Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Die ukrainische Band Luiku tritt am Samstag ebenfalls in Offenbach auf. Foto: Dmytro Tolokonov
Foto: Die ukrainische Band Luiku tritt am Samstag ebenfalls in Offenbach auf. Foto: Dmytro Tolokonov

MainWeltmusik Festival 2022

Den unendlichen Träumen gewidmet

Bereits zum achten Mal findet am Samstagabend das Internationale MainWeltmusik Festival des Vereins Su Arts e.V. in Offenbach statt. Diesmal aber nicht Open Air, sondern im Konzertsaal des Offenbacher Büsing Palais.
„Dieses Festival ist Ihnen und Ihren unendlichen Träumen gewidmet. Und denen, die sie teilen.“ Mit dieser Botschaft wendet sich der Verein Su Arts e.V. an sein Publikum und will genau die mit seinem „MainWeltmusik“ Festival am Samstag, 10. September ab 19 Uhr im Konzertsaal Jacques Offenbach des Büsing Palais in Offenbach musikalisch umsetzen. Lieder ohne Grenzen sollen Nationen für Frieden und Hoffnung verbinden. „Das Festival soll das Zusammenleben der Menschen in der Rhein-Main-Region fördern, indem es eine Plattform für die Vielfalt der eigenen Kultur bietet, die unabhängig von Sprache, Religion und Nationalität ist“, haben sich die Festivalmacher auf die Fahnen geschrieben. „Die einzige gemeinsame Sprache der Welt ist die Musik, denn im Gegensatz zur gesprochenen Sprache, kennt die Welt der Musik keine Verständnisbarrieren; wer eine Melodie mit offenem Herzen hört, versteht, was überliefert wird, und taucht in die Welt des Sängers ein“, heißt es weiter.

Das fast fünfstündige Programm bietet ein musikalisches Fest mit hochkarätigen Künstlern aus Deutschland, der Türkei, Portugal, der Ukraine und Polen, bei dem Grenzen überwunden und Friedens- und Hoffnungslieder mit ihren einzigartigen Musiktraditionen gesungen werden. Mit von der Partie sind Waldzitherpunk (Deutschland), Trio Fado (Portugal), Dikanda (Polen), Luiku (Ukraine), Hasan Yükselir und Vural Güler (beide Türkei). Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister, Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen) und der Oberbürgermeister der Stadt Offenbach, Felix Schwenke (SPD), übernehmen in diesem Jahr erneut die Schirmherrschaft für das „MainWeltmusik“ Festival.

>> „MainWeltmusik“ Festival, 10. September, 19 Uhr, Konzertsaal Jacques Offenbach im Büsing Palais, Herrnstraße 82, Offenbach. Das ganze Programm und Tickets zum Festival gibt es hier.
 
6. September 2022, 17.08 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Statt Afrikanischem Kulturfestival
Erstes Africa Diaspora Festival im Rebstockpark
Ende Juli findet im Frankfurter Rebstockpark zum ersten Mal das Africa Diaspora Festival statt. Ursprünglich sollte dieses Jahr das 17. Afrikanische Kulturfestival gefeiert werden.
Text: Sina Claßen / Foto: Die „Talking Drummerin“ Ayansike © Africa Diaspora Festival
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
19. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Escape The Fate
    Nachtleben | 20.00 Uhr
  • As in Hell
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Jazz Jam Session
    Jazzkeller | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Geneva Lewis
    Casals Forum | 19.15 Uhr
  • Soul Chain
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Akkordeon-Ensemble Frankfurt
    St. Thomas | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Sonne / Luft
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Shout Aloud
    Bockenheimer Depot | 20.00 Uhr
  • Aris Fioretos
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Selma Selman
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 19.00 Uhr
  • Neue Stimmen: Deutsches Kino seit 2000
    DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum | 11.00 Uhr
  • Andrea Grützner
    Schierke Seinecke | 15.00 Uhr
Kinder
  • Der gestiefelte Kater
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 15.00 Uhr
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • TechnoThek
    Bibliothekszentrum Nordweststadt | 15.00 Uhr
und sonst
  • Sunset X Skyline-Tour
    Primus-Linie | 21.30 Uhr
  • Die Gegenwart des Exils – Friedman fragt: Gesicht zeigen?!
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 19.00 Uhr
  • Kindertransporte aus Frankfurt am Main – Lebenswege von geretteten Kindern
    Hochbunker | 19.00 Uhr
Freie Stellen