Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
 

Gut aufgestellt

0

Grüne gehen optimistisch in Bundes- und Landtagswahlen

Omid Nouripour und Angela Hanisch ziehen für die Grünen in den Bundestagswahlkampf. Zeitgleich mit der Papstwahl wurden sie bei der Kreismitgliederversammlung am Mittwoch als Direktkandidaten für die Wahlkreise 182 und 183 gewählt.
Der 37-jährige Deutsch-Iraner Omid Nouripour hofft durch Zusammenarbeit mit der SPD einen erneuten Sieg der CDU-Kandidatin Erika Steinbach zu verhindern. Im Gegenzug würden die Grünen die SPD in einem anderen Wahlkreis unterstützen.

Bei den Landtagskandidaturen der Grünen wurde die amtierende Landtagsabgeordnete Martina Feldmayer mit 91 Prozent der Stimmen nominiert. Ebenfalls ernannt wurde Josue Manuel Quintana Diaz, ein Sprecher der Stadtteilgruppe Bockenheim, mit 75 Prozent, Marcus Bocklet, Mitglied des Hessischen Landtages, mit 93 Prozent und Ursula auf der Heide mit 89 Prozent. Auch Stadtverordnete Jessica Purkhardt setzte sich mit 71 Prozent der Stimmen durch.

Die einzige Kampfkandidatur erfolgte im Wahlkreis 39. Dort setzte sich der Fraktionsvorsitzende im Ortsbeirat, Helmut Seuffert, gegen seinen Konkurrenten Florian Chiron durch. Helmut Seuffert erreichte 51 Prozent und der Vermögensberater Floran Chiron 39 Prozent.
 
14. März 2013, 15.00 Uhr
Luca Broens
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Ministerpräsident Volker Bouffier kündigte vergangenen Montag aufgrund der Herausforderungen der Corona-Pandemie eine rasche Nachfolge für den verstorbenen Thomas Schäfer an. Nun ist sie gefunden: Michael Boddenberg wird neuer hessischer Finanzminister. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessische Landesregierung
 
 
Die Abgeordneten des Hessischen Landtags haben am Dienstag der Opfer der Gewalttaten von Hanau und Volkmarsen gedacht. Landtagspräsident Boris Rhein (CDU) fand in seiner Rede mahnende Worte und sprach von einem „offensichtlichen Problem mit Rechtsextremismus“. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Mike Labrum/Unsplash
 
 
Der Hessische Landtag verschiebt aufgrund des Coronavirus 36 Bürgermeisterwahlen auf frühestens 1. November, um eine Ansteckung in den Wahllokalen zu verhindern. Zudem verspreche man sich durch die Verschiebung eine höhere Wahlbeteiligung. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
 
Hessen verabschiedet Nachtragshaushalt
0
Zwei Milliarden Euro zur Bewältigung der Corona-Folgen
Der Hessische Landtag hat einen Nachtragshaushalt verabschiedet und reagiert damit auf die Folgen der Corona-Krise. Zwei Milliarden Euro will das Land zusätzlich ausgeben, um die Bevölkerung und Unternehmen zu unterstützen. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Markus Spiske/Unsplash
 
 
Von Verfassungsschutz beobachtet
0
Auflösung des AfD-„Flügels“ in Hessen
Der hessische AfD-„Flügel“ hat in einem Schreiben an seine Anhängerinnen und Anhänger die Auflösung bekannt gegeben. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte den „Flügel“ zuvor als rechtsextrem eingestuft. Experten sehen die Auflösung als Ablenkungsmanöver. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei 19
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  202