Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © liv
Foto: © liv

Box-Zirkeltraining an der Messe

Fit werden im Burn

An der Frankfurter Messe eröffnet das Fitnesskonzept Burn. In Clubatmosphäre mit Musik und gedimmtem Licht werden hier Box-Kombinationen und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht kombiniert.
Abgedunkeltes Licht, laute Musik und dabei boxen und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht: Mit dem Burn hat am Montag, 20. Mai, unweit der Frankfurter Messe ein neues Sportkonzept eröffnet. Dahinter steckt Julian Schmitt, der bereits die Kampfsportschule Strikefit in Offenbach betreibt. „Die Idee war ein Workout zu konzipieren, das einfach Spaß macht und man dadurch gar nicht merkt, wie schnell die Zeit vergeht“, erklärt er. So sei die Hürde, in den Kurs zu gehen, geringer und man erziele gleichzeitig bessere Erfolge. Dabei gehe es neben der Steigerung der Fitness auch darum, Stress abzubauen und den Kopf freizukriegen – egal ob am Morgen, in der Mittagspause oder abends.

Das Grundprinzip jedes Kurses ist das eines Zirkeltrainings mit zwei Bereichen. In dem einen boxt die Hälfte der rund 20 Teilnehmenden verschie-dene Kombinationen gegen sogenannte Aquabags – mit Wasser gefüllte Boxsäcke. In dem zweiten Bereich absolviert die andere Teilnehmer-Hälfte Kraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht. Eine klassische Trainingseinheit dauert 50 Minuten, in denen die Teilnehmenden pro Bereich drei Runden absolvieren. Vorkenntnisse oder ein gewisses Fitnesslevel benötigen die Kursteilnehmer nicht, betont Schmitt. Für Neulinge gibt der jeweilige Trainer vor den Kursen eine fünfminütige Einführung in die Boxtechniken, die „Pre-Class“. Für Fortgeschrittene wird zudem eine „Knock-out-Class“ angeboten, in der die Teilnehmenden 75 Minuten trainieren.

Beim Konzept spielt auch Musik eine wichtige Rolle. „Die Musik wird auf die Runde angepasst, sodass man langsam reinkommt, und am Ende werden auch die Lieder schneller“, sagt Schmitt. Motto-Kurse etwa mit ausschließlich Techno oder Hip-Hop soll es ebenfalls geben. Die nötige Ausrüstung – Boxhandschuhe und Bandagen – können sowohl vor Ort ausgeliehen als auch gekauft werden. Zusätzlich gibt es im Burn einen Handtuchservice, bei dem Handtücher gestellt und nach dem Training gewaschen werden.

Mehr Infos gibt es auf dem Instagram-Account oder der Website www.burnbxng.com.

Info
Burn, Gallus, Platz der Einheit 2, hell@burnbxng.com
 
18. Mai 2024, 10.00 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
Lisa Veitenhansl
Jahrgang 1997, Studium der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt, seit November 2021 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Lisa Veitenhansl >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Hochschule für Gestaltung
Brigitte Franzen wird neue HfG-Präsidentin
Brigitte Franzen wird neue Präsidentin der HfG in Offenbach. Die Wissenschaftlerin folgt auf Bernd Kracke, der im September ausscheidet. Zuletzt leitete sie das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt.
Text: Jasmin Schülke / Foto: © Sven Tränkner
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Lil' Darkie
    Zoom | 20.00 Uhr
  • GENN
    Kulturclub schon schön | 20.00 Uhr
  • Nik West
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Nicole Seifert
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Mord im Orient-Expreß
    Kurtheater | 20.00 Uhr
  • Die acht Frauen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • Alice Springs. Retrospektive
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Arik Levy
    Galerie Scheffel | 14.00 Uhr
  • Automädchen & Pferdejungs
    Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum | 13.00 Uhr
Kinder
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Die Zauberflöte
    Stadttheater | 10.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
Freie Stellen