Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs

Bewegung auf Frankfurts ältestem Kiez

Ehemaligem Gorjel Schwenker wird neues Leben eingehaucht

Das Event war bereits für Pfingsten geplant, doch hohe Temperaturen und eine fehlende Kühlung machten den Initiatoren der Wiederbelebung des ehemaligem Gorjel Schwenker einen Strich durch die Rechnung. Am Mittwoch soll es nun endlich soweit sein.
Das Gorjel Schwenker in Sachsenhausen heißt jetzt Dough House. Die alte Sachsenhäuser Kneipe ist nun im Besitz von Samuel Weiffenbach, dem Erfinder des Rockmarket. Gemeinsam mit seinem Partner, Asaf Schwarz, der viele Jahre für die IMA Gruppe arbeitete, und mit dem Projektentwicker Kilian Bumiller, plant Weiffenbach unter dem Motto "Neu Sachsenhausen 2014" derzeit die Renovierung und Neugestaltung dieses einzigartigen Hauses. Nach Fertigstellung der ersten großen Umbauarbeiten, mit der im 4. Quartal 2014 gerechnet wird, sollen einzelne Bereiche des Hauses parallel für unterschiedliche Zwecke wie Ausstellungen und geschlossene Gesellschaften nutzbar sein. „Das langfristige Ziel ist es, das Haus in zwei Bereiche einzuteilen. Im unteren Stockwerk soll ein gastronomischer Betrieb integriert werden“, sagt Samuel Weiffenbach. „Wir wollen das zerkratzte Juwel polieren und als ganzheitliche Kulturstätte etablieren – mit Musik, Kunst und Kulinarik. Mehr darf aber noch nicht verraten werden“, so Weiffenbach.

Am Mittwoch findet unter dem Titel "Under Construction" das erste Event im neuen Dough House statt, mit dem Weiffenbach und sein Team zusammen mit anderen Gaststättenbetreibern eine Angebotsvielfalt etablieren möchten, die das bisherige Angebot im Stadtteil ergänzt und neue Anreize schafft. Geplant war das Event, bei dem das Haus ab 23 Uhr erstmals wieder öffentlich besichtigt werden kann, bereits für das Pfingstwochenende. Aber die tropischen Temperaturen und ein fehlendes Kühlsystem ließen die Veranstaltung platzen. Jetzt aber ist alles soweit bereit und das Team vom Dough House freut sich auf eine Eröffnung im familiären Stil. Denn die Kapazitäten sind begrenzt und mitgefeiert werden kann nur mit vorheriger Anmeldung. Für die Musik sorgen die zwei Frankfurter Künstler DJ Kitsune und DJ Janis.

Zum Start von "Under Construction" gibt es für alle, die mit dem Taxi nach Sachsenhausen düsen möchten, einen kleinen Bonus: Wer die Uber App herunterlädt und unter Aktionen „doughffm“ als Code eingibt, bekommt für die ersten beiden Fahrten zehn Euro erstattet.

>> Under Construction, Dough House, Kleine Rittergasse 21, 18. Juni, ab 23 Uhr, Eintritt bis 24 Uhr frei.
 
17. Juni 2014, 17.17 Uhr
viz
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das Caricatura Museum Frankfurt bietet zwei Workshops für Freunde des satirischen Witzes an. Gleich vier Ausstellungen blicken mit bissigem Humor auf aktuelles und vergangenes Weltgeschehen.
Text: Gregor Ries / Foto: © Caricatura
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
23. Juli 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Adi Oasis
    Palmengarten | 20.00 Uhr
  • Max Giesinger
    Kurpark | 19.00 Uhr
  • The Chain
    Kleiner Festungshof | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Hänsel und Gretel – Die Dämonenjäger
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Sekretärinnen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Die Akte Schneewittchen
    Staatspark Wilhelmsbad | 20.00 Uhr
Kunst
  • Günter Fruhtrunk – Retrospektive
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Ari Benjamin Meyers
    Kunsthalle Mainz | 10.00 Uhr
  • Flüsse
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
Kinder
  • Der gestiefelte Kater
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 15.00 Uhr
  • Der Zauberer von Oz
    Wasserburg | 14.00 Uhr
  • Mainspiele
    Sachsenhäuser Mainufer | 11.00 Uhr
und sonst
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • Ebbelwei-Gebabbel mit de Fraa Rauscher – Aane Theater-Kostümführung iwwern Römerbersch
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Sunset X Skyline-Tour
    Primus-Linie | 21.30 Uhr
Freie Stellen