eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer

35.000 Euro Schaden

Koreanischer Pavillon abgefackelt

Er war ein Geschenk Südkoreas zur Buchmesse 2005: Der Koreanische Pavillon im Grüneburgpark stand in der Nacht zum Montag in Flammen und brannte komplett ab. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
In der Nacht zum Montag stand der Koreanische Pavillon im Grüneburgpark in Flammen. Gegen 03.50 Uhr geriet der Morgentau-Pavillon in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen, doch den Pavillon nicht mehr retten, er brannte komplett ab.

Bei dem Pavillon handelte es sich um ein Gastgeschenk Südkoreas zur Buchmesse 2005. Das im traditionellen Stil gebaute Gebäude war jedoch seit zwei Monaten abgesperrt, da es baufällig war. Auch der zweite, kleinere der "Pflaumenlaube-Pavillon" ist bereits seit einiger Zeit marode und geschlossen. Kurz nach dem Bau des Koreanischen Gartens brach ein Streit in der Stadt darüber aus, wer für die Folgekosten des Geschenks aufkommen würde.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und schätzt den Schaden auf 35.000 Euro. Hinweise auf den oder die Täter gibt es zunächst nicht. Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen genommen.
 
2. Mai 2017, 10.49 Uhr
tm
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Die Frankfurter Digitaldezernentin Eileen O'Sullivan plant, das öffentliche WLAN auszubauen. Im Laufe des Jahres 2022 soll auf der Zeil, in der Paulskirche sowie im stadtRAUMfrankfurt des AmkA kostenloses Surfen möglich sein.
Text: ez / Foto: Adobe Stock/EKH-Pictures
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
5. Dezember 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Tierisch schön?
    Deutsches Ledermuseum | 11.00 Uhr
  • Crip Time
    Museum MMK | 10.00 Uhr
  • Paula Modersohn-Becker
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Kinder
  • Wickie und die starken Männer
    Schauspiel Frankfurt | 14.00 Uhr
  • SonntagsFamilienWerkstatt
    Museum für Kommunikation | 11.15 Uhr
  • Rabauken und Trompeten
    Alte Oper | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Die Nacht vor Weihnachten
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Markus Bebek und Frank Hoffmann
    Festeburgkirche | 19.30 Uhr
  • Tristan und Isolde
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 16.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Erdmöbel
    Das Bett | 20.00 Uhr
  • Emirsian
    Nachtleben | 20.00 Uhr
  • Shantel & Bucovina Club Orkestar
    Centralstation | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Wir sind keine Engel
    Fritz Rémond Theater | 18.00 Uhr
  • Mondphasen
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 18.00 Uhr
  • Eine unerwartete Freude
    Die Komödie | 18.00 Uhr
und sonst
  • Künstlerweihnachtsmarkt
    Römerhallen | 12.00 Uhr
  • Romantischer Weihnachtsmarkt
    Schloss Bad Homburg | 12.00 Uhr
  • Löwen Frankfurt – Bayreuth Tigers
    Eissporthalle | 16.00 Uhr