Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
OMD in der Jahrhunderthalle
 

OMD in der Jahrhunderthalle

0

Mit Glück noch Restkarten ergattern

Foto: © Alex Lake
Foto: © Alex Lake
Ihre Tour zum Bandjubiläum begannen sie im Oktober in Portugal und endet erst im Februar 2020 in Paris. Am Freitag kommen OMD in die Jahrhunderthalle und feiern Ihren 40. Geburtstag und wie sie von der Garagenband zum Arenen-Act aufstiegen.
Mit ihrem dritten Studioalbum „Architecture & Morality“ gelang „Orchestral Manoeuvres in the Dark“ 1981 das, was 25 Jahre später als Blaupause für jeglichen Synthiepop bezeichnet werden sollte. Darauf enthalten die beiden eingängigen Hitsingles „Joan Of Arc“ und „Maid Of Orleans“. Ansonsten galt der Output von Andy McCluskey und Paul Humphreys als vergleichsweise „avantgardistisch“, sperrig wie der Name, der letztlich auf OMD verkürzt wurde. Trotz einer Auszeit von acht Jahren feiern die Briten ihr 40. Dienstjubiläum. Eine Erinnerung amüsiert das Duo beim Blick zurück. Zu Beginn ihrer Karriere wurden sie gefragt: „Wollt ihr Stockhausen oder ABBA sein?“ Die trockene Antwort: „Geht nicht beides zugleich?“. Für das Konzert in der Jahrhunderthalle am Freitag um 20 Uhr gibt es noch wenige Restkarten.

>> Konzert: Orchestral Manoeuvres in the Dark, 6.12., 20 Uhr, Jahrhunderthalle, Pfaffenwiese 301
 
3. Dezember 2019, 09.53 Uhr
Detlef Kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Christian Tetzlaff und Antje Weithaas spielen
0
Benefizkonzert aus Kronberg
Um ihre Studierenden der Kronberg Academy zu unterstützen, geben Christian Tetzlaff und Antje Weithaas, die zu den weltbesten Geigern ihrer Generation zählen, ein Benefizkonzert, das per Livestream von zu Hause aus verfolgt werden kann. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Andreas Malkmus
 
 
Die Bauhaus-Universität Weimar vergibt bereits zum dritten Mal eine Gastprofessur: Im kommenden Wintersemester 2020/21 wird Mirjam Wenzel, Direktorin des Jüdischen Museums in Frankfurt, an der Universität in Weimar unterrichten. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Jüdisches Museum Frankfurt
 
 
Letzte Aufnahmen für die „Jazz im AF“-Compilation
0
Ein Tag im Lifestream
Die beiden Berliner Bands Wanubalé und Moses Yoofee kommen am Sonntag, 5. Juli, ins Studio Lotte Lindenberg, um ihre Beiträge für die Compilation zur Konzertreihe „Jazz im AF“ aufzunehmen. Ende des Jahres soll das Album auf Vinyl herauskommen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Andrea Oster
 
 
 
So kuschelig wie auf dem Foto wird es im August nicht aussehen können. Aber es wird Konzerte der Jazz-Initiative und des Mousonturm im Palmengarten geben. Es haben sich alle Beteiligten mit viel Einsatz bemüht, Kultur trotz Corona zu ermöglichen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Romie freuen sich auf Live-Konzerte
0
Gerne wieder eng beieinander stehen
Am Sonntag sind Romie beim „LOKAL Listener On The Road“ digital beim Gesprächskonzert von Gregor Praml zu erleben. Dann stehen endlich auch wieder Livekonzerte für Jule Heidmann und Paula Stenger an, erzählt das Duo dem JOURNAL FRANKFURT. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Franziska Hain
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  695