Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Klassikstadt in Fechenheim
 

Klassikstadt in Fechenheim

0

Faszination für Fahrzeuge

Foto: Klassikstadt
Foto: Klassikstadt
Am kommenden Sonntag lädt die Klassikstadt in Fechenheim zum Saisonabschluss. Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es für Besucherinnen und Besucher Fahrzeuge und Motorräder aus allen Epochen der Automobilgeschichte zu bestaunen und zu erwerben.
Die Klassikstadt in Fechenheim öffnet am kommenden Sonntag, den 13. Oktober zu ihrem letzten Sonntagstreff in diesem Jahr zwischen 10 und 18 Uhr ihre Pforten und zeigt Fahrzeuge und Motorräder aus allen Epochen. Auch in diesem Jahr gibt es einen Automarkt für diejenigen, die ihr Auto verkaufen möchten oder auf der Suche nach einem neuen sind. Jeweils um 11, 14 und 16 Uhr starten am Haupteingang Führungen durch die insgesamt 16 000 Quadratmetern große Klassikstadt. Mittlerweile haben sich dort 35 verschiedene Unternehmen angesiedelt, darunter hoch spezialisierte Fachwerkstätten, ein hauseigener TÜV-Prüfstützpunkt, automobile Dienstleister, Händler und Klassikervermieter.

Automobile Meilenstein, die Adresse in Frankfurt, wenn es um Oldtimer geht lädt zum offenen Oldtimerstammtisch ein und der ADAC Hessen-Thüringen stellt seine neue Nürburgring eSports Lounge vor. Dort ist Simracing mit Simulatoren der neuesten Generation, die ein realistisches Fahrgefühl vermitteln sollen, möglich. Mirko Drazic zeigt in seiner neu eröffneten Sattlerei-Werkstatt spannende Einblicke in die Arbeitsweisen eines Sattlers. Zu einem französischen Frühstück mit Champagner, Kaffee und Croissants empfängt das Alpine Center Frankfurt Interessierte nach vorheriger Anmeldung.

Auf der 2500 Quadratmeter großen Eventfläche können die Besucherinnen und Besucher verschiedene Fachvorträge hören. Sebastian Hoffmann und Fabian Ebrecht von FSP Classic Competence berichten über die Preisentwicklung von klassischen Fahrzeugen. Tobias Vogel, Geschäftsführer von SDNA, informiert über die Möglichkeiten künstlicher DNA als Diebstahlschutz. Zudem versorgt Meyer Catering & Service, die Werkskantine und die Baristafabrik die Besucherinnen und Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten. Live-Musik und Aktionen für Kinder runden das Programm ab. Der Eintritt zum Sonntagstreff ist kostenlos.

>> Saisonabschluss in der Klassikstadt, Orber Str. 4A, 13.10., 10-18 Uhr
 
11. Oktober 2019
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Am sechsten Prozesstag sollte der Kronzeuge gegen den Stadtplan-Erben Alexander Falk aussagen. Schon beim Betreten des Saals sorgte sein Auftritt für Unruhe – allerdings nicht wegen seiner Aussage. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Der Angeklagte Alexander Falk (m) mit seinen Verteidigern Daniel Wölky (l) und Björn Gercke // picture alliance/Arne Dedert/dpa
 
 
Ulrike Crespo, die Enkelin des Wella-Gründers Karl Ströher und Gründerin der Crespo Foundation, ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Mit ihrer Stiftung hatte sie sich in zahlreichen Bereichen engagiert. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: © Chris O’Dell
 
 
Das Aktionsbündnis Attac wird am kommenden Samstag für Menschenrechte und gegen die Macht von Konzernen auf der Frankfurter Zeil demonstrieren. Danach werden sich die Unterstützerinnen und Unterstützer im Rahmen einer Aktionstour auf den Weg nach Wien machen. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Symbolbild © Attac
 
 
 
Die Initiative Solidarity City ruft für kommenden Freitag, den 11. Oktober zu einem gemeinsamen Sleep Out auf dem Opernplatz auf. Sie will damit auf die Situation von obdachlosen Roma in Frankfurt aufmerksam machen. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Ehemalige Unterkünfte von Roma auf der Industriebrache im Gallus © Bernd Kammerer
 
 
Solidarität mit der Jüdischen Gemeinde
2
Mahnwachen in Frankfurt nach Anschlag in Halle
Nach dem antisemitischen Anschlag in Halle, bei dem zwei Menschen getötet wurden, haben sich in Frankfurt Menschen zu Mahnwachen versammelt, um ihre Solidarität zum Ausdruck zu bringen. Unterdessen wird harsche Kritik an der Polizei laut. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Mahnwache am Römerberg © Junges Forum DIG Frankfurt/Facebook
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1501