eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Scn Pressebüro/T. Petri
Foto: Scn Pressebüro/T. Petri

Zwei Tage Flugplatzfest in Kelkheim

Modellschau zwischen Skyline und Taunus

Der Kelkheimer Luftsport-Club e.V veranstaltet ein zweitägiges Modellschau-Fliegen. Besucherinnen und Besucher können am 31.8 und am 1.9 jeweils von 10 bis 18 Uhr an dem Ereignis teilnehmen.
Am letzten Augustwochenende öffnet der Kelkheimer Luftsport Club seine Tore. Auf dem Flugplatzfest sind sowohl Pilotinnen und Piloten als auch Zuschauerinnen und Zuschauer willkommen. Der Modellflugplatz befindet sich in Kelkheim-Münster, nordwestlich von Frankfurt. Wer an beiden Tagen teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit dort zu campieren. Da der Platz jedoch begrenzt ist, ist eine Anmeldung vorab erwünscht. Verpflegung wird es auf dem Flugplatz geben.

Das Flugprogramm startet am Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr. Modellflugzeugbegeisterte können im Vorfeld bis zu drei Modelle anmelden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, die Flugzeuge im Nachhinein noch nach zu melden. „Wir präsentieren das gesamte Spektrum des Modellfluges, sowohl am Boden und als auch im Fluge. Egal, ob Großmodell, Turbine, Elektro oder Segler, ihr seid alle herzlich willkommen“, sagt Helmut Frisch, Vorsitzender des Kelkheimer Luftsport- Club. Die Einladung gilt auch für Interessierte, die nur zuschauen möchten. Wer selber fliegen möchte, muss an diesen Tagen jedoch am Pilotenbriefing teilnehmen.

Der traditionsreiche Luftsport Club existiert seit 1975 und kann aktuell über 150 Mitglieder verzeichnen. Auch Jugendliche sind im Kelkheimer Luftsport Club willkommen. „Unter Anleitung von erfahrenen Modellbauern basteln unsere Jugendlichen in Projekten ihre Modellflugzeuge selbst. Diese werden unter Anleitung eines Fluglehrers eingeflogen und zu Trainingszwecken der Erbauer genutzt“, so Frisch. Generell sind Interessierte eingeladen den Kelkheimer Luftsport-Club auf dem Flugplatz sowie an den monatlichen Stammtischen zu besuchen.

>> Flugplatzfest des Kelkheimer Luftsport-Club, 31.8 und 1.9. Weitere Infos unter: www.klc-ev.de
 
27. August 2019, 10.40 Uhr
rip
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
Vom 23. bis zum 30. September wird Frankfurt wieder wortwörtlich zur Sportstadt. Unter dem Motto #BeActive beteiligen sich 75 Akteur:innen an der Europäischen Woche des Sports. Damit sollen vor allem die Vereine in den Stadtteilen nach der Pandemie gestärkt werden.
Text: loe / Foto: Symbolbild © Adobe Stock/alfa27
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. September 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • Norma
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Stadttheater Gießen | 20.00 Uhr
  • Delian Quartett
    Schloss Johannisburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Quichotte
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
  • Sommersprossen – oder die Verwunderung des Menschseins
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kinder
  • Stein auf Stein
    Theaterhaus | 17.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tapeworms und Daens
    Hafen 2 | 19.30 Uhr
  • Tobias Weindorf Trio
    Stadtkirche | 19.30 Uhr
  • LandesJugendJazzOrchester Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kunst
  • Ersatzkunst in Frankfurt. Die Wüsten-Jahre 1975-1985
    AusstellungsHalle | 14.00 Uhr
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Gerald Domenig und Thomas Bechinger
    Kai Middendorff | 11.30 Uhr
Kinder
  • Pop-Up Dinner – Vom Acker auf den Tisch
    Dottenfelderhof | 16.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr