Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Prinz Marcus von Anhalt / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Szene
Prinz Marcus von Anhalt
Nachtclubbesitzer und Enfant Terrible
Geboren am 20.12.1966 in Pforzheim
Früher hat er als Metzger gearbeitet, da hieß er auch noch Marcus Edward Eberhardt. Dann stieg er ins Nachtleben ein und eröffnete zahlreiche Etablissements im Rotlichtmilieu. Aufsehen erregte er im Jahr 2006. Es sollen erhebliche Geldsummen geflossen sein, damit Frédéric Prinz von Anhalt, Ehemann der Filmdiva Zsa Zsa Gabor, den Pforzheimer adoptiert. Seither darf sich der in Zeitungen oft als "Protz-Prinz" Betitulierte, der ein beachtliches Vorstrafenregister vorweisen kann, offiziell Prinz Marcus von Anhalt nennen.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Prinz Marcus von Anhalt
 
 


Selten hat ein
nes Clubs in Frankfurt schon so für sich gestanden, dass ei – Weiterlesen >>
Text: Judith-Christina
 
 
<<
<
1 
>
>>

Twitter Activity