Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
 

Fall Steinbach

0

Steinbachs Freunde in Frankfurt

Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach ist nicht alleine. Die Frankfurter CDU steht weiterhin hinter ihr und veröffentlichte einen Sympathie-Brief auf der Homepage der Christdemokraten.
Erfolgreich, mutig, konsequent – Worte, die so mach einer in Bezug auf Erika Steinbach nicht nachvollziehen kann. Immerhin ist sie vergangene Woche mit den Worten „Ich kann es leider nicht ändern, dass Polen bereits im März 1939 mobil gemacht hat“ in die Schlagzeilen der Medien geraten und wurde heftig beschossen. Doch die Frankfurter CDU steht weiterhin hinter ihr und hat sie in einem offenen Brief in den höchsten Tönen gelobt – unterschrieben vom hessischen Innenminister Boris Rhein, Staatsminister Michael Boddenberg, Frankfurts Kämmerer Uwe Becker und Stadtrat Markus Frank. „Erika Steinbach hat unser volles Vertrauen“, so Steinbachs Heimat-Kreisverband. „Die Art und Weise, in der sie in der Öffentlichkeit diffamiert wird, schadet der politischen Kultur in Deutschland.“ Außerdem stellen die Frankfurter Christdemokraten fest, dass sich die Querulantin um die Integration der Vertriebenen verdient gemacht habe. Sie habe den Bundesverband der Vertriebenen nicht nur erfolgreich geleitet, sondern einen maßgeblichen Beitrag zur Versöhnung der Vertriebenen mit den Realitäten im neuen Europa geleistet. Sie habe sich außerdem mutig und konsequent für die Menschenrechte eingesetzt. Nun hat Steinbach aber ihren Rücktritt verkündet. Bei der Wahl zum Bundesvorstand ihrer Partei im November wird sie nicht mehr kandidieren. Das finden Boris Rhein und Co. sehr bedauerlich. Mit ihrem angekündigten Rückzug verliere die Union eine weitere profilierte konservative Stimme. Die CDU bleibe aber die Heimat der Konservativen, heißt es in dem Sympathie-Brief. Und zum Kern der Diskussionen äußern sich Steinbachs Frankfurter Freunde so: Wir stellen fest: Erika Steinbach zu unterstellen, sie habe die Alleinschuld Deutschlands am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs geleugnet, ist nachweislich falsch.“ Na dann…
 
14. September 2010, 11.10 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Fast gleichauf: Während die CDU mit 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr einen Prozentpunkt verloren hat, kommen die Grünen mit zusätzlichen vier Prozentpunkten auf 25 Prozent. So würden laut HR-Hessentrend die Ergebnisse aussehen, wenn aktuell Landtagswahl wäre. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bündnis 90/Die Grünen Hessen
 
 
Terrorismus-Vorwurf gegen Autorin
0
Aslı Erdoğan freigesprochen
Die im August 2016 in der Türkei festgenommene Schrifstellerin Aslı Erdoğan wurde vergangenen Freitag vor Gericht freigesprochen. Erdoğan lebte zwei Jahre lang als Gastautorin des Programms „Stadt der Zuflucht“ in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Wikimedia Commons
 
 
Nach Monaten der Krise wählte der Frankfurter AWO-Kreisverband vergangenen Samstag ein neues Präsidium. Dieses zog bereits kurz nach seinem Amtsantritt deutliche Konsequenzen und erteilte unter anderem Hausverbot für mehrere Personen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Das neue ehrenamtliche Präsidium der Frankfurter AWO: Barbara Dembowski, Petra Rossbrey und Hauke Hummel © Bernd Kammerer
 
 
 
Demonstration in Erfurt
1
Kante zeigen gegen Rechts
Die Wahl Thomas Kemmerchis zum Ministerpräsidenten von Thüringen durch Stimmen der AfD löste eine bundesweite Welle der Empörung aus. Am Samstag demonstrieren in Erfurt mehrere tausend Menschen gegen Kooperationen mit der AfD. Von Frankfurt aus fahren kostenlose Busse zur Demo. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Symbolbild: Unsplash/Leon Bublitz
 
 
Gleich zwei Parteien beanspruchen das Erbe Alfred Dreggers für sich. Unter ihm machten auch viele in der CDU Karriere, die heute das Lager gewechselt haben und heute an wichtigen Positionen in und um die AfD wirken. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung/ Wikimedia Commons
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  200