaler Museumstag. 2019 jährt sich dieser Tag bereits zum 42. Mal, 6500 Museen in Deutschland nehmen an dem Aktionstag teil. Auch Frankfurterinnen und Frankfurter dürfen sich auf vielfältige Angebote freuen.
Bereits zum 42. Mal ruft der Internationale Museumsrat ICOM den Internationalen Museumstag aus. 2019 steht der Aktionstag unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Rund 6500 Museen in ganz Deutschland laden am 19. Mai zu einem Tag der offenen Tür in ihre Häuser ein. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenlos, auf dem Programm stehen zahlreiche Workshops und Führungen, die den Besucherinnen und Besuchern das Museum als Bewahrer und Schützer unserer Traditionen näherbringen sollen und der Frage nachgehen, wie Wissen konserviert und weitergegeben wird.

In Frankfurt nehmen unter anderem das Archäologische Museum, das Museum Giersch der Goethe-Universität, das Senckenberg Naturmuseum und das Weltkulturen Museum teil. „Neben Kunstwerken und historischen Objekten wahren Museen in ihren Sammlungen auch Schätze unseres immateriellen Kulturerbes. Gerade in der heutigen Zeit, in der der Traditionsbegriff von einigen Gesellschaftsgruppen zur Abgrenzung anderer Lebenswelten funktionalisiert wird, leisten die Museen einen wichtigen Beitrag zur Auseinandersetzung mit unserem kulturellen Erbe“, sagt Kulturdezernentin Ina Hartwig. „Ich freue mich, dass der Internationale Museumstag genutzt wird, um die hervorragende Arbeit der Häuser in den Mittelpunkt zu stellen.“

1977 wurde der Internationale Museumstag erstmals ausgerichtet, um weltweit den kulturellen Austausch zu fördern und zu einem gegenseitigen Verständnis der verschiedenen Kulturen beizutragen. Seit 1992 steht der Aktionstag unter einem jährlich wechselnden Motto. Das Programm ist online abrufbar.
 
17. Mai 2019, 10.37 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Eine Verschmelzung von Buch- und Musikmesse hat laut den Veranstaltern nie zur Debatte gestanden. Dennoch war sie in den vergangenen Tagen in den Medien immer wieder Thema. Grund dafür war eine Aussage Börsenverein-Geschäftsführers Alexander Skipis. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Sieben Jahre war das Horst im Gallus eine Institution für Konzert-, Film- und komische Kultur. Seit Sonntag ist klar: Horst hat Corona nicht überlebt. Doch das Team hofft nach der Krise auf neue Herausforderungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: © Horst
 
 
Zwischen Klassik und Elektronik
0
Oh la la, The OhOhOhs ...
Im Juni sollten The OhOhOhs im Mousonturm spielen. Das konnte wegen Corona nicht stattfinden. Jetzt ist das Duo beim kleinen Festival des Künstlerhauses im Palmengarten am 29. August dabei – mit zwei sehr speziellen Produktionen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: TheOhOhOhs
 
 
 
Freiluftkino: Haus am Dom
0
Kino auf dem Dach
Zwar können aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht alle Kinos öffnen, dank diverser Freiluftkinos lassen sich diesen Sommer dennoch zahlreiche Filme genießen. Vom 17. Juli bis 9. August zeigt das Haus am Dom acht Filme auf der Dachterrasse. – Weiterlesen >>
Text: ez/rom / Foto: D. Wiese-Gutheil/Haus am Dom
 
 
Oper Frankfurt
0
Der nächste Vorhang
Seit dem 7. Mai dürfen Opernhäuser wieder öffnen. Doch die Oper Frankfurt hält im Gegensatz zu anderen Häusern an der Absage ihrer Spielzeit fest. Intendant Bernd Loebe hat dafür eine Erklärung. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumueller
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  696