eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Benjamin Holler
Foto: Benjamin Holler

Aktion „Nachtschimmer“

Licht, Musik und Poesie

Mit zwei Events bringt die Kirche Heilig Kreuz am Bornheimer Hang Licht ins Dunkel der Adventszeit. Auf eine Lichtinstallation mit Meditation, Musik und poetischen Texten am ersten Adventswochenende folgt ab dem 11. Dezember ein Lichterlabyrinth aus rund 2000 Kerzen.
„Glänzende Farben, Lichter, die sich über Decken und Mauern ergießen, flirrende Punkte, die zu schweben scheinen“ – so beschreibt das Zentrum für christliche Meditation das Spektakel, das am ersten Adventswochenende in der Kirche Heilig Kreuz am Bornheimer Hang zu sehen sein wird. Von Freitag, 26. November, bis Sonntag, 28. November, lädt die Aktion „Nachtschimmer“ bereits zum zweiten Mal in die Kirche ein.

Aus der Pandemie heraus geboren, habe man im vergangenen Jahr Menschen einen gestalteten Raum bieten wollen, „in dem sie mit Abstand voneinander sein können“, so die Veranstaltenden. Rund 600 Besucherinnen und Besucher seien an den drei Abenden in die Kirche gekommen. Auch in diesem Jahr können sich Interessierte jeweils zwischen 17 und 21 Uhr frei durch den Raum bewegen oder in Liegestühlen die Lichter und Klänge auf sich wirken lassen. Alle Sinne sollen angesprochen werden. Dabei geht die Installation unter dem Namen „Die Nacht ist Gottes so voll“ auch der Frage nach, was Lichter im Menschen ansprechen. „Menschen brauchen Licht zum Leben, auch der Psyche tut Licht gut, das merken wir gerade in der dunklen Jahreszeit“, erklärt die Referentin des Meditationszentrums, Simone Müller. In vielen Kulturen und Traditionen sei Licht seit jeher ein verbindendes Element.

Zusätzlich zum optischen Eindruck bietet die Installation auch Akustisches: von Musik von Queen, Disturbed oder Coldplay bis zu im Vorfeld eingesprochenen Texten von Rainer Maria Rilke oder Madeleine Delbrêl. Neben der offenen Kirche an den drei aufeinanderfolgenden Abenden ist am Samstagabend zudem ein Gottesdienst sowie am Sonntag eine Jazzmeditation mit Musikerin Susanne Kohnen geplant.

Vom 11. bis zum 20. Dezember wartet dann das nächste Lichter-Event in der Kirche Heilig Kreuz. Rund 2000 Kerzen bilden dann ein Lichterlabyrinth im Inneren der Kirche, durch das sich die Besucherinnen und Besucher jeden Abend zwischen 17 und 19 Uhr ihren Weg bahnen können. Rund um das Labyrinth sind zudem einige Veranstaltungen wie Yoga, Meditation, Chormusik oder ein Gong-Konzert mit Klangpädagogin Ute Müller-Eisenlohr geplant.

>> „Nachtschimmer“, Kirche Heilig Kreuz, Kettelerallee 46 (Haupteingang auf der Seite der Wittelsbacherallee); Lichtinstallation vom 26.-28. November, jeweils 17-21 Uhr, es gilt die 2G-Regel und die Maskenpflicht; Lichterlabyrinth vom 11.-20. Dezember, jeweils 17-19 Uhr. Das vollständige Programm gibt es hier.
 
25. November 2021, 16.33 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Mit dem Kulturlabor möchte der Verein Kulturzeiter*innen Kunst- und Kulturschaffende aus der Region unterstützen und ihnen eine Bühne bieten. Über 50 Kreative haben sich bereits gemeldet, um Teil des Programms zu werden – Auftakt ist am heutigen Freitagabend.
Text: sfk / Foto: Pexels
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr