Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Die Linke auf Orientierungskurs
 

0

Die Linke auf Orientierungskurs

linke.jpg
Neu im Parlament: Janine Wissler, Hermann Schaus, Willi van Ooyen und Ulrich Wilken

Jetzt ist es ein Fakt: Die Linke ist in den hessischen Landtag eingezogen und diesmal sogar ohne Zwischenfälle. Denn um Orientierungsprobleme zu verhindern, wie Hessens Landeschef Ulrich Wilken sie bei seinem ersten Besuch unfreiwillig erleben musste, studierten die sechs Abgeordnete erstmal gewissenhaft die Karte des Gebäudes.

Die „Besichtigungstour“ führte Bernd Seel, Leiter des Bereichs Hausverwaltung. Sichtlich gut gelaunt und gelassen bummelten die Neulinge, von der üblichen Journalistentraube verfolgt, im Wirrwarr der prächtigen Gänge und Räume herum. Dabei kann einen die einstige Stadtwohnung einer herzoglichen Familie mit seinen reichen Wand- und Deckenmalereien und dem klassizistischen, französischen Mobiliar schon ein wenig einschüchtern. Aber das passierte den frischgebackenen Mitgliedern des Landtages nicht. Und die neuen Kollegen wurden sogar trotz offensichtlicher Meinungsunterschiede allerorten herzlich gegrüßt - auch wenn auffiel, dass manche Türe im Revier der FDP sich rasch vor dem linken Durchzug verschloss.

„Die haben ja den schönsten Raum!“, beobachtete Fraktionschef Willi von Ooyen unmittelbar nach seinem Betreten des mit Glaswänden umringten Sitzungssaales der CDU. Nun ist es schwer vorstellbar wie Volksvertreter zwischen all den Seidentapeten, Brokatvorhängen und Kristallleuchtern die Zeit finden noch über Gesetze abzustimmen. Die Linke wird sich aber von so einem penetrant bourgeoisen Luxus bestimmt nicht von ihren politischen Zielen und Überzeugungen ablenken lassen.
 
8. Februar 2008, 10.11 Uhr
Ghislain de La Chaise
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Festival im hybriden Format
0
B3 Biennale: digital global
Auch in diesem Jahr widmet sich die B3 Biennale kreativen Bewegtbildarbeiten aus der ganzen Welt. Diese werden vom 9. bis zum 18. Oktober sowohl virtuell als auch vor Ort in der Astor Filmlounge gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: B3 Biennale
 
 
Instrumentenbau – Probe – Konzert. Und das alles an einem Tag. So lautet die Ankündigung für den Auftritt des Soziokulturellen DIY-Nachbarschafts-Orchesters am 19. September in Offenbach bei der Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Lutz Jahnke Design
 
 
Zehn neue Stellen werden geschaffen
0
Hessens Museen sollen digitaler werden
Hessen fördert die Museen, denkmalgeschützten Gebäude sowie Archive des Landes mit neuen Stellen und Geldern in Höhe von drei Millionen Euro. Damit soll vor allem in die Digitalisierung der Kultureinrichtungen investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
 
Themenwoche in der Naxoshalle
0
Gegen das Vergessen ankämpfen
Am 25. September beginnt die „Themenwoche gegen das Vergessen“ in der Naxoshalle. Bis zum 1. Oktober erinnern das studioNAXOS und das Theater Willy Praml mit Theateraufführungen, Ausstellungen und Stadtführungen an die Verbrechen in der NS-Zeit. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Theater Willy Praml
 
 
Städtische Bühnen: Denkmalschutz
1
Keine Rekonstruktion des Schauspielhauses
Eine Rekonstruktion des Schauspielhauses von 1902, wie es die Aktionsgemeinschaft Schauspielhaus Frankfurt fordert, wird es nicht geben. Kulturdezernentin Ina Hartwig nannte am Dienstag die Gründe für diese Entscheidung. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  703