Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Facebook/Michael Stauder
Foto: Facebook/Michael Stauder

Sexistischer Kommentar auf Facebook

Michael Stauder tritt zurück

Michael Stauder, Vorsitzender der CDU Nieder-Eschbach, sorgte am heutigen Sonntag mit einem sexistischen Kommentar auf Facebook für Kopfschütteln. Nun zieht Stauder Konsequenzen und tritt von seinen Ämtern zurück.
Nach der rassistischen Entgleisung des CDU-Mitglieds Moritz Hunzinger sorgt nun ein weiteres Parteimitglied für Empörung: Am Sonntag, den 22. September, kommentierte Michael Stauder, Vorsitzender der CDU Nieder-Eschbach, ein Foto auf Facebook. Darauf zu sehen ist eine Fridays for Future-Demonstrantin, die ein Plakat mit der Aufschrift „Fickt lieber miteinander anstatt die Erde“ in den Händen hält. Stauder kommentiert mit den Worten: „Na denn, bück dich, du Luder“.





In den sozialen Medien zeigten sich viele empört und forderten den Rücktritt Stauders. Nur kurze Zeit später zeigte dieser sich einsichtig und entschuldigte sich auf seiner Facebook-Seite. „Um eines nochmal klar zu stellen, distanziere ich mich zu meinen veröffentlichten Aussagen, die ich auch so im Inneren nicht so, wie rübergekommen gemeint habe. Ich sage es, wie es ist...es war ein Fehler, den ich sehr bereue und für den ich mich voll und ganz entschuldige..ich bitte um Verzeihung und Nachsicht“, schrieb Stauder.

Stauder kündigte noch am selben Tag seinen Rücktritt sowohl als CDU-Vorsitzender in Nieder-Eschbach sowie als Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat an.
 
22. September 2019, 20.02 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
Seit Montag protestieren Studierende der Goethe-Universität mittels eines Camps auf dem Campus Westend. Die Frankfurter Linke zeigt sich solidarisch, Kritik kommt unter anderem vonseiten der FDP und CDU.
Text: Sina Claßen / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Beatrice Egli
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
  • Clowns
    Schlachthof | 20.00 Uhr
  • El Amir
    Internationales Theater Frankfurt | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Im Herzen tickt eine Bombe
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Meri Valkama
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Stefani Kunkel spielt Hilde aus Bornheim
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • Kollwitz
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Cosima von Bonin
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Im Garten der Zufriedenheit
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
Kinder
  • Somewhere Else (Irgendwo anders)
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Kunst-Werkstatt
    Museum Sinclair-Haus | 15.30 Uhr
und sonst
  • Wäldchestag
    Stadtwald | 12.00 Uhr
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • Rosemarie Nitribitt – Auf den Spuren der Frankfurter Edelhure "Das Original"
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
Freie Stellen