Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Buntes Völkchen in Frankfurt
 

0

Buntes Völkchen in Frankfurt

Während ein bedauernswertes, kleingeistiges Grüppchen einen Aufmarsch im Juli plant, gab sich Frankfurt heute von seiner besten Seite: nämlich multikulti. Bei so viel Farbenreichtum zeigte selbst der Wettergott Einsicht. Schiffte es noch um 12 Uhr zum Auftakt der "Parade der Kulturen", so kam beim Umzug, an dem 100 Vereine aller Nationen teilnahmen, dann doch noch die Sonne zum Vorschein.
bessereethnofrau.jpg


Zu den bunten Wagen gehörte auch das rollende Piratenschiff. Darauf zu sehen nicht etwa Captain Sparrow, sondern mehr Captain Michael Paris, der die Kinder Popcorn werfen ließ.
parisblog.jpg
Dazu gab es Teilnehmer, die weniger auf die Optik und mehr auf die Message setzten:
nazisex.jpg
Und bei manchen Gruppen konnte man so gar nicht sagen, welche Kultur sie denn repräsentierten. Irgendwie musste ich bei diesem Anblick an den Film "Mars Attacks" denken...
mars.jpg
Generell aber überzeugten farbenprächtige Gewänder, diverse Musikrhythmen und eine gute Stimmung, auch wenn die Straßen nicht so sehr mit Publikum gesäumt waren.
tamzerin.jpg
Exotische Tänze und Klänge, und eine Menge Mühe, die sich die Beteiligten immer machen. Mir kommen da jedes Jahr wieder kleine Tränen der Rührung in die Augen.
balinesin.jpg
Und das hier dürfte wohl der kleinste und auch jüngste Teilnehmer der Parade der Kulturen gewesen sein.
kind1.jpg
Mal schauen, ob das Mädel auch im nächsten Jahr wieder dabei ist...
Ich schaue mir das Spektakel jedenfalls gerne wieder an.
 
23. Juni 2007, 22.37 Uhr
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Die Bauhaus-Universität Weimar vergibt bereits zum dritten Mal eine Gastprofessur: Im kommenden Wintersemester 2020/21 wird Mirjam Wenzel, Direktorin des Jüdischen Museums in Frankfurt, an der Universität in Weimar unterrichten. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Jüdisches Museum Frankfurt
 
 
Letzte Aufnahmen für die „Jazz im AF“-Compilation
0
Ein Tag im Lifestream
Die beiden Berliner Bands Wanubalé und Moses Yoofee kommen am Sonntag, 5. Juli, ins Studio Lotte Lindenberg, um ihre Beiträge für die Compilation zur Konzertreihe „Jazz im AF“ aufzunehmen. Ende des Jahres soll das Album auf Vinyl herauskommen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andrea Oster
 
 
So kuschelig wie auf dem Foto wird es im August nicht aussehen können. Aber es wird Konzerte der Jazz-Initiative und des Mousonturm im Palmengarten geben. Es haben sich alle Beteiligten mit viel Einsatz bemüht, Kultur trotz Corona zu ermöglichen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Romie freuen sich auf Live-Konzerte
0
Gerne wieder eng beieinander stehen
Am Sonntag sind Romie beim „LOKAL Listener On The Road“ digital beim Gesprächskonzert von Gregor Praml zu erleben. Dann stehen endlich auch wieder Livekonzerte für Jule Heidmann und Paula Stenger an, erzählt das Duo dem JOURNAL FRANKFURT. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Franziska Hain
 
 
„HfG-Interventionen“ im Juli und September
0
Schaufensterkunst und Spaziergänge
Ihr 50. Jubiläum feiert die Hochschule für Gestaltung in Offenbach dieses Jahr vom 1. bis zum 12. Juli mit dem Ausstellungsformat „Interventionen“. Der traditionelle HfG-Rundgang kann nicht stattfinden, dafür wird es limitierte Spaziergänge geben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Wolfgang Seibt/© HfG Offenbach
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  695