Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Ein Geschenk aus China
 

Ein Geschenk aus China

0

Senckenberg-Dino am Flughafen aufgestellt

Foto: © Senckenberg/ Neunzehn
Foto: © Senckenberg/ Neunzehn
Ein sechs Meter hoher Dino begrüßt ab sofort die Passagiere am Frankfurter Flughafen. Der Abguss des Langhalsdinos mit dem klangvollen Namen Lioaningotitan sinensis ist ein Geschenk eines chinesischen Museums an die Senckenberger.
„Wir sind sehr dankbar für dieses besondere Geburtstagsgeschenk“, freute sich Senckenberg-Generaldirektor Volker Mosbrugger am Dienstag, als das neueste Dino-Skelett erstmals in Frankfurt vorgestellt wurde.




© Senckenberg/ Neunzehn

Erst im vergangenen Jahr hatte die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ihren 200. Geburtstag gefeiert. Mit dem nachträglichen Geschenk dürfen die Frankfurter eine neue Saurier-Gattung in ihren Reihen begrüßen. „Deutschlandweit zeigen wir die meisten Dino-Gattungen in unserem Frankfurter Naturmuseum. Der Liaoningotitan ist jetzt die Zwanzigste“, ergänzte Mosbrugger.



Generaldirektor Volker Mosbrugger ernannte Museumsdirektor Sun Ge vom Paleontological Museum of Liaoning in China zum Korrespondierenden Mitglied der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.
© Senckenberg/ Tränkner

Wegen der Umbauarbeiten im Naturmuseum wird der Langhalssaurier zunächst nicht in den Räumen in Bockenheim gezeigt, sondern am Frankfurter Flughafen. Auf der Ebene 5 von The Squaire wird das zwölf Meter lange und sechs Meter hohe Skelett die Besucher begrüßen und nebenbei Werbung für das Museum machen. Voraussichtlich bis April 2019 soll die Replik des chinesischen Sauriers am Flughafen stehen.




© Senckenberg/ Neunzehn

Der 1,2 Tonnen schwere Hingucker aus Titan ist ein Abguss des Liaoningotitan –Skeletts aus dem Paleontological Museum of Liaoning in China. Mit der Replik, die aus circa 100 Einzelteilen besteht und zwei Tage lang zusammengesetzt wurde, möchten die chinesischen Wissenschaftler die langjährige Zusammenarbeit beider Museen würdigen.




© Senckenberg/ Neunzehn

Frankfurt ist der erste Ort außerhalb Chinas, an dem ein Abguss des etwa 120 Millionen Jahre alten pflanzenfressenden Tieres zu sehen ist.
4. Juli 2018
Nicole Nadine Seliger
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Maria Loboda in der Schirn
0
Geheimnisvolle Geschichten
Am Donnerstag, 15.11., wurde die Ausstellung "Idyl In An Electronics Factory" der Künstlerin Maria Loboda in der Schirn Kunsthalle eröffnet. Den Besucher erwarten ein Skulpturengarten, ein Gemälde und eine Installation – und viele herausfordernde Fragen. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2018, Foto: Marc Krause
 
 
Jakob Schwerdtfeger hat sich unter dem Namen Jey Jey Glünderling in der Poetry Slam-Szene einen Namen gemacht: Ein Performer, der dem Publikum mit aufgerissenen Augen und großer Geste seine Texte entgegenschleuderte. Ab Montag gewährt er Einblicke in seine Arbeit. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: © Dennis Christmann
 
 
Der Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo-Foundation ehrt jährlich Nachwuchsautoren für ihre Kurztexte mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Themen. Auf der bekanntgegebenen Shortlist befinden sich 15 Autoren, darunter eine Frankfurterin. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Jessica Schäfer
 
 
 
12 Mio. für zeitgenössische darstellende Künste
0
Bund bewilligt Förderung für Mousonturm
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat eine Förderung in Millionenhöhe für das Bündnis internationaler Produktionshäuser bewilligt, zu dem auch das Künstlerhaus Mousonturm gehört. Nach den städtischen Kürzungen, kommt die Bundesförderung sehr gelegen. – Weiterlesen >>
Text: kal/ms/rom / Foto: Jörg Baumann
 
 
Von der documenta ins Museum
0
Das MMK erwirbt Kunstwerk von Joseph Beuys
Mit der Aktionsplastik „Boxkampf für die direkte Demokratie“ hat das Museum für Moderne Kunst (MMK) eines der Hauptwerke von Joseph Beuys erworben. Die Plastik ergänzt die bestehende Werkgruppe des Künstlers innerhalb der Sammlung des Frankfurter Museums. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Axel Schneider
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  633 

Twitter Activity