eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Hennes Roth
Foto: Hennes Roth

Eschborn-Frankfurt

Sam Bennett gewinnt Frankfurter Radrennen

Bei der 61. Austragung des Radklassikers Eschborn-Frankfurt konnte sich der Ire Sam Bennett durchsetzen. Der Fahrer vom deutschen Team Bora-hansgrohe landete vor Fernando Gaviria und Alexander Kristoff auf dem Podium.
Sam Bennett hat am Sonntag die 61. Austragung des Radklassikers Eschborn-Frankfurt gewonnen. Der Ire vom deutschen Team Bora-hansgrohe siegte nach 183,9 Kilometern im Sprint Royale vor der Alten Oper. Bennett fuhr noch vor Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) und dem viermaligen Sieger Alexander Kristoff (Intermarché-Wanty-Gobert Materiaux) auf den ersten Platz und bescherte seinem Team damit den zweiten Heimsieg nach 2019. Als bester deutscher Fahrer landete Phil Bauhaus (Bahrain-Victorious) auf dem vierten Platz.

Bereits zu Beginn führte eine fünfköpfige Ausreißergruppe, bestehend aus dem ehemaligen Tour-de-France-Etappensieger Pierre Rolland (B&B Hotels KTM), Johan Meens (Bingoal Pauwels Sauces WB), Juan Antonio Lopez (Burgos BH), Daan Hoole (Trek-Segafredo) und Jens Reynders (Sport Vlaanderen Baloise). Auf dem Feldberg hatte das Quintett mehr als drei Minuten Vorsprung auf das Hauptfeld. In der vierten und finalen Mammolshain-Passage waren dann aber alle Ausreißer gestellt.

Geschlossen ging das noch etwa 100 Fahrer starke Feld mit auf die letzten 40 Kilometer hinein in die Mainmetropole. Zunächst hauptsächlich angeführt in Jasper Philipsens Dienst durch Silvan Dillier (Alpecin-Fenix), übernahm auf der letzten der drei Schlussrunden zunächst Israel-Premier Tech die Führung. Auf dem Schlusskilometer brachte dann Bora-hansgrohe seinen Kapitän Sam Bennett nach vorne.
 
2. Mai 2022, 12.05 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
Europäische Woche des Sports
Aktionstage für mehr Bewegung in Frankfurt
Vom 23. bis 30. September findet die Europäische Woche des Sports an verschiedenen Orten in Frankfurt, der Region und online statt. Mit dem vielfältigen Angebot sollen die Menschen neue Bewegungsmöglichkeiten kennenlernen und zum Sport motiviert werden.
Text: liv / Foto: AdobeStock/Kzenon
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
2. Oktober 2022
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Kabale und Liebe
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Blues Brothers
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
  • Der süßeste Wahnsinn
    Willy–Brandt–Halle | 16.00 Uhr
Kunst
  • Korallenriff
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
  • PotzBlitz! Vom Fluch des Pharao bis zur Hate Speech
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Das Ende der Rache?
    Jüdisches Museum | 11.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Die Zauberflöte
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Rigoletto
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
  • Junge Talente der Cello Meisterkurse
    Casals Forum | 21.15 Uhr
Kinder
  • Emil und die Detektive
    Papageno-Musiktheater im Palmengarten | 16.00 Uhr
  • Blau
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 15.00 Uhr
  • See You
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Kinder
  • Emil und die Detektive
    Papageno-Musiktheater im Palmengarten | 16.00 Uhr
  • Blau
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 15.00 Uhr
  • See You
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Oktoberfest
    Zeltpalast am Deutsche Bank Park | 10.30 Uhr
  • Das Fürstliche Gartenfest und Feinwerk
    Schloss Fasanerie | 10.00 Uhr
  • Mittelaltermarkt
    Brentanobad | 12.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Ragawerk Record Release Party
    Titania | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Casals Forum | 11.00 Uhr
  • Jochen Diestelmeyer
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
Freie Stellen