Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Pop Up Yoga am Main
 

Pop Up Yoga am Main

0

Mit einem Ommmm in den Tag starten

Foto: Nadine Gerhardt
Foto: Nadine Gerhardt
Die Frankfurter Yoga Trainerin Nadine Gerhardt veranstaltet Yoga-Kurse im Freien. Am Sonntagmorgen werden die Asanas am Museumsufer praktiziert. Jeder kann mitmachen – gegen eine freiwillige Spende.
Für die Yogatrainerin Nadine Gerhardt ist es eine Art Liebeserklärung an ihre Heimatstadt und an die Menschen, deshalb bietet sie regelmäßig Yogakurse im Freien an – auf Spendenbasis. 60 Minuten lang darf jeder, der mag, mit ihr die Asanas, die Yogaübungen unterschiedlicher Stilrichtungen, praktizieren. Die Stunde soll Einsteiger genauso ansprechen wie Fortgeschrittene. Am Museumsufer, genauer am Schaumainkai 54, liegt der Treffpunkt zwischen Maincafé und Untermainbrücke. Die Wiese bildet den Untergrund und der Blick auf den Main und die Skyline dient als Kulisse, um Körper, Geist und Seele bei den Übungen in Einklang zu bringen. Gemeinsam und friedvoll werden die Übungen durchgeführt und das am Sonntag, ab 9.30 Uhr, wenn der Tag noch ganz am Anfang steht. Natürlich findet die Stunde nur bei schönem Wetter statt, am besten vorher nochmal unter Pop Up Yoga auf Facebook oder auf der Homepage nachschauen, um sicherzugehen.

Wer mitmachen möchte, sollte eine rutschfeste Matte, Wasser, vielleicht etwas Wärmendes zum Drüberziehen (für die Endentspannung), ein Handtuch und gegebenenfalls Sonnenschutz mitbringen. Der Kurs ist kostenlos, beziehungsweise es wird eine Spendenbox aufgestellt und man darf auf freiwilliger Basis einen Obolus abgeben.
12. Juli 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Wenige Stunden vor dem Anpfiff des Europa League-Spiels in Marseille haben Fangruppen der Eintracht einen Eilantrag gegen das Verbot gestellt, die südfranzösische Stadt zu betreten. Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann hat reagiert. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Nach 1666 Tagen treten die Fußballer von Eintracht Frankfurt am Donnerstag wieder in einem europäischen Wettbewerb an. Trainer Adi Hütter und Torwart Kevin Trapp bedauern zwar die Geisterspiel-Atmosphäre, sind aber auch voller Vorfreude auf das Duell mit Marseille. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
Race for survival
0
Solidarität in pink
Schwitzen für die gute Sache, heißt es beim "Race for Survival" am 23. September. Hinter dem Motto "Fürs Leben gern laufen" steckt ein wichtiges Thema: Der Kampf gegen Brustkrebs. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Aktion Pink Deutschland e.V.
 
 
 
Eintracht Frankfurt in der Europa League
0
Triumphe, Niederlagen und ein Fanrekord
Die Eintracht schaut auf eine internationale Historie mit Höhen und Tiefen zurück. Bevor die Adler am Donnerstag in das nächste europäische Abenteuer starten, wagen wir den Blick in die Vergangenheit. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Verbot der französischen Verwaltung
0
Eintracht-Fans dürfen nicht nach Marseille
Eine Anordnung der französischen Verwaltung sorgt zwei Tage vor dem Europa League-Auftakt für Fassungslosigkeit in Frankfurt: Eintracht-Fans dürfen sich am Donnerstag nicht in der südfranzösischen Stadt aufhalten. Wer sich nicht daran hält, dem drohen heftige Strafen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  133 

Twitter Activity