Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Symbolbild © AdobeStock/ArtSys
Foto: Symbolbild © AdobeStock/ArtSys

Recycling

Teilen, Tauschen und Second-Hand-Shopping in Frankfurt

In Frankfurt-Niederrad eröffnet mit „Die Teilerei“ ein neuer Umsonstladen. Die Idee entstammt dem Zero Waste Lab. Wo Sie sonst noch gebrauchte Gegenstände abgeben oder erwerben können, lesen Sie hier.
„Hier wird nichts verkauft, sondern geteilt“ – mit „Die Teilerei“ eröffnet am Samstag, 13. April, ein Umsonstladen in der Triftstraße in Frankfurt-Niederrad. Dort können Gegenstände, die nicht mehr gebraucht werden, abgegeben werden und – ohne Gegenleistung – andere Gegenstände mitgenommen werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Ziel ist es, den Second-Hand-Gedanken zu stärken, Abfälle zu vermeiden und Menschen zusammenzubringen.

„Unsere Abfallvermeidungsstrategie lebt vom Engagement der Bürger:innen dieser Stadt. Wir bekommen mit der Teilerei hierfür nicht nur eine neue Anlaufstelle, sondern konnten auch beweisen, dass es sich auszahlt, eigene Ideen in das Zero Waste Lab einzubringen und an der Realisierung mitzuarbeiten“, sagte Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig.

Frankfurt-Niederrad: „Die Teilerei“ entstammt dem Zero Waste Lab

Die Idee der Teilerei entstammt dem sogenannten Zero Waste Lab. Das Lab ist eine Denkfabrik, die von der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) gemeinsam mit dem Umweltamt koordiniert wird und die Stadt auf dem Weg zur Zero Waste City unterstützen soll. Bürgerinnen und Bürger können auf der Internetseite des Labs selbst Ideen einreichen, deren Umsetzbarkeit dann geprüft wird. An der Umsetzung der Teilerei waren die Stiftung Polytechnische Gesellschaft und die IHK Frankfurt beteiligt.

Info
Zum Zero Waste Lab geht es hier.


„Tauschen statt Wegwerfen“ und Second-Hand-Shopping mit Garantie

„Tauschen statt Wegwerfen“ heißt es noch bis zum 19. April in Frankfurt-Bockenheim: Dort hat der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage einen Tauschraum eingerichtet. Für jeden mitgebrachten Gegenstand kann ein anderer kostenlos mitgenommen werden. Einzige Bedingung ist, dass die Gegenstände erhalten sein und einwandfrei funktionieren müssen. Unter anderem will MyPlace-SelfStorage mit der Aktion gegen gescheiterte Neujahresvorsätze vorgehen und unlieben Gegenständen wie Laufschuhen oder Low-Carb-Kochbüchern ein neues Zuhause schenken.

Und wer im neuen Jahr gerne nach Neufundland reisen wollte, muss nicht etwa knapp 13 Stunden im Flugzeug hinter sich bringen, sondern kann einfach die Straßen- oder S-Bahn nach Frankfurt-Griesheim nehmen. Dort gibt es bereits seit 1993 ein gleichnamiges Second-Hand-Kaufhaus. Das Besondere: Beim Kauf gibt es einen Kassenbon und ein Jahr Garantie auf die Ware.

Info
Die Teilerei – Umsonstladen
Frankfurt-Niederrad
Triftstraße 34
Ab dem 13. April
Di 16-20 Uhr, Do 14-18 Uhr, Sa 13-17 Uhr

MyPlace-SelfStorage – Tauschraum
Frankfurt-Bockenheim
Ludwig Landman Str. 371 / Rossittener Str. 21-23
Bis zum 19. April
Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Neufundland – Second-Hand-Kaufhaus
Frankfurt-Griesheim
Lärchenstraße 135
Mo-Fr 10-18 Uhr
 
9. April 2024, 11.55 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Rund 600 Schülerinnen und Schüler feiern 75 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche. Sie nehmen das Verfassungsjubiläum als Anlass für ihre Abschlussveranstaltung zum Projekt „Junge Paulskirche“.
Text: Loreena Willner / Foto: © Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Foto: Dominik Buschardt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Hafen 2 Jubiläumsfestival
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Jamie Lawson
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Vega
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Nightlife
  • 30 Plus Party
    Südbahnhof | 21.00 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Muddi tanzt ab
    Zoom | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Das Rheingold
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Mein Lieblingsstück
    Alte Oper | 11.00 Uhr
  • Die Fledermaus
    Papageno-Musiktheater am Palmengarten | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sophia, der Tod und ich
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Life is but a dream
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Alice hinter den Spiegeln
    Die Dramatische Bühne im Bethmannpark | 20.00 Uhr
Kunst
  • Volker Reiche
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Frankfurter Kirchenschätze
    Dommuseum Frankfurt | 11.00 Uhr
  • Helmut Dorner
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Kinder
  • Demokratie – Meine Stimme, unsere Rechte
    Historisches Museum | 14.00 Uhr
  • Hans im Glück
    Galli Theater Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Die Schöne und das Biest
    Kleine Bühne Bessungen | 15.00 Uhr
Freie Stellen