Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Thementage am Schauspiel Frankfurt
 

Thementage am Schauspiel Frankfurt

0

Ein Wochenende im Zeichen Europas

Foto: Birgit Hupfeld
Foto: Birgit Hupfeld
Die letzen Thementage des Schauspiel-Intendanten Oliver Reese sind Europa gewidmet. Bei Vorträgen, Gastspielen, Filmen und Gesprächen steht drei Tage lang die "Erfindung Europa" im Mittelpunkt.
"Europa geht uns alle an", sagt Schauspiel-Intendant Oliver Reese und weist auf die Dringlichkeit und Bedeutung des Themas hin. An drei Tagen lädt das Schauspiel Frankfurt in seinen Thementagen dazu ein, sich gemeinsam mit der europäischen Idee zu beschäftigen.

Diskussionen, Gastspiele und Kino
Den Anfang macht eine Podiumsdiskussion mit europäischen Denkern am heutigen Freitagabend. Ab 19.30 Uhr sprechen Verleger Jakob Augstein, der ehemalige EU-Politiker Daniel Cohn-Bendit, EU-Beraterin Daniela Schwarzer und Martin Roth, ehemaliger Leiter des Londoner Victoria and Albert Museums über Entwicklungen und Chancen in Europa. Moderiert wird die Diskussion unter dem Motto "In welchem Europa wollen wir leben?" von Publizist Michel Friedman.

Mehrere Vorträge und Gespräche folgen am Wochenende, dazu kommen zwei Gastspiele, die sich mit dem Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens ("Common Ground") sowie den Flüchtlingsströmen im Mittelmeer ("Die Schwarze Flotte") beschäftigen. Der Berlinale-Beitrag "Europe, She Loves" ergänzt das bunte Programm, das alle Zielgruppen ansprechen soll, "mit neuen Impulsen noch einmal grundsätzlich über Europa nachzudenken", so Reese.

Inszenierung für Jugendliche
Zwei Veranstaltungen richten sich speziell an ein junges Publikum. Am Samstagnachmittag sprechen Frankfurter Jugendliche des Jungen Forums in "Fragen eines alten Europäers an die Jugend" mit dem ehemaligen EU-Politiker Cohn-Bendit über den Zustand unseres Kontinents. Gemeinsam wollen die Vertreter verschiedener Generationen Ideen für einen Neuanfang Europas finden.

In der Inszenierung "United in Peace and Freedom" zeigen zwölf Jugendliche des Jugendclubprojekts ihre Sicht auf Europa. Die jungen Leute, zwischen 14 und 23 Jahren alt, haben Wurzeln in zehn verschiedenen Nationen und stellen in der Theaterperformance ihre Antworten auf die Frage dar, was Europa ist beziehungsweise sein kann.

>> Erfindung Europa, Thementage im Schauspiel, 10.2. (Freitag) - 12.2. (Sonntag), bei manchen Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, alle Informationen und Tickets gibt es hier: schauspielfrankfurt.de/erfindung-europa

>> Noch mehr Europa gibt es in unserem aktuellen JOURNAL Frankfurt am Kiosk. Die Titelgeschichte des Magazins widmet sich der europäischen Idee unter dem Motto "Es lebe Europa".
 
10. Februar 2017, 11.18 Uhr
Nicole Nadine Seliger
 
Nicole Nadine Seliger
Jahrgang 1987, Studium der Germanistik, Anglistik und BWL, Leidenschaft für Sport, seit 2016 beim JOURNAL Frankfurt – Mehr von Nicole Nadine Seliger >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Nach vier Jahren kommissarischer Leitung
0
Eva Raabe neue Direktorin des Weltkulturen Museums
Lange hat man in Frankfurt darauf warten müssen, dass die Direktorenstelle des Weltkulturen Museums neu besetzt wird. Seit heute ist klar: Eva Raabe, die seit Mai 2015 die kommissarische Leitung des Hauses innehat, wird nun offiziell die neue Direktorin. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
Das Lesefest Open Books ist in diesem Jahr so groß wie nie: 170 Veranstaltungen, mehr als 240 Autorinnen und Autoren und 94 Verlagshäuser bieten ein umfangreiches Programm. Im Mittelpunkt steht dieses Mal das Gastland Norwegen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Stadt Frankfurt/Alexander Paul Englert
 
 
Am kommenden Samstag lädt die deutsch-japanische-Gesellschaft zum Japantag ein. Die Veranstaltung mit vielfältigem Programpunkten findet im Saalbau Bornheim statt. Ab 13 Uhr können die Besucherinnen und Besucher in die Welt Japans eintauchen. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Nihon Buyo
 
 
 
31. Saison-Premiere im Tigerpalast
0
Die Welt zu Gast im Tigerpalast
Im vergangenen Jahr feierte der Tigerpalast 30-jähriges Bestehen – und bekam zum Geburtstag den Binding Kulturpreis. Auch in diesem Jahr bringt das Team rund um Johnny Klinke zu Saisonbeginn wieder internationale Artistinnen und Artisten nach Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Präsentation Peter Kurzeck
0
Gegen die gefräßige Zeit
Am Donnerstag stellen Rudi Deuble und Alexander Losse Peter Kurzecks posthum erschienenes Sommerbuch „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ vor. Dabei sprechen sie auch über ihre komplizierte Arbeit am Nachlass des Autors. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665