Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: EM-Maskottchen Albärt fährt auch mit © Deutsche Bahn
Foto: EM-Maskottchen Albärt fährt auch mit © Deutsche Bahn

ÖPNV in Frankfurt

Fußball-EM 2024: mit der S-Bahn gratis zum Stadion

Sie ist blau statt rot und ab sofort im gesamten Rhein-Main-Gebiet unterwegs: Einen Monat vor der Fußball-EM haben RMV, DB und die Stadt Frankfurt eine besondere Botschafterin vorgestellt – beziehungsweise gerollt.
In knapp einem Monat geht es los: Vom 14. Juni bis zum 14. Juli findet die diesjährige Fußball-Europameisterschaft in Deutschland statt. Fünf der insgesamt 51 Spiele werden dabei im Frankfurter Waldstadion – beziehungsweise in der „Arena Frankfurt“ – ausgetragen, so heißt die Eintracht-Spielstätte nämlich für die Dauer des Wettbewerbs. Unabhängig vom Namen gelangen Fans zum Beispiel mit den S-Bahnlinien 7, 8 und 9 dorthin. Wer Glück hat, erwischt vielleicht sogar ein ganz besonderes Fahrzeug:

Seit Mittwoch, 15. Mai, ist eine blaue, mit dem offiziellen EM-Design beklebte S-Bahn als „Botschafterin“ der Europameisterschaft durch Frankfurt und das gesamte Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Auch während des Turniers im Sommer wird sie Fans unter anderem zur Haltestelle „Stadion“ bringen, die ihren Namen übrigens behält. Bis dahin soll die EM-S-Bahn unter den alltäglichen Reisenden für Vorfreude sorgen. Zuletzt hat bereits das Kaisertor in Vorbereitung auf die EM einen neuen Anstrich bekommen.

Mit dem RMV-„KombiTicket“ ist die Fahrt zum Stadion kostenlos

„Fast 250 000 Zuschauer werden wir in unserem Stadion willkommen heißen – aus dem Rhein-Main-Gebiet, aus Deutschland und aus ganz Europa“, sagt Oberbürgermeister Mike Josef (SPD). „Wer kein Ticket bekommen hat, kann am Mainufer in der Fanzone mitfiebern. Ganz egal wo man das Event erleben möchte – die EM-S-Bahn und der gesamte ÖPNV sorgen für eine gute und klimafreundliche Anreise“.

„An allen fünf Spieltagen sind Sonderzüge im S-Bahn- und im Regionalbahnverkehr unterwegs. Wo es geht, fahren wir mit der maximalen Kapazität. Die Fans profitieren von unserem ‘KombiTicket': Mit den Tickets zu den Spielen in Frankfurt am Main ist die kostenlose Nutzung des ÖPNV im gesamten Verbundgebiet des RMV von 6 Uhr am Spieltag bis 18 Uhr des Folgetages inklusive“, ergänzt RMV-Geschäftsführer Knut Ringat.



Die blaue EM-S-Bahn © Deutsche Bahn

Info
So kommen Sie mit dem ÖPNV zum Stadion

Neben der S7, S8 und S9 fahren vor dem Frankfurter Hauptbahnhof auch die Straßenbahnlinie 21 sowie die Sonderzüge der Linie 20 – die typischerweise an Spieltagen der Eintracht zum Einsatz kommen – zur Haltestelle „Stadion“. Zwischen Frankfurt Flughafen und dem Südbahnhof verkehren sowohl die reguläre Buslinie 61 als auch die Sonderlinie 80 über Niederrad in Richtung Stadion. Ausstieg ist am „Stadionbad“ oder an der „Osttribüne“. Es folgen jeweils ungefähr 10-15 Minuten Fußweg.

Weitere Infos gibt es hier.
 
15. Mai 2024, 17.35 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Rund 600 Schülerinnen und Schüler feiern 75 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche. Sie nehmen das Verfassungsjubiläum als Anlass für ihre Abschlussveranstaltung zum Projekt „Junge Paulskirche“.
Text: Loreena Willner / Foto: © Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Foto: Dominik Buschardt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Hafen 2 Jubiläumsfestival
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Jamie Lawson
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Vega
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Nightlife
  • 30 Plus Party
    Südbahnhof | 21.00 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Muddi tanzt ab
    Zoom | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Das Rheingold
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Mein Lieblingsstück
    Alte Oper | 11.00 Uhr
  • Die Fledermaus
    Papageno-Musiktheater am Palmengarten | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sophia, der Tod und ich
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Life is but a dream
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Alice hinter den Spiegeln
    Die Dramatische Bühne im Bethmannpark | 20.00 Uhr
Kunst
  • Volker Reiche
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Frankfurter Kirchenschätze
    Dommuseum Frankfurt | 11.00 Uhr
  • Helmut Dorner
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Kinder
  • Demokratie – Meine Stimme, unsere Rechte
    Historisches Museum | 14.00 Uhr
  • Hans im Glück
    Galli Theater Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Die Schöne und das Biest
    Kleine Bühne Bessungen | 15.00 Uhr
Freie Stellen