Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs

Jens Prewo liebt Frankfurt

Liebe mit Einsen - 111 Gründe

Warum genau lieben wir eigentlich Frankfurt? Journal-Reporter Jens Prewo jedenfalls liebt die Stadt auch und klärt in elf Gründen, warum er sein neues Buch "111 Gründe Frankfurt zu lieben" geschrieben hat.
1 Frankfurt ist top
Frankfurts Hochhäuser, Frankfurts Oper, Frankfurts Flughafen, Frankfurts Banken, Frankfurts Kickboxer aus Sossenheim. Sie alle sind Welt-, Europa- oder Deutscher Meister. Wir Frankfurter haben uns so an die Nummer eins gewöhnt, dass wir es gar nicht mehr wahrnehmen, wenn wir in einer Kategorie nicht spitze sind. Das ignorieren wir dann einfach.

2 Das muss endlich mal gesagt werden
Frankfurt ist gar nicht „Hauptstadt des Verbrechens“. Die entsprechende Statistik wird immer wieder falsch interpretiert.

3 Frankfurts Gastro-Kultur
Frankfurter lieben die Debatte, sogar über das Essen. Der Gastroführer „Frankfurt geht Aus!“ ist ein typisches Frankfurter Gewächs: Er dient als Debatten-Grundlage über gutes und schlechtes Essen. Als Spitzenkoch Mario Lohninger noch in New York lebte und praktisch nichts über Frankfurt wusste, legte Sven Väth ihm ein Heft von Frankfurt geht Aus! vor. Dass darin Leistungen am Herd gewürdigt werden, überzeugte ihn, nach Frankfurt zu kommen.

4 Kleine Großstadt
Frankfurt hat kurze Wege und aufregende Gegensätze. Vom Apfelwein Wagner zur Börse und dann zur Exzess-Halle, alles kann ich mit dem Rad in 20 Minuten erledigen.

5 Frankfurt ist populär
Nicht bei den Unwissenden, die beruflich nach Frankfurt kommen müssen und voller Vorurteile sind. Aber bei denen, die nach ein paar Jahren – dann wieder aus beruflichen Gründen – weiterziehen müssen. Die wollen nicht mehr weg.

6 Frankfurt hat an sich gearbeitet
Jeder Frankfurter weiß, dass das Mainufer ganz nahe Naherholung bietet. Das muss einfach mal aufgeschrieben werden, damit es alle wissen.

7 Natur pur
Frankfurt ist eine der waldreichsten Städte Deutschlands. Und Parks gibt es auch fast überall.

8 Nordend, Bornheim, Sachsenhausen & Co.
Muss man das noch weiter ausführen? Welche Stadt könnte so tolle Stadtteile bieten? Zu allen gibt es Geschichten.

9 Wir lieben Gegensätze
Eine Stadt, die Daniel Cohn-Bendit UND Erika Steinbach gefällt, wo Johnny Klinke UND Heinz Riesenhuber Fliege tragen, muss einfach speziell sein.

10 Innovation im Osten
Das Ostend lebt. Es boomt und ist doch (noch) nicht zu edel. Manchmal denke ich, dass die Frankfurter noch zu wenig wissen, was dort entsteht.

11 Der wahre Grund warum das Buch entstand
Es macht mir einfach Spaß, ständig das Wort „Frankfurt“ in die Tastatur zu hämmern.


Jens Prewo: 111 Gründe, Frankfurt zu lieben, Schwarzkopf & Schwarz-kopf Verlag, 9,95 Euro
 
27. Dezember 2013, 09.29 Uhr
Jens Prewo
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Box-Zirkeltraining an der Messe
Fit werden im Burn
An der Frankfurter Messe eröffnet das Fitnesskonzept Burn. In Clubatmosphäre mit Musik und gedimmtem Licht werden hier Box-Kombinationen und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht kombiniert.
Text: Lisa Veitenhansl / Foto: © liv
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Beatrice Egli
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
  • Clowns
    Schlachthof | 20.00 Uhr
  • El Amir
    Internationales Theater Frankfurt | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Im Herzen tickt eine Bombe
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Meri Valkama
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Stefani Kunkel spielt Hilde aus Bornheim
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • Kollwitz
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Cosima von Bonin
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Im Garten der Zufriedenheit
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
Kinder
  • Somewhere Else (Irgendwo anders)
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Kunst-Werkstatt
    Museum Sinclair-Haus | 15.30 Uhr
und sonst
  • Wäldchestag
    Stadtwald | 12.00 Uhr
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • Rosemarie Nitribitt – Auf den Spuren der Frankfurter Edelhure "Das Original"
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
Freie Stellen