Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Musik-Workshop für Jugendliche
 

Musik-Workshop für Jugendliche

0

Gemeinsam musiziert es sich am schönsten

Foto: © Björn Hadem
Foto: © Björn Hadem
Bei dem Projekt For all People kommen Frankfurter Jugendliche zusammen und haben die Chance, sich jenseits von Sprachbarrieren über Musik kennenzulernen. Am Samstag gibt es den nächsten Workshop für hiesige und geflüchtete Jugendliche. Es wird musiziert, gekocht und Theater gespielt.
Unter dem Motto „make music, make friends“ engagiert sich die Projektgruppe von For All People bereits seit drei Jahren für die Integration geflüchteter Jugendlicher. Sie arbeitet dabei eng mit der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst zusammen (HfMDK). Deren Studenten bieten ehrenamtlichen Gesangs- und Musikunterricht für die jungen Frankfurter, viele Instrumente sind Spenden für den Unterricht. „Auch aus Sicht der Lehre ist das Projekt interessant, denn teilnehmende Musikstudenten können ihre Fähigkeiten als zukünftige Instrumentallehrer und im Bereich der interkulturellen Pädagogik ausbauen“, sagt Daniel Kemminer von der HfMDK. Nachdem For All People 2015 von einem Studenten der HfMDK und einer Kuratorin gegründet worden war, konnte sich das Projekt zwei Jahre später auch mithilfe der Crowdfunding-Kampagne Kulturmut etablieren.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt For All People am Samstag, 8. Dezember, zu einem ihrer kostenlosen Workshops ein, die sich an Jugendliche ab 13 Jahren aus Frankfurt und Umgebung richten. Ob die Jugendlichen schon lange im Rhein-Main-Gebiet leben oder hierher geflüchtet sind, spielt dabei keine Rolle. Der Workshop soll die jungen Erwachsenen zusammenbringen und dabei helfen, sich kennenzulernen und Barrieren abzubauen. Nach einem gemeinsamen Tagesbeginn um 10 Uhr können die Jugendlichen wählen, welchem Thema sie sich anschließend von 11 bis 14 Uhr widmen möchten: Musik, Theater oder Kulinarik.

Musikbegeisterte Jugendliche werden mit Kemminer von der HfMDK musizieren. Vorkenntnisse oder Erfahrungen mit einem Musikinstrument sind dabei nicht notwendig. Dramaturgin Lucia Primavera bietet einen Theaterworkshop an und die Köche Edrees Heravi und Hidayatullah Huda vom Sozialprojekt „Über den Tellerrand“ einen Kochworkshop. Das Essen sowie die morgens erarbeiteten Ergebnisse werden am Nachmittag gemeinsam vorgeführt.

>> Workshop, 8.12., ab 10 Uhr, Nazarethgemeinde Eckenheim, Feldscheidenstraße 36, die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung bei info@forallpeople.de, www.forallpeople.de
7. Dezember 2018
Nicole Nadine Seliger
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Wiederauferstehung aus Mauritius
0
Ein Dodo fürs Senckenberg
100 Jahre nach seiner Entdeckung durch den Menschen war der flugunfähige Dodo bereits ausgestorben. Ab dem kommenden Wochenende bekommt eine Lebendrekonstruktion des Vogels einen Platz im Senckenberg Museum. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Senckenberg Museum/Tränkner
 
 
„You’ll never walk alone“
1
Antisemitismus im deutschen Fußball
Schlagzeilen über antisemitische Äußerungen reißen in Deutschland nicht ab. Auf dem Fußballplatz gehört das Wort „Jude“ in Kombination mit Anfeindungen gegen Spieler zum Standardrepertoire an häufigen Beleidigungen. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Rafael Herlich
 
 
Editorial 03/19 Journal Frankfurt
0
Wohnen Sie schon oder suchen Sie noch?
Am heutigen Donnerstag erscheint die Februar-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT. In ihrem Editorial fasst Chefredakteurin Ronja Merkel die aktuelle Titelstory zusammen und erklärt, was das Wohnen in Frankfurt ausmacht – und auch in der Vergangenheit ausgemacht hat. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
Depressionen sind in Deutschland die am weitesten verbreitete psychische Erkrankung. Das JOURNAL FRANKFURT sprach mit Johannes Moog vom Bündnis gegen Depression Frankfurt am Main e.V. über nach wie vor nötige Aufklärung und fehlende Fachärzte. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen / Foto: Bündnis gegen Depression Frankfurt am Main e.V./Facebook
 
 
Ana Marija Milkovics Kolumne
0
Ein Nachruf
Am gestrigen Dienstag ist der Modeschöpfer Karl Lagerfeld gestorben. Unsere Kolumnistin Ana Marija Milkovic betrauert seinen Tod - und erinnert daran, dass Lagerfeld nicht nur wegen seiner Mode bekannt war, sondern auch wegen politischer Statements. – Weiterlesen >>
Text: Ana Marija Milkovic / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1467