Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mike Josef / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Mike Josef
Vorsitzender der Frankfurter SPD
Geboren am 25.01.1983 in Kameshly/Syrien
Mike Josef studierte zunächst Sozialarbeit an der Fachhochschule Frankfurt, später Politikwissenschaft, Geschichte und Rechtswissenschaft an der Goethe-Universität. Während des Studiums engagierte er sich im AStA, zu dessen Vorstand er von 2006 bis 2007 gehörte. Von 2008 bis 2009 war er Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen, von 2008 bis 2010 Sprecher der Frankfurter Jusos. Seit März 2011 ist er beschäftigt als Organisationssekretär beim DGB in Südosthessen, im gleichen Jahr wurde er Stadtverordneter. Im März 2013 wurde er zum Vorsitzenden der Frankfurter SPD gewählt.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Mike Josef
 
 
Die Planungen für die Campusmeile zwischen University of Applied Sciences und Goethe-Universität werden konkreter. Geplant ist neben einem Campusmeilenfest auch ein offenes „Haus der Wissenschaften“. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Kevin Ruppig
 
 
Planungsdezernent Josef bewilligt Fördergelder
0
30 Millionen für die Platensiedlung
Die Platensiedlung erstrahlt bald im neuen Glanz: Die Siedlung in Ginnheim wird verdichtet und modernisiert. Im Fokus steht mehr bezahlbarer Wohnraum. Nun hat Planungsdezernent Mike Josef (SPD) 30 Millionen Euro für das Projekt bewilligt. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Planungsdezernent Mike Josef mit Geschäftsführer der ABG Frankfurt Holding, Frank Junker © Stadtplanungsamt Frankfurt
 
 
Die Zentrale der Bundesbank erhält einen neuen Campus: Das Hauptgebäude wird kernsaniert, dazu kommen neue Bürogebäude – dies ist ohne Änderung des Bebauungsplans möglich. Die Verantwortlichen davon aus, dass 2021 mit den Arbeiten begonnen werden kann. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Mike Josef und Johannes Beermann © Frank Rumpenhorst
 
 
Vorstellung Integriertes Stadtentwicklungskonzept
0
Mittelfristige Weiterentwicklung der Stadt
Das Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2030+ ist nun durch den Magistrat der Stadt Frankfurt beschlossen worden. Am 13.August stellten Oberbürgermeister Peter Feldmann und andere wichtige Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Frankfurt den Beschluss vor. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Stadt Frankfurt/Rueffer
 
 
Image-Aufwertung von Quartieren im Westen
0
100 Millionen Euro für Stadtteilentwicklung
Frankfurts Stadtteile im Westen sollen attraktiver werden – dafür stehen knapp 100 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Wofür das Geld in Sossenheim, Nied, Griesheim und Höchst sowie am Ben-Gurion-Ring eingesetzt wird, darüber sollen die Anwohnerinnen und Anwohner mitentscheiden. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Rainer Rüffer
 
 
Bürgerbeteiligung Soziale Stadt Nied
0
Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt
Am 17.8. und 21.9. finden öffentliche Stadtteilwerkstätte für die Soziale Stadt Nied statt. Nachdem die Analysephase nun weitgehend abgeschlossen ist, werden Bürgerinnen und Bürger in die Entwicklung von konkreten Zielen und Projekten miteinbezogen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/Saya Leinhos / Foto: Eisenbahnersiedlung Nied. © Detlef Kinsler
 
 
Debatte über Ausrufung des Klimanotstands
2
Klimanotstand: ja oder nein?
Die Tage werden immer heißer und die Folgen des Klimawandels damit immer spürbarer. 2018 war Frankfurt die wärmste Stadt Deutschlands. Es wird Zeit für den Klimanotstand, sagen die einen. Die anderen wiederum, sehen die Dringlichkeit nicht. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Gemeinschaftliches Wohnen im Hilgenfeld
2
Wohnungsbaugenossenschaften erhalten Zuschlag
Zu Beginn dieses Jahres riefen Planungsdezernent Mike Josef (SPD) und die ABG Frankfurt Holding dazu auf, Konzepte für das Neubaugebiet Hilgenfeld einzureichen. Durchsetzen konnten sich vier Wohnungsbaugenossenschaften mit einer gemeinsamen Bewerbung. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Stadt Frankfurt am Main
 
 
Mike Josef will Spekulationen erschweren
1
Milieuschutz soll verschärft und ausgebaut werden
Eine Räumungsklage im Ostend konnte aufgrund der Milieuschutzsatzung vor dem Amtsgericht abgewiesen werden. Doch Mieterinnen und Mieter zeigen sich besorgt. Planungsdezernent Mike Josef will die Satzung nun verschärfen und ausbauen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: jh
 
 
Gemeinschaftliches Wohnen im Hilgenfeld
0
Fünf Konzepte für neuen Stadtteil ausgewählt
Nördlich vom Frankfurter Berg soll der innovative, nachhaltige Stadtteil Hilgenfeld entstehen. Die Stadt Frankfurt hat unter anderem mit der ABG Frankfurt Holding fünf Wohnkonzepte für gemeinschaftliches Wohnen ausgewählt, die dort realisiert werden sollen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/sis / Foto: Stadt Frankfurt am Main
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  18