eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: nil
Foto: nil

Bombendrohung in Unterliederbach

Ludwig-Erhard-Schule evakuiert

Heute Morgen gegen 8:30 Uhr meldete sich ein anonymer Anrufer bei der Frankfurter Polizei und warnte vor einer Bombe in der Ludwig-Erhard-Schule. Mittlerweile ist klar: Es war nur falscher Alarm.
Heute Morgen wurde die Berufsschule im Stadtteil Unterliederbach wegen einer Bombendrohung eines anonymen Anrufers evakuiert. Es stellte sich aber als falscher Alarm heraus.

Mittlerweile wurden alle Räumlichkeiten der Schule von der Polizei mit Hilfe von Sprengstoffspürhunden inspiziert. Die Polizei teilte mit, dass nichts Verdächtiges gefunden werden konnte. Der Schulbetrieb könne wieder fortgesetzt werden.

Nach dem anonymen Anruf, der gegen 8:30 Uhr bei der Polizei einging, wurde das Gebäude vorsorglich evakuiert. Die etwa 1500 Jugendlichen und Lehrkräfte der Schule wurden vorübergehend in Sicherheit gebracht. Wer der Anrufer war, kann die Polizei noch nicht mitteilen.

Es ist nicht die erste leere Bombendrohung an einer Frankfurter Schule in letzter Zeit. Erst am 26. September kam es an jeweils einer Schule in Nieder-Eschbach und im Stadtteil Dornbusch zu anonymen Bombendrohungen, die sich ebenfalls nicht bestätigten.
 
13. Oktober 2016, 11.05 Uhr
mg
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Oberbürgermeister Peter Feldmann blamiert sich mit seinem Auftritt bei der Siegesfeier der Frankfurter Eintracht. Neben fehlendem Augenmaß tritt hier auch seine Übergriffigkeit zutage. Ein Kommentar.
Text: Jasmin Schülke / Foto: Stadt Frankfurt am Main/Ben Kilb
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 20.15 Uhr
  • GurLZzz Party Frankfurt
    Orange Peel | 23.00 Uhr
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 21.45 Uhr
  • Melli redet mit
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.00 Uhr
  • 5. ABI Zukunft Frankfurt
    Eissporthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Gifted
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Hole in Space / Me, My non-Self and I
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Król Roger
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Die Zeit, die Stadt und Wir
    Schauspiel Frankfurt | 16.00 Uhr
  • 4. Teddybärenkonzert
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Aladin und die Wunderlampe
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tara Nome Doyle
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • The OhOhOhs
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Adam Green
    Batschkapp | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Wer hat meinen Vater umgebracht / Das Ende von Eddy
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 20.00 Uhr
  • Peter Hacks: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Freie Stellen