Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Eintracht Frankfurt bei Olympique Marseille
 

Eintracht Frankfurt bei Olympique Marseille

0

Gemeinsam die Eintracht in Europa anfeuern

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
Es gibt einen Grund zum Jubeln für alle Fans von Eintracht Frankfurt: Dank des hessischen Radiosenders Hit Radio FFH können sie den Start in die Europa-League nun doch live sehen: auf einer riesigen Leinwand in der Commerzbank Arena.
Fünf Jahre mussten die Fans von Eintracht Frankfurt auf die nächsten europäischen Spiele warten und dann das: In der ersten Partie muss der Bundesligist bei Olympique Marseille antreten - aber vor leeren Rängen. Wegen Verfehlungen in der vergangenen Saison wurden die Franzosen unter anderem zu einem Geisterspiel verurteilt. Dass es die Eintracht als Gegner trifft, ist allerdings Pech. Die Auslosung der Gruppe hat ergeben, dass die Frankfurter das erste Team sind, das in Marseille antreten muss.

Da das Spiel zudem nur im Bezahlfernsehen zu sehen sein wird, haben Eintracht-Fans kaum Möglichkeiten, den ersten internationalen Auftritt des Teams seit der Saison 2013/2014 anzuschauen. „Wenn uns die UEFA in Marseille aussperrt, feiern wir alle gemeinsam in der Commerzbank-Arena Frankfurt den Auftakt in die Europa League und stehen zusammen hinter unserer Eintracht", sagt Hans-Dieter Hillmoth, Geschäftsführer des hessischen Privatsenders FFH.

Der hessische Marktführer zeigt das Spiel gegen Marseille auf einer 140 Quadratmeter großen LED-Wand im Stadion, direkt vor der Gegentribüne in der Commerzbank-Arena. Tickets für das gemeinsame Schauen kosten fünf Euro, die Platzwahl auf der Gegentribüne ist frei. "Echte Stadion-Atmosphäre mit dem passenden Programm rund um die Begegnung – das FFH-Team ist bereit", sagte Hillmoth.

>> Eintracht Frankfurt bei Olympique Marseille, 1. Spieltag Europa-League, Donnerstag, 20. September, Anpfiff 18.55 Uhr, Einlass ab 17 Uhr, Tickets kosten 5 Euro (inklusive Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr) und gibt es auf www.commerzbank-arena.de oder www.ffh.de
11. September 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Trotz einer furiosen Aufholjagd unterlagen die Frankfurter Basketballer am Mittwochabend im internationalen Eurocup mit 78:84. Die Skyliners haben damit die vorzeitige Qualifikation für die nächste Runde verpasst. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Fraport Skyliners
 
 
Zwei junge Perser sind derzeit die große Hoffnung der Frankfurter Wrestling-Szene. Ein Treffen mit Nachwuchs-Star Prince Ahura, der am Samstag bei seinem nächsten Showkampf im Ring stehen wird. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: © Marco Eisenbarth
 
 
Die kurze Siegesserie der Fraport Skyliners ist gerissen: Mit 81:91 unterlagen die Frankfurter am Sonntag dem Team von medi Bayreuth und sind damit ins untere Mittelfeld der Bundesliga-Tabelle abgerutscht. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Fraport Skyliners
 
 
 
Mit 19 Punkten lagen die Fraport Skyliners bereits vorne, trotzdem wurde das Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn am Sonntag nochmal richtig spannend. Mit 83:79 setzten sich die Frankfurter schließlich knapp durch. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Fraport Skyliners
 
 
Internationale Botschafter der Eintracht
0
Mit Oka Nikolov und Jay-Jay Okocha um die Welt
Eintracht Frankfurt bekennt sich auch international zu ihrer Historie voller Höhen, Tiefen und Traditionen. Sechs ehemalige Spieler werden den Club ab sofort als Markenbotschafter auf der ganzen Welt vertreten. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  136 

Twitter Activity