Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: unsplash
Foto: unsplash

Fünf Jahre kostenfreie Sprechstunde

Versorgung für alle

Vor fünf Jahren starteten Medizinstudierende der Goethe-Uni ein Projekt, das all denjenigen hilft, die nicht krankenversichert sind. Über 900 Menschen konnten dadurch bereits kostenlos medizinisch versorgt werden.
Vor fünf Jahren, am 17. Juni 2014, starteten Medizinstudierende der Goethe-Universität unter Leitung ihres Studiendekans, Prof. Robert Sader, die deutschlandweit erste von Studierenden organisierte Sprechstunde für nicht Krankenversicherte. Die Sprechstunde fand großen Anklang und wurde bald um einen weiteren Termin erweitert. Ziel des Projektes ist es, nicht krankenversicherten Patienten eine kostenfreie und qualitativ hochwertige medizinische Basisversorgung zu ermöglichen und dabei gleichzeitig den Medizinstudierenden die Gelegenheit zu geben, praktische Erfahrungen zu sammeln, aber auch, sie für Themen wie Migration und Gesundheit zu sensibilisieren.

Bei der gestrigen Jubiläumsfeier war auch Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Bündnis 90/Die Grünen) anwesend, der sich über die fünfjährige Erfolgsgeschichte freute. „Dieses innovative Konzept der Studentischen Poliklinik für nicht Krankenversicherte verbindet auf hervorragende Weise Humanität und Gesundheitsversorgung bei einem besonders hilfsbedürftigen Teil der städtischen Gesellschaft und hat meine größtmögliche Unterstützung“, sagte Majer. René Gottschalk, Leiter des Gesundheitsamtes, ergänzte: „Die Studierenden, allesamt im klinischen Abschnitt des Medizinstudiums, übernehmen wichtige organisatorische und ärztliche Aufgaben.“ Das Gesundheitsamt unterstütze die Sprechstunde gerne seit Beginn durch die Anleitung erfahrener Ärztinnen und Ärzte sowie durch Räume und Logistik.

967 Patientinnen und Patienten aus 69 Ländern konnten bisher versorgt werden. Durch das zusätzliche Angebot einer Sozialberatung, durch eine erfahrene Sozialarbeiterin des Gesundheitsamtes und Studierende der Sozialen Arbeit von der University of Applied Sciences wird auch versucht, nachhaltig eine Rückführung in das Regelsystem zu erreichen. Die Sprechstunde des Projekts findet aktuell dienstags von 17 bis 19 Uhr und mittwochs von 18 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Gesundheitsamtes auf der Zeil 5 statt.
 
18. Juni 2019, 12.37 Uhr
ffm/ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Musikpavillon im Palmengarten
Summer in the City
Der Klassiker „Summer in the City“ geht ebenfalls in die nächste Runde: Vom 16. Juli bis zum 20. August lockt die Reihe wieder vor den Musikpavillon im Frankfurter Palmengarten.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Nation of Language © Shervin Lainez
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
12. Juli 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Wolfgang Haffner Trio
    Kurhaus Wiesbaden | 20.00 Uhr
  • Dick Move
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Dieter Thomas Kuhn
    Seewiese | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Hard Bock drauf
    Tanzhaus West | 23.00 Uhr
  • Tanz-Attacke
    Kulturclub schon schön | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Kammermusikensemble des Royal Concertgebouw Orchestra
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Venice Baroque Orchestra
    Kloster Eberbach | 20.00 Uhr
  • Die Dreigroschenoper
    Stiftsruine Bad Hersfeld | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Misery
    Wasserburg | 23.00 Uhr
  • Der Club der toten Dichter
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Don Carlos
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Casablanca Art School
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ari Benjamin Meyers
    Kunsthalle Mainz | 10.00 Uhr
  • Das Kirchnermuseum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers
    Kirchnerhaus | 14.00 Uhr
Kinder
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
  • GOAT FC24: Das Turnier
    Bibliothekszentrum Sachsenhausen | 13.00 Uhr
und sonst
  • Schiersteiner Hafenfest
    Schiersteiner Hafen | 15.00 Uhr
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Über die Schönheit der Sonne
    Physikalischer Verein – Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft | 20.00 Uhr
Freie Stellen