Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Regenbogen für Alle!
 
Regenbogen für Alle!
0
25. Christopher Street Day am Wochenende
Foto: Bernhard Frei
Foto: Bernhard Frei
Die Stadt erleuchtet am Wochenende wieder in allen Farben des Regenbogens: Unter dem Motto "Bunte Vielfalt statt braune Einfalt" findet dieses Jahr der Christopher Street Day statt und feiert 25 Jahre Bestehen.
Das Wochenende wird bunt! Denn schon ab Freitagnachmittag erleuchtet die Stadt in allen erdenklichen Farben: Der 25. Christopher Street Day (CSD) findet statt. Los geht's am Freitag bereits um 15 Uhr mit Live-Musik und auflegenden DJs. Eine bunte Bandbreite gibt es nicht nur in Farben, sondern auch musikalisch. Von "Looppop", über Soul und Blues bis hin zu Elektro sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Der Freitag wird von zwei der berühmtesten Drag Queens Frankfurts moderiert: Babsi Heart & Jessica Walker. Bis 1 Uhr morgens gibt es auf der Hauptbühne musikalisches Programm.

Weiter geht es am Samstag traditionell mit der Demonstration quer durch die Innenstadt. Die Aufstellung beginnt bereits ab 9 Uhr am Römerberg. Der Zug geht dann über die Braubachstraße, bis zum Kornmarkt, weiter zum Roßmarkt über die Konrad-Adenauer-Straße/Konstablerwache wieder zurück zur Töngesgasse. Die Teilnahme steht jedem offen. Doch um den Veranstaltern die Planung leichter zu machen, wird um Anmeldung gebeten.

Ab 13 Uhr gibt es dann wieder Programm auf der Hauptbühne mit dem hr3-Moderator Tim Frühling. Frischen House, Techno, Rock und Pop gibt es von den Plattentellern und Live-Musik von Die drei Liköre, 2THEUNIVERSE Band, Munique, Franca Morgano und DJ Mr. Biro & LeoPart. Die Beine schwingen wird da wohl nicht nur das Publikum, denn die Pink Tigers, Hessens einzige Tanzformation, die ausschließlich aus schwulen Männern besteht, wird eine Performance darbieten. Besondere Programmpunkte sind am Samstag sicherlich auch der Stöckelschuh-Wettlauf und ein Queer Poetry Slam. Inhaltlich wird es dann in zwei Politdiskussions-Runden, einer Rede von Christian Setzepfand und einem Gedicht Jo van Nelsens. Und auch Samstag darf eine Drag Queen auf der Bühne nicht fehlen: Electra Pain wird sicherlich wieder eine aufregende Show auf die Bühne bringen. Abends begleitet die Moderatorin Marlene Deluxe die Besucher durch das Programm.

Und wer dann noch nicht genug hat, kommt am Sonntag wieder: Entertainer Oli Becker führt durch das Programm mit Musik von Steffi List, diversen DJs, der 90er Jahre Kult-Band SNAP!, der Astor Club Band und der Diva Wanda Kay. Die Trash-Girls und Bäppi La Belle sind dann für Lacher zuständig.

Wer im Anschluss an das Bühnenprogramm noch feiern gehen will, sollte unbedingt zur "Delicious" im Gibson, der größten und wichtigsten Party des CSD. Dort zelebrieren DJ Mark Hartmann und seine Crew unter dem Motto "Welcome to the Pleasuredome". Der Mann von planet radio nightwax ist nicht aus der Community wegzudenken und maßgeblich beteiligt an der Partyreihe "Pure". Mit satten Housebeats und pumpenden Dancetracks verbreitet er gute Laune. Unterstützt wird er von DJ Cihan Akar und DJ Oliver Roventa. Auch Live-Surprise-Acts gehören zu dem Abend dazu.

>> Die Hauptbühne befindet sich an der Konstabler Wache. Mehr Informationen auch zum Programm finden Sie unter csd-frankfurt.de.
14. Juli 2017
tm/jp
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Erwischter Schuhdieb ist völlig von den Socken
0
Langfinger schnappt Schlappen
Nimm zwei Paar für den Preis von keinem, dachte sich wohl ein Dieb, der in einem Schuhgeschäft in Höchst gleich zwei Paar Schuhe mitgehen ließ, aber netterweise seine alten Treter da ließ. Weit kam er aber nicht. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Der Archäologische Garten in der Altstadt
0
Ein Schaufenster zu Frankfurts Entstehungsgeschichte
Ab Spätsommer 2018 soll der Archäologische Garten tagsüber wieder öffentlich zugänglich sein und mit Hinweistafeln und Exponaten versehen Stadtgeschichte anschaulicher machen. Unter dem Stadthaus wurden neue Funde gemacht. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Für ihr Engagement gegen den Einsatz von Nuklearwaffen erhält das weltweite Bündnis ICAN den Friedensnobelpreis. Am Freitag, 24.11., sprechen Vertreter in Frankfurt über ihr Engagement und die aktuelle Gefahr von Atomkriegen. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: JF
 
 
 
Raubten sie einen Mann an der Alten Oper aus?
0
Polizei sucht diese Jugendlichen
Im Juli wurde ein 37-jähriger Mann in der Nacht an der U-Bahnstation Alte Oper von mehreren Personen ausgeraubt. Die Polizei fahndet nun mit den Bildern einer Überwachungskamera nach vier jungen Männern. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Polizei Frankfurt
 
 
Geht nicht, gibt’s nicht!
0
Das zweite Yok Yok in der City
Schon seit Langem ist der Yok-Yok-Kiosk im Bahnhofsviertel Kult. Kürzlich hat Betreiber Nazim Alemdar ein zweites Yok Yok in der City eröffnet. Die Idee: Auf der Fahrgasse soll ein Anziehungspunkt für Kreative und Kunstliebhaber entstehen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Nazim Alemdar
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1385 
 
 

Twitter Activity