Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Die Linke auf Orientierungskurs
 

0

Die Linke auf Orientierungskurs

linke.jpg
Neu im Parlament: Janine Wissler, Hermann Schaus, Willi van Ooyen und Ulrich Wilken

Jetzt ist es ein Fakt: Die Linke ist in den hessischen Landtag eingezogen und diesmal sogar ohne Zwischenfälle. Denn um Orientierungsprobleme zu verhindern, wie Hessens Landeschef Ulrich Wilken sie bei seinem ersten Besuch unfreiwillig erleben musste, studierten die sechs Abgeordnete erstmal gewissenhaft die Karte des Gebäudes.

Die „Besichtigungstour“ führte Bernd Seel, Leiter des Bereichs Hausverwaltung. Sichtlich gut gelaunt und gelassen bummelten die Neulinge, von der üblichen Journalistentraube verfolgt, im Wirrwarr der prächtigen Gänge und Räume herum. Dabei kann einen die einstige Stadtwohnung einer herzoglichen Familie mit seinen reichen Wand- und Deckenmalereien und dem klassizistischen, französischen Mobiliar schon ein wenig einschüchtern. Aber das passierte den frischgebackenen Mitgliedern des Landtages nicht. Und die neuen Kollegen wurden sogar trotz offensichtlicher Meinungsunterschiede allerorten herzlich gegrüßt - auch wenn auffiel, dass manche Türe im Revier der FDP sich rasch vor dem linken Durchzug verschloss.

„Die haben ja den schönsten Raum!“, beobachtete Fraktionschef Willi von Ooyen unmittelbar nach seinem Betreten des mit Glaswänden umringten Sitzungssaales der CDU. Nun ist es schwer vorstellbar wie Volksvertreter zwischen all den Seidentapeten, Brokatvorhängen und Kristallleuchtern die Zeit finden noch über Gesetze abzustimmen. Die Linke wird sich aber von so einem penetrant bourgeoisen Luxus bestimmt nicht von ihren politischen Zielen und Überzeugungen ablenken lassen.
 
8. Februar 2008
Ghislain de La Chaise
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Pablo Held Trio bei Familie Montez
1
Eine der besten Gruppen im aktuellen Jazz
Noch bevor die Jazz Montez e.V. am 24. Oktober ihre Reihe „Jazz im AF“ mit acht Konzerten bis Mai 2020 startet, präsentiert sie am 13.10. noch das Pablo Held Trio im Stammhaus Kunstverein Familie Montez. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Nadine Heller Menzel
 
 
Museum Angewandte Kunst
0
Quer durch Norwegen
Anlässlich des Ehrengastauftritts Norwegens auf der diesjährigen Buchmesse zeigt das Museum Angewandte Kunst in der Ausstellung „House of Norway“ die verschiedenen Facetten des weiten Norwegens. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jonas Mailand © Ingrid Torvund/Jonas Mailand
 
 
Auftaktkonzert im Gallus-Theater
0
Ein Kammerorchester als Diversitätsmodell
Am Sonntag, den 13. Oktober spielt das neue Bridges-Kammerorchester bei seiner Frankfurt-Premiere im Gallus-Theater. Neben den vielen einzelnen Ensembles unter dem Bridges-Label führt auch die größere Gruppe das Diversitätsmodell fort. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Vergnügliche musikalisch-literarische Matineen bietet das Kulturradio HR2 neun Mal im Jahr an. Die Veranstaltung am kommenden Sonntag stimmt auf das Gastland der Buchmesse ein. Mit dem exklusiven Programm „Norwegen – Land der Fjorde und der Trolle“. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: ACT/Jørn Sternersen
 
 
Lesung im Lindley Hotel
0
Frieden geht durch den Magen
Wie kann es einem Koch gelingen, in Kriegs- und Krisengebieten in Afrika und Lateinamerika erfolgreich für den Frieden zu arbeiten? David Höner hat über seine Entwicklungshilfe als Koch ein Buch geschrieben und erzählt von seiner gelebten Küchendiplomatie. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Westend Verlag
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  667