Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
vkunst-Festival in der Fahrgasse
 

vkunst-Festival in der Fahrgasse

0

Große Gassen-Kunst

Foto: vkunst
Foto: vkunst
Bei vkunst wird die Fahrgasse zum Open-Air-Showroom für zeitgenössische Videokunst – und diesmal werden ausgewählte Arbeiten auch im Kunstverein Lola Montez gezeigt. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Das Videokunst-Festival vkunst lief sonst immer zeitgleich zur Nacht der Museen und so sehr das auch für ein paar zusätzliche Besucher gesorgt haben mag: Die Emanzipation vom Großereignis wird dem kleinen, feinen Event in der Fahrgasse sicherlich ein wenig mehr öffentliche Wahrnehmung bescheren. Die hat es verdient, denn es ist ein Kuriosum: 25 Läden in der Fahrgasse stellen ihre Schaufenster für die Videoarbeiten zur Verfügung, mittlerweile schon im siebten Jahr. Die über Einreichungen kamen wieder aus aller Welt, 40 Künstler wurden ausgewählt, ihre Arbeiten zu zeigen. Unter ihnen wiederum hat eine Jury mit Künstler Tobias Rehberger, Sammler Mario von Kelterborn und Kunstverein-Montez-Macher Mirek Macke einen Preisträger auserkoren. Im Montez, auch das eine Premiere, können einige Werke noch bis Mitte Juni betrachtet werden – in einer begehbaren Installation des Künstlerduos Winter/Hoerbelt. Motto des diesjährigen vkunst-Festivals ist übrigens „ich bleibe“. Das meinen die beiden Macher Andreas Greulich und Christoph von Loew bestimmt auch in Bezug auf ihren Event. 

>> vkunst-Festival
Fahrgasse, 8.–9. Mai, 20–24 Uhr, Preisverleihung: 8. Mai, 22 Uhr. Die Arbeiten sind bis 14. Juni im Kunstverein Familie Montez (Honsellbrücke) zu sehen, Eröffnung dort: 9. Mai, 19 Uhr.
7. Mai 2015
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Rücktritt von Philippe Pirotte
0
Rektor der Städelschule legt sein Amt nieder
Der Rektor der Hochschule für Bildende Künste-Städelschule Philippe Pirotte wird am 31. März 2020 sein Amt niederlegen. Dies verkündete die Kunsthochschule am heutigen Montag in einer Pressemitteilung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Diana Pfammatter
 
 
Nick-Cave-Abend mit dem Contrast Trio
0
Auf dem „Fe.male Trail“ im Schauspiel Frankfurt
Als innovatives Jazzensemble sucht das Contrast Trio nicht nur die Nähe zu elektronischer Musik, sondern hat sich längst auch einen Namen gemacht als Theatermusiker. Ab heute sind sie wieder im Schauspiel Frankfurt zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: The Female Trail
 
 
Mit einer einzigartigen Sammlung zeigt das Historische Museum in seiner neuen Ausstellung, dass es sich lohnt, sich nicht nur mit den Meisterwerken, sondern auch mit den Meisterstücken zu beschäftigen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Historisches Museum Frankfurt, Fotograf: Horst Ziegenfusz
 
 
 
Literaturfest Textland
0
Made in Germany
Am Samstag, den 14. September, startet das Literaturfest „Textland“ in der Evangelischen Akademie. Es findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und setzt sich mit transkulturellen Einflüssen auf Literatur auseinander. – Weiterlesen >>
Text: cs / Foto: © Uwe Burgemann
 
 
Projekt von „Über den Tellerrand e.V.“
0
Integration als Tandemprojekt
Das Integrationsprogramm „Volunteer Rockets“ des Vereins „Über den Tellerrand“ in Frankfurt geht in die zweite Runde. Gemeinsam mit Frankfurter*innen entwickeln Geflüchtete dabei in Tandems eigene Begegnungsprojekte. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Über den Tellerrand Frankfurt e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665